Kulinarisches vom Reise-Traum Lanzarote 

„Travel Dreams“ Lanzarote

Wein, Käse und Knolle

Pünktlich zur frühen Insel-Weinlese ab Juli und zur Ernte der beliebten Süßkartoffel geht es auf kulinarische Entdeckungstour nach Lanzarote. Die Insel des Sandes, der Vulkanasche und der Feuchte der Passatwinde liegt nur 100 Kilometer von Afrika entfernt im Atlantischen Ozean.

Ganzjährig milde Klimabedingungen mit einer Durchschnitts-temperatur von 21 Grad Celsius mit seltenen Regenfällen und mineralische, vulkanische Böden ermöglichen auf der kanarischen Insel den Anbau unterschiedlicher Nutzpflanzen wie Wein, Süßkartoffel und Hülsenfrüchte.

Dazu entwickelten die Bewohner mit viel Einfallsreichtum und kreativem Geschick Systeme zur Bewässerung der Felder und zum Schutz der Pflanzen vor den Winden.  Davon konnte ich mich schon vor vielen Jahren bei einem 14tägigen Urlaub auf Lanzarote selber überzeugen. Eine ausführliche Safari quer über die Insel weckt dazu viele Erinnerungsbilder in mir.

Inselkünstler César Manrique hat als Hommage an die Bauern Lanzarotes das sehenswerte Casa-Museo del Campesino (Bauernmuseum) und das avantgardistische Monumento a la Fecundidad (Fruchtbarkeitsdenkmal) in der Gemeinde San Bartolomé geschaffen.

Neben dem Fischfang spielen Landwirtschaft und Viehzucht traditionell eine große Rolle auf Lanzarote: Bekannte Produkte der Insel sind Süßkartoffeln, Kartoffeln aus Los Valles, Ziegen- und Schafskäse, Wein aus La Geria, das geröstete Getreidemehl Gofio, Meersalz sowie Krabben aus La Santa im Westen, Blauflossenthunfisch, Wrackbarsch und Tiefseedorsch.

Sonntags verkaufen die lokalen Erzeuger der Insel ihre Produkte auf dem Bauernmarkt in Tinajo und am Samstag in Haría. Das kulinarische Erbe auf Lanzarote ist geprägt von den Altkanariern Guanche sowie von Spanien und Südamerika. Einfache Gerichte wie Gemüseeintöpfe, Fleisch- und Fischgerichte, wie zum Beispiel Sancocho canario vom Wrackbarsch (Gericht aus gesalzenem Fisch mit Kartoffeln und Süßkartoffeln) oder puchero und die Salz-Runzelkartoffeln papa arrugadas in Begleitung von mojo sind lokaltypisch für Lanzarote. Zum Schutz des kulinarischen Erbes sowie der lokalen Produzenten und zur Förderung des Gastro- und Önotourismus wurde 2010 die Vereinigung und Marke Saborea Lanzarote gegründet. Saborea Lanzarote (engl. Tasting Lanzarote) veranstaltet jedes Jahr gastronomische Festivals wie zum Beispiel das Wein- und Gastro-Festival Enogastronómico Saborea Lanzarote im November in Teguise oder den Lanzarote Wine Run, der normalerweise jährlich im Juni stattfindet.

Weitere Informationen:

https://saborealanzarote.org/de/
https://turismolanzarote.com/de/entdecken-sie-lanzarote/gastronomie-und-weine/
https://turismolanzarote.com/de/potajes-enyesques-und-jareas-die-wurzeln-der-kueche-auf-lanzarote/

Kunst aus Reben: Wein aus Lanzarote 

Bereits im Juli beginnt auf Lanzarote die Weinlese. Auf einer Fläche von ca. 2.000 Hektar wird auf der Kanarischen Insel Wein angebaut. La Geria und Masdache im Inselinneren sind die Zentren des Weinbaus der Insel. In geringerem Umfang wird in Ye-Lajares zwischen Haría und Teguise ebenfalls Wein angebaut. Soweit das Auge reicht wachsen im Weinbaugebiet La Geria einzelne Reben in tiefen Mulden in schwarzer Lava-Asche.

In den Mulden wird im Lavakies das Wasser gespeichert, so kann es nicht verdampfen und versorgt die Reben mit Feuchtigkeit. Ein halbrunder Steinwall um jeden Minikrater schützt die Reben vor den Passatwinden. Die nahezu surreal anmutende Mondlandschaft wurde vom Museum of Modern Art in New York City in den 60er Jahren zum Gesamtkunstwerk erklärt. Den Anblick anderer Weinanbaugebiete gewohnt, hab ich bei meinem Trip auf der Insel damals nicht schlecht gestaunt über die Reben in den Mulden.

Vorrangig wird auf Lanzarote Weißwein mit geschützter Herkunfts-bezeichnung seit 1993 D.O. Lanzarote aus der autochthonen Rebsorte Malvasia Volcánica gekeltert. Außerdem gibt es auch exzellente Rosé- und Rotweine.

Weitere wichtige Rebsorten sind Listán Blanca, Listán Negra, Moscatel de Alejandría und Diego y Negra Mulata.  Zahlreiche Weinkellereien laden zu Weinverkostungen ein. Das Weingut El Grifo verfügt sogar über ein eigenes kleines Weinmuseum.  Insgesamt gibt es 21 Weingüter und Weinkellereien auf Lanzarote. Verschiedene Veranstalter bieten individuelle Weintouren an: Interessierte besuchen verschiedene Weingüter, vom großen Produzenten bis zum familiengeführten Unternehmen und erhalten auf diese Weise einen Einblick in die Anbaumethoden und den Herstellungsprozess der Weine.

Ausgezeichneter Ziegen- und Schafskäse

Die Ziege war auch schon zu früherer Zeit als Nutztier von unschätzbarem Wert für die Einheimischen der Insel. Von ihr gewannen sie Milch, Käse, Fleisch, Fett sowie Leder für Kleidung und Schuhe. Aus den Hörnern stellten sie zudem Werkzeuge her. Hauptsächlich wird auf der Insel die Majorera-Ziege gehalten, die besonders robust ist und sich gut an das trockene Klima anpasst. Aber es wird nicht nur Ziegenkäse, sondern auch Schafskäse auf der Basis der Milch des Kanarischen Schafes oder auch Käse aus gemischten Milchsorten produziert. 14 handwerkliche Käsereien auf Lanzarote haben sich im Verband Asociación de Queserías Artesanales de Lanzarote (AQUAL), zusammengeschlossen und produzieren vornehmlich frischen, halbgereiften und gereiften Ziegenkäse.

Die Käse, die von diesen handwerklichen Käsereien produziert werden, sind mit einem Qualitätssiegel gekennzeichnet. Die Käsesorten von Lanzarote wurden vielfach bei Wettbewerben, wie den World Cheese Awards international ausgezeichnet und stellen einen wichtigen Teil der Kultur und Tradition der Insel dar. Der Käse Bodega cabra y oveja der Käserei Finca de Uga wurde bei dem diesjährigen Wettbewerb Concurso Oficial de Quesos Agrocanarias 2021, bei dem 62 Käsereien der Kanarischen Inseln antraten, mit der Medaille Super Oro (Super Gold) als bester Käse ausgezeichnet. Sehr empfehlenswert ist der Besuch einer Käserei, wie zum Beispiel Finca de Uga, El Faro, Tinache, Montaña Blanca, Granja San Roque, Flor de Teguise, Atalaya, Rubicón, Tajaste oder Montaña de Haria, um alles über die Herstellung des Käses zu erfahren und verschiedene Käsesorten zu verkosten.

Weitere Informationen:  http://www.agrolanzarote.com/productos/queso

Von der Knolle – Süßkartoffeln und Kartoffeln aus Lanzarote

Die Kartoffel blickt auf eine lange Geschichte zurück: Kartoffeln sind ein wichtiges Grundnahrungsmittel auf Lanzarote und wurden auf der Insel im 16. Jahrhundert eingeführt. Die Kartoffel, die in den Bergen und Hängen von Los Valles, im Norden der Stadt Teguise, angebaut wird, ist eines der meistgeschätzten landwirtschaftlichen Erzeugnisse auf Lanzarote. Es ist eine rotschalige Kartoffelsorte, die am besten zu den klimatischen Bedingungen auf der Insel passt. Die Kartoffel aus Los Valles hat ihr eigenes Gütesiegel, das von der Asociación de Agricultores Montaña de Los Valles geschaffen wurde. Sie wird auch für das beliebte Gericht Papas arrugadas eingesetzt

Im Juli beginnt die Ernte der Süßkartoffeln, die bis Dezember andauert. Für den Anbau der beliebten Knolle bieten die natürlichen Sandfelder in der Tiefebene von El Jable, die sich unterhalb des Famara-Massivs an der Nordwestküste über die ganze Insel bis nach Puerto del Carmen und Playa Honda erstrecken, die optimalen Rahmenbedingungen. Die Sandfelder setzen sich aus Meeressedimenten zusammen, die durch die Winde in diesem Teil der Insel abgelagert wurden und sind mit einer dünnen Lapilli-Schicht aus Asche bedeckt, die die Feuchtigkeit speichert. Süßkartoffeln werden „batata“ genannt und gehören nicht zu den Nachtschattengewächsen wie die Kartoffel. Die Süßkartoffel ist eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamine.

Die Kooperative SAT (Sociedad Agraria de Transformación) El Jable, in der mehr als vierzig Landwirte Mitglied sind, fördert die traditionell betriebene Landwirtschaft, die frei von Pestiziden und Düngemittel ist und setzt sich so für den Erhalt der Agrarökologie und der Lebensmittelqualität ein. Eine nachhaltig geführte Landwirtschaft bietet darüber hinaus viele Chancen für die weitere Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus.

Wussten Sie schon… dass man auf Lanzarote mit der Hitze des Vulkans kochen kann?

Der Universalkünstler César Manrique (1919 -1992) ist mit seiner Vision von organischen Bauten in Harmonie mit der Natur stilprägend für die Insel Lanzarote: Von ihm sind auf der ganzen Insel zahlreiche Bau- und Kunstwerke zu finden.

Im Nationalpark Timanfaya mit seinen 30 Feuerbergen, der aus den Vulkanausbrüchen auf Lanzarote im 18. Jahrhundert entstanden ist, wurde von Manrique im Jahr 1969 das Restaurant El Diablo erbaut. Es ist in ein rundes, einstöckiges Gebäude eingefügt, dessen Hauptfassade aus einem breiten Glasfenster besteht, das den Blick auf die ausgedehnten Lavafelder freigibt.

Das Restaurant befindet sich auf dem Aussichtspunkt Islote del Hilario, der sich inmitten des von ruhenden Kratern durchzogenen Lavameers erhebt. Die Temperatur übersteigt in nur 15 Metern Tiefe 600 Grad Celsius und die natürliche Wärme des Vulkans wird in einem eigens entwickelten Grillofen zum Kochen und Grillen von Gemüse, Fleisch oder Fisch genutzt.

Weitere Informationen:

https://www.cactlanzarote.com/de/cact/timanfaya/
http://fcmanrique.org/casas-museo-visitas/fundacion-cesar-manrique-tahiche/?lang=de https://turismolanzarote.com/de/lanzarote-feuer-und-wissenschaft-in-solidem-zustand/

Über Lanzarote:

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln mit einer Gesamtfläche von 862 Quadratkilometern. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 100 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Ganzjährig verfügt die Insel über ein mildes Klima mit einer Durchschnittstemperatur von 21 Grad Celsius. Vulkanische Mond-landschaften, weite Atlantikstrände mit kristallklarem Wasser, üppige Vegetation und weiße Dörfer prägen Lanzarote. Sehr eindrücklich ist die Kraterlandschaft in Lanzarotes Nationalpark Timanfaya mit seinen mehr als 30 Feuerbergen und bizarren Felsformationen im Südwesten der Insel. Zahlreiche Strände mit goldfarbenen Sand und mit schwarzen Vulkansand stehen zur Auswahl.

Tipp vom mobilen Reiseberater: Schon vor vielen Jahren fand ich Golf spielen auf Lanzarote ein außergewöhnliches Erlebnis. Zwei Golfplätze sind hier zu erwähnen.

Lanzarote Golf Resort

Lanzarote Golf ist ein moderner 18-Loch-Golfplatz. Er wurde entworfen vom nordamerikanischen Designer Ron Kirby. Dieser ist Chefprojektdesigner von Jack Nicklaus. Der Golfplatz befindet sich zwischen Puerto del Carmen und Tias, nur 5 Minuten von den wichtigsten Hotels und Stränden von Puerto del Carmen und 10 Minuten vom Flughafen entfernt.

 

Die Fairways wurden an das urprünglich wellige Terrain angepasst, so dass die typisch idyllische Landschaft von Lanzarote beibehalten werden konnte. Der Platz ist ein 18-Loch-Par-72-Platz mit vier Par 3, vier Par 5 und zehn Par 4 Löchern mit einer Gesamtlänge von 6.133 m.

Der Platz wurde konzipiert, um jeden Spieler, unabhängig vom Handicap, anzusprechen und das Spiel auf breiten Fairways und großen Grüns zu genießen. Die Lage des Platzes in einer erhöhten Position von Puerto del Carmen ermöglicht spektakuläre Blicke auf den Atlantik sowie auf Fuerteventura und Lobos.

Costa Teguise Golf

Der Golfplatz liegt am Fusse eines alten erloschenen Vulkanes und bietet einen beeindruckenden Blick auf den Atlantischen Ozean. Der 18 Loch Platz wurde im 1978 vom Briten John Harris entworfen und gebaut.

Der Platz zeichnet sich nicht nur durch sein Design, sondern auch durch seine ganzjährigen fantastischen Konditionen aus. Man spielt entlang eines Vulkanes eingebettet in eine inspirierende Landschaft aus Lava, Kakteen und Palmen. Natur in maximaler Schönheit, wo Lebensraum gepflegt wird, ganz im Sinne Cesar Manriques.

Das Design des Platzes ist abwechslungsreich mit vielen Doglegs, die den Spieler fordern, alle Schläger seines Sets zu nutzen. Auch für Profesionelle Spieler ist er herausfordernd. Die Fairways sind gesäumt von über 3500 Plamen und bieten einen unvergesslichen Blick auf den Ozean und die Hauptstadt der Insel.

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger Neues von den grünen Ferienhaus-Perle   Im ruhigen Hinterland, direkt an der Küste mit Meerblick, am Hang imposanter Berge oder mitten in einem Naturschutzgebiet. Es gibt viele wunderschöne Plätze für einen individuellen Urlaub in den „eigenen“ vier Wänden. In diesem Green-Pearls Artikel werden einige Ferienhausperlen vorgestellt, die großes Potenzial haben, ganz …

0 Kommentare

Dinner für zwei

Reise nach Gran Canaria Dem Alltag zu zweit entfliehen, die Liebe in jedem Moment zelebrieren und die schönsten Erinnerungen für ein gemeinsames Leben sammeln: All das kann eine Hochzeitsreise nach Gran Canaria in das Seaside Grand Hotel Residencia *****GL oder das Seaside Palm Beach****. Und welcher Moment ist am besten geeignet, um mit den Planungen …

0 Kommentare

2022 bietet Mecklenburg-Vorpommern ein facettenreiches Programm

Mecklenburg-Vorpommern bietet Geniesser:innen weißen Sand unter den Füßen. Du kannst im Strandkorb relaxen oder durch die Ostseewellen toben. Im Kanu, Hausboot oder auf dem SUP auf Augenhöhe mit Bibern und Fischreihern durch urwüchsige Natur gleiten. Historische Hansestädte und herrschaftliche Schlösser auf malerischen Wegen mit dem Rad oder zu Fuß erwandern oder im Wellnessurlaub entspannen. Natürlich …

0 Kommentare

Kulinarisches vom Reise-Traum Lanzarote 

„Travel Dreams“ Lanzarote Wein, Käse und Knolle Pünktlich zur frühen Insel-Weinlese ab Juli und zur Ernte der beliebten Süßkartoffel geht es auf kulinarische Entdeckungstour nach Lanzarote. Die Insel des Sandes, der Vulkanasche und der Feuchte der Passatwinde liegt nur 100 Kilometer von Afrika entfernt im Atlantischen Ozean. Ganzjährig milde Klimabedingungen mit einer Durchschnitts-temperatur von 21 …

0 Kommentare

Bucuti & Tara Beach Resort

Private Hochzeit, großes Publikum Destination Weddings werden seit Jahren zu einer immer beliebteren Form des Heiratens. Mit dem engsten Freundes- bzw. Familienkreis verbringt man den schönsten Tag des Lebens an einem paradiesischen Ort und gestaltet ihn somit noch magischer. Auch das mehrfach ausgezeichnete Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba eignet perfekt für diesen Anlass. …

0 Kommentare

Mallorca: Was gibts zu feiern?

Was ist los auf Mallorca? Liebe Geniesser:Innen, welche Feste auf Mallorca 2021 stattfinden und in welchem Rahmen, wird häufig sehr kurzfristig entschieden. Wenn ihr über die Dorffeste der Mallorquiner besser informiert sein wollt ist die aktuelle Ausgabe des 250 Seiten-Magazins MALLORCAS SCHÖNE SEITEN ein „must have“. Herausgeber Stefan Loiperdinger stellt neben Stränden, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und …

0 Kommentare

Perfekte Fotos auf den Ostfriesischen Inseln

Die schönsten Instagram-Hotspots der Ostfriesischen Inseln Für das perfekte Foto sind viele Instagrammerinnen und Instagrammer bereit, weit zu reisen. Denn: Gute Urlaubsbilder sorgen für viele Likes. Gefragt sind Motive, die aus der Masse hervorstechen. Die Ostfriesische Inseln GmbH hat die „instagrammable“ Spots der Inselfamilie in der Nordsee zusammengestellt. Sie beweisen: Manchmal ist das perfekte Motiv …

0 Kommentare

Unglaubliche Leere auf den Ostfrisischen Inseln

Ostfriesische Inseln Weihnachten 2020 Dort wo normalerweise um die Weihnachts- und Jahresübergangszeit der Bär tobt, herrscht 2020 nun gähnende Leere. Die Ostfriesischen Inseln sind zu Weihnachten und Sylvester begehrte Urlaubsziele. Leider zeigen diese Vergleichsbilder die diesjährige Realität. Ostfriesische Inseln – jede der sieben Inseln ist für sich alleine schon ein begehrtes Urlaubsziel.  Bewahrt haben sie …

0 Kommentare

Plan zur Wiederbelebung des Tourismus

Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat den 15. September als Stichtag für die neue Reiseversicherung für Besucher der Dominikanischen Republik genannt. Zu diesem Zeitpunkt fällt auch der bislang obligatorische  Covid-19 Test bei Einreise ins Land weg. Er wird durch zufällige Stichproben ersetzt. Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat sich …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

Terrassenhof am Tegernsee

(c)Eckert Bernhard l Terrassenhof in Bad Wiessee am Tegernsee… vom Bootssteg aus betrachtet.

Reiseziel von der-geniesser.eu war Anfang Juni der Terrassenhof in Bad Wiessee. Das Hotel liegt direkt am Tegernsee und hat eigene Anlegestege mit Bootsglocke und einem besonderen Bootshaus… aber davon später.

Sonne, Wasser, Segeln und Strand

Ne, ne lieber Genießer… Du denkst da in die falsche Richtung. Nicht Bella Italia, Kroatien oder Spanien, weit gefehlt! Im bayrischen Tegernsee Tal wurden wir Anfang Juni positiv damit überrascht. Von Stuttgart aus gesehen sind genau diese reizvollen, südländischen Attribute in ca. 3 Stunden erreichbar.

Am Hotel Terrassenhof angekommen ahnst Du noch nicht sofort welche gemütliche Atmosphäre, mit einem einzigartigen Ausblick auf das umliegende Bergpanorama, Deine Geniesser Seele erwartet. Psst, nicht verraten, den Tegernsee gibt´s sogar noch gratis dazu, „all inclusiv“ sozusagen. Setz den Fuß ins Hotel und geh Richtung Rezeption, dann eröffnet sich schon so manche  Vorfreude in Dir. Der „Wintergarten“, in dem sich die Bar befindet gibt durch seine großen Fensterflächen schon erste Eindrücke wieder. Die ersten Segelspitzen sind erkennbar, eine Liegewiese mit Sonnenstühlen wirst Du erkennen und ein erster Blick auf den Terrassen Zugang verspricht Dir Erhohlung pur.

Da wir relativ früh dran waren, es war so gut wie kein Verkehr unterwegs, war unser Zimmer noch nicht bezugsbereit. Vom Personal freundlich und zuvorkommend empfangen wurden wir daher direkt durch die Bar auf die große Terrasse geschickt. Nach dem Motto: gehe direkt über Los und erhalte sofort das volle Wohlfühlpaket.

Kommen – Sehen – Erleben

Mit einem atemberaubenden Seeblick, in bester Lage saßen wir dann nur ein paar Meter vom Tegernsee entfernt. Die Entspannung setzte sofort ein und unsere sinnliche Geniesser Kultur wusste „hier sam mer richtig“. Als Sommerkind, umgeben von Bergen, klarem Wasser und einer kristallklaren Luft, spüre ich in solchen Momenten sofort die immense Kraft der Natur. Durchatmen und genießen… mein Tipp um relativ schnell den ganzen Stress von sich zu schieben! Für die Augen ist es dabei eine absolute Erholung den Blick in weiter Runde schweifen zu lassen.

Brotzeit

Als erste Stärkung zur Begrüßung wurde uns dann eine typische, zünftig bayerische Brotzeit serviert. Dabei gab es dann auch sofort die ersten Gespräche mit anderen Gästen. Allerdings war es schwierig zu Wort zu kommen… die beiden jungen Bloggerinnen an unserem Tisch tippten und redeten in einer Atemberaubenden Geschwindigkeit. Davon ließen wir uns allerdings nicht anstecken… in der Ruhe liegt die Kraft ;o)))

(c)Eckert Bernhard l Einfach lecker, so eine bayrische Brotzeit im Terrassenhof.

Das Zimmer im Terrassenhof

Vom Panorama Blick auf der Hotelterrasse verwöhnt konnten wir nach ca. einer Stunde unser Zimmer der Deluxe Kategorie beziehen. Und sofort gab’s wieder ein i-Tüpfelchen oben drauf: Der reizvolle Blick auf den Tegernsee, vom Zimmerbalkon aus, machte Lust auf den weiteren Tag. Ausgestattet mit Möbel aus ausgewählten Hölzern und Naturmaterialien aus der Region bist Du in einem gemütliches Ambiente. Im Zimmer wiederholte sich sofort das „hier sam mer richtig“. – und romantische Sonnenunter- und Sonnenaufgänge ließen sich sofort erahnen. Das schlichte, funktional eingerichtete Bad mit zwei Waschbecken verfügt über ein großes Fenster und damit über eine sehr gute Be-und Entlüftung. Unser Deluxe Zimmer war ausgestattet mit einer Dusch-Badewannen Kombination.

Im Terrassenhof profitiert Deine Genußseele von einem vielfältigen Wellness-und Freizeitangebot.

  • Stand Up Paddling (SUP)
  • Segeln
  • Baden
  • Radsport
  • Wandern
  • Klettern
  • Golf
  • Gleitschirm fliegen (am Wallberg)
  • Ski fahren
  • Ski Langlauf

Viel Raum für Aktivitäten

Erholung am Tegernsee bietet Harmonie, Balance und Ausgeglichenheit:  kein Wunder bei der Kombination von atemberaubender Seenlandschaft und den vielfältigen Möglichkeiten sich aktiv zu bewegen oder passiv die Wellness Angebote zu nutzen. Genussvolles schwimmen im ruhigen und entspannten Hallenbad vor der grünen Naturkulisse des Tegernsees, alternativ springst Du einfach in den See oder entspannst in der Sauna.

Golf

Nur ca. fünf Minuten vom Terrassenhof entfernt hast Du die Möglichkeit ein entspanntes Golfspiel zu genießen. Der Tegernseer Golf-Club ist nicht nur durch seine Lage, oberhalb des Tegernsees, einzigartig. Der wunderschöne Parkland-Course, die herrlichen Ausblicke, das gemütliche Clubhaus und die familiäre Atmosphäre machen den Tegernseer Golf-Club zu einem Unikat. Der Tegernseer Golf-Club liegt auf 800 Meter Seehöhe mit Blick auf die Alpen. Das teils anspruchsvolle und bewegte Gelände stellt für Golfer jeder Klasse eine abwechslungsreiche Herausforderung dar. Die traumhaft schönen Ausblicke auf das umliegenden Bergland und den Tegernsee werden Dich für einen eventuell schlechten Schlag entschädigen.

Nach dem Golfspiel, zurück im Terrassenhof, läßt es sich im Spa-Bereich wundervoll entspannen. Alleine durch die herrliche Lage am See und der umliegenden Natur verleiht er Dir Vitalität, Entspannung und Behaglichkeit. Gönn Dir eine Massage oder genieße einfach, individuell auf Dich abgestimmt, wohltuende und zugleich belebende Behandlungen.

Terrassenhof Wellness Angebot

  • Hallenbad mit Whirlpool
  • Backsteinsauna mit Freigarten und direktem Seezugang
  • Dampfkuchl
  • Wasserfall
  • Wiese der Ruhe
  • Liegewiese und Badesteg direkt am Tegernsee
  • Fitnessraum
  • Kosmetische Behandlungen
  • Massagen

Apartments

Nur knapp 100 m vom Hotel Terrassenhof in Bad Wiessee, ca. 50 m vom Ufer des Tegernsee entfernt, befindet sich ein dazugehöriges, familienfreundliches Aparthotel. Ideal wenn Du mit Familie unterwegs bist, oder für „Long-Stay“ Gäste, die alle Möglichkeiten und Dienstleistungen des Hotel Terrassenhof in freier Entscheidung genießen wollen. An dieser Stelle sei noch einmal betont das Du die gemütliche Atmosphäre und diesen einzigartigen Ausblick auf das umliegende Bergpanorama und den Tegernsee einfach mal so dazu geliefert bekommst. Da führt kein Weg dran vorbei…

Das Bootshaus

(c)Eckert Bernhard l Links das Haupthaus, im Vordergrund das einmalige Bootshaus des Terrassenhofes in Bad Wiessee.

Eingangs hatte ich das „besondere Bootshaus“ schon erwähnt! Mit dem Umbau zu einer sensationell, einzigartigen Eventlocation ist dem Hotel damit etwas ganz besonderes gelungen. Dieses Bootshaus am Tegernsee macht definitiv jeden Anlass zu einem unvergesslichen Event.

Die Jahreszeit spielt dabei keine Rolle. Das Bootshaus thront über dem Tegernsee und verfügt über eine ganz speziell konzipierte „Fußbodenheizung“. Da frieren einem auch im Winter nicht die Füße weg, trotzdem behält die Eventlocation ihr ganz spezifisches „Look and Feel“. Die Seeseite ist eine, auf Fußbodenhöhe, durchgängige Glasfront und bietet bei Tag und Nacht einen sensationellen Ausblick auf den See und das Bergpanorama. Direkt gegenüber liegt die Stadt Tegernsee mit dem am Ufer entlang gebautem Steg.

(c)Eckert Bernhard l Menü im Bootshaus

In dieser fantastischen Atmosphäre durften wir am ersten Abend dann ein sehr leckeres vier Gänge Menü genießen. Auf der beigefügten Tafel (Bild) siehst Du das Menü, mir schwant dabei schon wie Dir das Wasser im Mund zusammenläuft. Der Terrassenhof verfügt über eine sehr feine Küche, sitzend auf der Terrasse kann man jedoch genauso deftiges aus der bayrischen Küche schnabulieren.

Hast Du eventuell demnächst einen runden Geburtstag, Hochzeit oder ein Business Event ist geplant? Dann ist dieses Bootshaus auf jeden Fall eine mehr als geeignete Lokation. Mitarbeiter auf einem Sales Kick-Off motivieren und zusammenführen! Easy going… in entspannter Umgebung, mit ausreichend Zimmer für die Übernachtung.

Bleib danach einfach ein paar Tage länger, erholen am Tegernsee bringt verbrauchte Energie garantiert zurück. Für ein langes oder kurzes Wochenende mit Segeln, wandern oder Mountain Biking stehen Dir im Terrassenhof ebenfalls alle Möglichkeiten offen. Direkt vom Bootshaus aus geht’s auf’s Wasser, unmittelbar vom eigenen Strand aus mit Stand Up Paddling (Sup) zur Wasserwanderung. Dabei erlebst Du ein farbenreiche Wechselspiel von Sonne und Lichtbrechung auf der sich sanft kräuselnden Wasseroberfläche.

Genieße vor allem auch die herrlichen Sonnen Auf- und Untergänge. Ich bin sogar morgens um kurz vor 6 Uhr auf den Balkon gesessen und konnte sehr schöne Fotos schießen, danach einfach noch einmal ein oder zwei Stündchen geschlafen und um 9 Uhr ab zum Frühstück auf die Terrasse.

Sail to go

Wundere Dich nicht wenn die große Bootsglocke immer mal wieder ruft: Segler, die auf dem Tegernsee unterwegs sind bekommen einen innovativen Service geboten. Einfach anlegen am Bootshaus und die große Bootsglocke läuten – den Picknikkorb inklusive einem kühlen Tropfen Wein oder Champagner mit an Bord nehmen um draußen auf dem See dann ein romantisches Picknick mit der Liebsten zu erleben.

Der Terrassenhof verfügt übrigens über eigene Segelboote… so erkundet sich der Tegernsee mit eindrucksvollen Blicken vom Wasser aus.

(c)Eckert Bernhard l Sail to go: Segler legen am Bootssteg an, läuten die große Bootsglocke und nehmen einen Picknickkorb mit an Bord.

Familiär. Gastfreundschaftlich. Echt.

Bereits 1936 pachteten Maria und Alwin Gericke das damalige Bierstüberl Jodhütte. Die schöne Terrasse direkt am See lockte schon zu diesen Zeiten viele Einheimische und Kurgäste zum verweilen an. Zwei Jahre später, im Jahr 1938 kauften die Eheleute die Jodhütte und gaben ihr den Namen Terrassenhof.

Um den Speisezettel zu bereichern, in schweren Zeiten wie dem zweiten Weltkrieg z.B., hielt Maria Gericke den Betrieb mit eigener Hühner- und Entenzucht aufrecht. Eigene Schweine ergänzten das Angebot auf der Speisekarte.

Die ersten Betten wurden 1954 durch einen Um- und Anbau geschaffen. Eine neue, großzügige Café-Terrasse lud Gäste dann ab 1956 auf Kaffee und Kuchen oder ein leckeres Essen ein. Um auf 40 Betten zu erweitern wurde 1960 erneut aufgestockt. Die Nachfrage war jedoch enorm, bereits 1965 musste die Café-Terrasse überbaut werden. Dadurch konnte auf 50 Betten erweitert werden.

Es wurde ständig erweitert, daher beschäftigt der Terrassenhof in Bad Wiessee heutzutage 60 Mitarbeiter und bietet 150 Betten an. Im Hotel sind heute noch ganz alte Elemente aus der Jodhütte zu sehen, integriert als funktionale Dekorationstüren zum Beispiel.

Dies alles betrachtet, wundert es nicht, dass einem ein Konzept rund ums Wohlfühlen und Erholen erwartet. Exklusiv und doch inklusiv…

(c)Eckert Bernhard l Ruhe kehrt ein am Tegernsee, der Blick vom Balkon aus nimmt Abschied in die Nacht.

Anmerkungen aus der Redaktion

Die Familie Gericke hat mit dem Terrassenhof ein wunderschönes, erholsames Fleckchen Wohlfühloase geschaffen. Ein echtes „Travel Dream“ innerhalb Deutschlands also. Begünstigt wird dies natürlich durch das Panorama des bayrisch, idyllischen Tegernsees. Hier kann man sagen: im Prinzip alles richtig gemacht und die Stärken der Uferlage genutzt… Dies zeigt sich auch in der Panorama Bar. Diese bietet ebenfalls einen tollen Blick auf See und Berge, in der Dunkelheit natürlich ein feuriges Lichtermeer für die Augen.

Wellness, Fitness, Liegewiese am See, Segeln und Sup oder die Nutzung des Sport- und Trainingsbereiches… eine gelungene Mischung aus Entspannung und Bewegung ermöglicht jedem seine ganz individuelle Komfort Zone.

Die Welt des Genusses bietet einem ebenfalls die Möglichkeit seine ganz eigene Speisekarte zu mixen. Man findet beim Frühstück ein umfangreiches Vitalfrühstücks-Büffet vor, beim Abendessen im Restaurant Speisemeisterei sind bis zu „5 Gänge“, frei wählbar aus der reichhaltigen Karte. Als Vorspeise oder Beilage gibt’s gesundes aus dem Salatbüffet. Danach ist die Wahl die Qual: Regionale Schmankerl, Fischgerichte, vegetarische Speisen und hausgemachte Desserts.

Besondere Erwähnung verdienen die ab 14 Uhr täglich frisch und vor allem hausgemachten Torten und Kuchen aus eigener Konditorei. Wie immer kamen wir natürlich auch an diesen köstlichen Leckereien nicht vorbei. Genau so wenig, wie die vielen Promenadengänger deren Weg direkt unterhalb der Terrasse vorbei führen. Viele Einheimische finden sich hier zu Kaffee und Kuchen ein.

Rotach-Egern oder Tegernsee sollten auf jeden Fall auf der „to do Liste“ stehen. Nur 15 bis 20 Minuten fährt man am See entlang um dorthin zu gelangen. Der Wallberg bietet einen unbeschreiblichen Ausblick über den kompletten Tegernsee. Als wir dort oben saßen konnten wir fünf Gleitschirm Starts verfolgen.

Also auf zum Terrassenhof in Bad Wiessee am Tegernsee: Geniesse dort das bayerische Lebensgefühl und tanke ganz viel Kraft dabei.

Damit Familie, Freunde und Du direkt von meinen Erfahrungen profitieren können, biete ich als „Add-On“ mobile Reiseberatung und buche gerne den Terrassenhof für Dich.

Unser Partner www.ge-man.shop hat übrigens das richtige Produkt um für solche Anforderungen kraftvoll und ausdauernd zu sein. Ge-man® ist alles, was du brauchst. Täglich eine Dosis Energie holt das Beste aus dir heraus – körperlich, mental und emotional.

Geniesser Tipp: Naturkäserei Tegernseer Land
Sonnenterrasse mit Kräutergarten und Tierkindergarten

Genieße mit Blick auf die umliegenden Berge ein wunderbares Frühstück, eine deftige Käse-Brotzeit, Kaffee und Kuchen und Schmankerl Gerichte die mit viel Liebe und mit Zutaten aus der Naturkäserei zubereitet sind. Für Kinder gibt den hauseigenen Spielplatz, einen Tierkindergarten mit Streichelzoo (Pony, Schaf, Kälber und Ziegenbabys) und rund um die Naturkaserei gibt es mit allen Sinnen eine Menge zu erleben.

Traumhaftes Urlaubsziel für Groß und Klein an der türkischen Riviera

  Das ELA Excellence Resort Belek bietet ein einmaliges Urlaubserlebnis für die ganze Familie Sommerzeit ist Ferienzeit. Familien wollen gemeinsam einen schönen, entspannten Urlaub verbringen. Doch Eltern kennen das: Kinder haben selten dieselben Prioritäten wie Erwachsene. Im Urlaub wollen aber alle Spaß haben und sich erholen. Wie jeder auf seine Kosten kommen kann, zeigt das …

0 Kommentare

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo*****L    Von gekrönten Häuptern bis zum preisgekrönten Spa Es ist das Land, in dem sich Berge und Meer ganz nah sind. Zwischen der Côte d’Azur im Westen und der Toskana im Osten liegt Ligurien, drittkleinste Region Italiens. An der Blumenriviera um Sanremo zeigt sie ihre ganze Schönheit, die bereits Kaiserin Sisi verzauberte. Immer …

0 Kommentare

Lauterdörfle Schwäbische Alb

Kurztripp ins Alb-Lauterdörfle Unweit von Stuttgart, starke 60 Fahrminuten entfernt, liegt ein ideales Urlaubs Domizil für Familien oder Paare. Bedeutend näher als das Allgäu… mindestens genau so viel Erholung. Das Alb-Lauterdörfle in Hayingen bietet 105 Ferien-häuser verschiedener Größen. Bis zu 6 Personen in bis zu 3 Doppelzimmern finden darin Platz. (c)Bernhard Eckert | Lauterdörfle bei …

0 Kommentare

2022 bietet Mecklenburg-Vorpommern ein facettenreiches Programm

Mecklenburg-Vorpommern bietet Geniesser:innen weißen Sand unter den Füßen. Du kannst im Strandkorb relaxen oder durch die Ostseewellen toben. Im Kanu, Hausboot oder auf dem SUP auf Augenhöhe mit Bibern und Fischreihern durch urwüchsige Natur gleiten. Historische Hansestädte und herrschaftliche Schlösser auf malerischen Wegen mit dem Rad oder zu Fuß erwandern oder im Wellnessurlaub entspannen. Natürlich …

0 Kommentare

Kulinarisches vom Reise-Traum Lanzarote 

„Travel Dreams“ Lanzarote Wein, Käse und Knolle Pünktlich zur frühen Insel-Weinlese ab Juli und zur Ernte der beliebten Süßkartoffel geht es auf kulinarische Entdeckungstour nach Lanzarote. Die Insel des Sandes, der Vulkanasche und der Feuchte der Passatwinde liegt nur 100 Kilometer von Afrika entfernt im Atlantischen Ozean. Ganzjährig milde Klimabedingungen mit einer Durchschnitts-temperatur von 21 …

0 Kommentare

James Bond in Apulien

Paragon 700 bietet 007-Paket an  Filmreifer Urlaub:  Auf den Spuren von James Bond in Apulien: Anlässlich des neuesten James Bond Films „No Time to Die“, der in Süditalien spielt und Ende September in die deutschen Kinos kommt, bietet das Paragon 700 Boutique Hotel & Spa in Apulien ein besonderes Paket an, bei dem sich die …

0 Kommentare

Bucuti & Tara Beach Resort

Private Hochzeit, großes Publikum Destination Weddings werden seit Jahren zu einer immer beliebteren Form des Heiratens. Mit dem engsten Freundes- bzw. Familienkreis verbringt man den schönsten Tag des Lebens an einem paradiesischen Ort und gestaltet ihn somit noch magischer. Auch das mehrfach ausgezeichnete Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba eignet perfekt für diesen Anlass. …

0 Kommentare

Familienurlaub auf Gut Nisdorf

Familienurlaub: Aktiv entspannen im Bio-Familienhotel an der Ostsee Mecklenburg-Vorpommern Weite Felder, baumbestandene Alleen, stilvolle Ostseebäder sowie architektonisch reizvolle Hansestädte: Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist abwechslungsreich und dementsprechend gefragt. Seit vielen Jahren führt das Bundesland die Liste der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber an, wie die alljährliche Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) belegt. Nur im vergangenen …

0 Kommentare

Neues Luxusresort auf Korfu

Angsana Corfu Resort & Spa   Das erste europäische Hotel der Banyan Tree Gruppe wird auf Korfu eröffnet. Ab 15. Juni 2021 heißt  das neue Luxusresort über der Bucht von Benitses Gäste willkommen.     Banyan Tree Group, die renommierte Hospitality-Marke, die sich als Pionier des Pool-Villa-Konzepts und des nachhaltigen Luxus international einen Namen gemacht …

0 Kommentare

Hotel Victory setzt Segel

Ahoi liebe Geniesser:Innen, in Erding wird Segel gesetzt. Ab Samstag, den 22. Mai 2021 sticht das Hotel Victory wieder in See, sofern die 7-Tage Inzidenz in Erding stabil bei einem Wert unter 100 bleibt. Auch das direkt ans Hotel Victory angeschlossene Wellenbad inkl. Außenbereich kann unter diesen Voraussetzungen als großzügiger und exklusiver Wellnessbereich wieder für …

0 Kommentare

Ein langer Trip ins Paradies

Golf Paradies Dominikanische Republik

© B.Eckert | Travel Dreams: Von Stuttgart ging es erst nach Zürich, von dort dann mit Edelweiss direkt nach Punta Cana,

Nach einiger Vorfreude auf die Reise ins „Golf Paradies“ ging es am Samstag dann endlich los… die Golf Presse Reise in die Dominikanische Republik nahm ihren Anfang.

 

Die DR Golf Travel Exchange startete um neun Uhr an der Haustüre… endete in Punta Cana um neunzehn Uhr Dominikanischer Ortszeit Ortszeit.

Bevor es auf eine solche Reise geht sind natürlich immer so einige Vorbereitungen zu treffen. Wie so oft geht’s dabei auf den letzten Drücker, so auch diesmal. Freitagmittag, fünfzehn Uhr in Stuttgart, war ich auf den Weg ins Golf House Stuttgart um noch zwei wichtige Zubehöre zu besorgen. Mein Golfbag musste erneuert werden, für die Reise war noch ein Golfbag Koffer notwendig. Das Bag wurde ein Calleway, funktional mit viel Stauraum. Beim Koffer für das Bag entschied ich mich ein Golf House eigenes Produkt.

An dieser Stelle noch ein dickes Lob an das engagierte und sehr freundliche Personal in Stuttgarter Golf House Filiale. Das Team bietet eine sehr kompetente Beratung.

Alles gepackt holte mich um neun Uhr das Taxi ab. Keine fünf Minuten später stand ich dann vor dem Stuttgarter Flughafen. Einchecken, noch schnell zur Reisebank und ein paar Dollars geholt…

Dann hieß es einreihen in die lange Schlange um in den Gatebereich zu gelangen. Das ging wider Erwartung doch zügig und so stand ich dann pünktlich 10.25 Uhr vor dem Boarding in die Maschine. Schlechtes Vorzeichen? Der Flieger sollte 10.50 abheben, Verspätung wurde angekündigt… ging dann aber um 11 Uhr in die Lüfte. Nach kurzem (ca. 20 Minuten) Flug kam ich dann am Züricher Flughafen an.

Reisegruppe trifft sich

Treffpunkt am Edelweiss Schalter, so war es ausgemacht. Nur das ich innerhalb der Sicherheitsarea war, meine Journalisten Kollegen aber noch außerhalb einchecken mussten.

© B.Eckert | Travel Dreams: Ein Teil der Reisegruppe traf sich in Zürüch, zwei weitere Teinehmer warteten schon im Secrets Cap Cana Resort auf uns.Dank Handy aber ja kein Problem… trafen wir uns also dann am Gate E zum Abflug nach Punta Cana.

Am Gate E traf ich dann auf Desiree Cimbollek (sie hat als PR Agentur für DR Golf Travel Exchange die Reise organisiert), Lars Kretzschmar (Golfpost) und Beat Schoch (Golfhome, eine Schweizer Golfzeitung).

Noch ein kleiner Tipp: die Schweiz ist teuer… bei Starbucks zahlte ich für eine mittlere heiße Schocki und ein kleines Stück Kuchen 11.60 €. Unvorstellbar, oder? Also nehmt euch aus Deutschland Snacks mit, wenn ihr Aufenthalt in Zürich haben solltet ;o)))

Der Flug

© B.Eckert | Travel Dreams: Die Fluglinie von Züürich in die Dominikanische Republik führt hauptsächlich über Wasser…

Der Flug nach Punta Cana ging mit Edelweiss, einer Schweizer Fluglinie. Der Service an Bord war sehr gut, das Personal absolut locker und freundlich. Auf dem knapp zehn Stunden Flug fehlte es nicht an Essen und Getränken. Zweimal gab es eine Hauptmahlzeit, zwischendurch noch ein leckeres Eis. Schon auf der kurzen Reise nach Mallorca spürte ich mein Hinterteil, wie sollte ich diese lange Zeit überstehen?… aber siehe da, ich hab’s überlebt!

Dank des hervorragenden Entertainment Systems mit tollen Filmen war ich abgelenkt und konnte sogar noch ein paar neuere Filme genießen. Nichts desto trotz war ich froh als ich dann aus der Maschine steigen konnte. Die Abfertigungen in der Dominikanischen Republik liefen recht zügig. DR Golf Travel holte uns am Flughafen ab, nach nicht ganz fünfzehn Minuten Fahrzeit kamen wir dann im Secrets Cap Cana Resort & Spa an.

© B.Eckert | Travel Dreams: Die Imposante Eingangshalle (Spitzdach) von Inneseite des Resorts aus… entsprechend ist der Blick von der Halle in die Secret Cap Cana Anlage.

Ankunft
Wow, das Feeling dabei… na, wie man es sich in der Karibik halt so vorstellt. Da es schon dunkel war leuchteten warme Lichter die sehr offene, eindrucksvolle Eingangshalle aus. Definitiv fühlte ich mich sofort angekommen. Sofort kümmerte sich jemand um unser Gepäck, allerdings dauerte es einige Zeit bis es auf den Zimmern war. Auch der CheckIn nahm Zeit in Anspruch. In der Dominikanischen Republik gehen die Uhren anders, halt sechs Stunden nach, grins. Es fehlte etwas die Kommunikation zwischen den Einzelnen… aber letztendlich hat alles ja funktioniert.

Unsere Gruppe erweiterte sich im Secret Cap Cana dann noch um Jörg Schirmak und Anuschka Wind von der NALG (National Association of Lefthand Golfers Germany). Sie weilten schon ein paar Tage auf der Insel.

Das Zimmer
Als ich die Tür zu meinem Zimmer öffnete erwartete mich ein geräumiger Raum. Er ist in dunklem Holz sehr warm und gemütlich eingerichtet. Das Bad,

© B.Eckert | Travel dreams: Es erwartete mich ein großes, geräumiges Zimmer mit Whirlpool auf dem Balkon…

seperates WC und eine sehr große Dusche runden das Bild ab.

Das Abendessen nahmen wir dann um 9.30 Uhr (Ortszeit Santa Domingo) ein. Mexikanisch war unsere Wahl für diesen Abend. Das ausgesuchte drei Gänge Menü war absolut lecker und von guter Qualität.

Nachdem ich dann schon mehr als 24 Stunden auf den Beinen war (kommt davon wenn man erst morgens packt), wurde es Zeit dem Körper ein wenig Ruhe zu gönnen. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Anlage lege ich mein müdes Haupt dann in die Federn.

Auf den kommenden Sonnenaufgang freue ich mich schon jetzt…

Relais & Châteaux Wiedereröffnungen ziehen weltweit an

Deutschland als internationaler Vorreiter

Restart in der Relais & Châteaux Gemeinschaft:  je nach Land und Region werden Konzepte entwickelt, um Gäste nach Corona wieder begrüßen zu können. Sind weltweit nur etwa 30 Prozent der Hotels und Restaurants eröffnet, so sind die deutschen Mitglieder der internationalen Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux bereits zu 95 Prozent wieder offen.

Die Relais & Châteaux-Mitglieder bieten beste Voraussetzungen: ländlich gelegen, mit viel Freiraum und perfekter Vorbereitung. Mit den Reiseeinschränkungen weltweit und den neuen Hygienestandards meldet sich Präsident Philippe Gombert und die Delegierte von Deutschland, Susanne Gräfin von Moltke, zu Wort.

Präsident Philippe Gombert sieht Chancen bei dem Re-Start: „In unserer Gemeinschaft von 580 Hotels und Restaurants wurden die letzten Wochen intensiv genutzt, um jedem Mitglied Maßnahmen und Hilfestellungen zur Wiedereröffnung an die Hand zu geben. In Deutschland befinden wir uns in der glücklichen Lage, dass bereits 95 Prozent der Mitglieder wiedereröffnet haben. In den letzten Wochen haben wir in Zusammenarbeit mit Bureau Veritas Leitfäden und Tools für den Re-Start entwickelt, die wir Mitgliedern weltweit direkt zur Verfügung gestellt haben. Bei allen Rückschlägen und Schwierigkeiten der letzten Wochen, sind wir in der Gemeinschaft stärker geworden. Jede Woche treffen sich Mitglieder in internationalen Videokonferenzen, um über Herausforderungen, Erfolge und Best Practices zu sprechen.“

Relais & Châteaux Präsident Philippe Gombert

Neben den entwickelten Guidelines für Management und Personal sowie unterschiedlichen Checklisten zum direkten Einsatz im Betrieb, wirde in der Relais & Châteaux-Gemeinschaft vor allem der internationale Austausch gefördert. Für Hotels und Restaurants werden zahlreiche Webinare angeboten, in denen Mitglieder ihr Haus vorstellen können, um unter anderem Reisebüros einen Einblick zu geben, was Gästen auch diesen Sommer geboten werden kann.

Philippe Gombert ergänzt: „Wenn wir in diesem Sommer vor allem unsere

Heimat besser kennenlernen oder unsere direkten Nachbarn, so haben unsere Mitglieder durch ihre oft ländliche Lage und ihre sehr großzügigen gestalteten Flächen ideale Voraussetzungen Gäste zu empfangen. Ob in den Bergen, im Grünen oder an den Küsten – Abstand halten, mit Familien und engen Freunden zu verreisen, wird möglich sein. Mit neuen Serviceangeboten und vielen kreativen Ideen können unsere Mitglieder ihren Gästen Lebensfreude näherbringen.“

Die Mitglieder von Relais & Châteaux zeichnen sich nicht nur in ihrer exklusiven Größe und ihrem einzigartigen Standort aus, sie spiegeln vor allem auch eine vor Ort verwurzelte Kulinarik größter Qualität wider. So folgen die deutschen Mitglieder der Philosophie, Produkte möglichst regional einzukaufen oder gar in eigenen Gärten anzubauen.

Susanne Gräfin von Moltke, ehrenamtliche Vorsitzende der deutschen Delegation Relais & Châteaux

Gerade nach Wochen, wo Lieferengpässe von einzelnen Produkten ein gesellschaftliches Thema waren, sieht sich Relais & Châteaux auch für die Zukunft gut gerüstet, so Susanne Gräfin von Moltke, ehrenamtliche Vorsitzende der deutschen Delegation: „Als Mitglieder von Relais & Châteaux gehören wir zu den Besten der Besten in Deutschland. Wir besetzen eine sehr feine Nische von individuell geführten, luxuriösen Hotels, die sich selbst Standards auferlegen, die so in der Branche nicht vergleichbar sind. Etwa sind unsere engen Beziehungen zu lokalen Herstellern und Produzenten herausragend – einige unserer Mitglieder bauen ihre eigenen Produkte an, beziehen Gemüse und Fleisch direkt von nebenan oder binden sich langfristig an Bauern aus der Region. Diese Krise ist für uns auch eine Chance, dass auch Gäste und Verbraucher den Wert eines Produkts anders zu schätzen wissen.“

Beispiele aus der internationalen Gemeinschaft:

  • Im Gut Steinbach Hotel und Chalets eröffnete Susanne Gräfin von Moltke den Trimm-Dich-Pfad, der Gästen die Möglichkeit bietet, sich sportlich im Freien zu betätigen, fernab geschlossener Räume. Platz findet sich auf dem großzügigen Gut in Reit-im-Winkl genügend.
  • Im Hotel Post Lech am Arlberg konnten Mitarbeiter, die wegen Reisebeschränkungen festsaßen, kurzerhand einquartiert werden, während sie Sprachunterricht von der Familie Moosbrugger bekamen oder mithalfen, Workout Challenges für die Social Media Community zu organisieren.
  • Das Team vom Taubenkobel kochte während der Zeit der Schließung rund 300 Essen täglich, welche durch die Caritas, einem Hilfswerk vor Ort, an Obdachlose und Bedürftige ausgegeben wurden. Dieses solidarische Engagement finanzierten Barbara Eselböck und Alain Weissgerber aus eigenen Mitteln und durch Lebensmittelspenden.
  • Olivier Nasti in Le Chambar im Elsass organisierte ohne Zögern eine Take-Away-Ausgabe sowie einen Lieferdienst und konnte täglich fast 400 Bestellungen verzeichnen.
  • Der Lenkerhof im schweizerischen Simmental mäht seit kurzem „Kornkreise“ in die Wiese, damit das Abstandhalten zwischen den Liegenstühlen einfacher umgesetzt werden kann.

Relais & Châteaux in Deutschland:

  • 18 Hotels mit Gastronomie und ein Restaurant
  • Etwa 1.680 Angestellte
  • 110.000.000 Euro Jahresumsatz

 

Über Relais & Châteaux

Relais & Châteaux wurde 1954 gegründet und ist ein Zusammenschluss von 580 einzigartigen Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt, davon 18 in Deutschland und elf in Österreich. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden. Hoteliers und Küchenchefs verbindet die Leidenschaft zu ihrer Berufung und der Wunsch nach aufrichtiger Gastlichkeit.

Relais & Châteaux ist auf fünf Kontinenten präsent, von den Weinbergen des Napa Valley über die Provence bis zu den Stränden des Indischen Ozeans. Relais & Châteaux lädt Menschen auf der ganzen Welt ein, genussvolle Reisen zu unternehmen, die unnachahmliche „Art de Vivre“ vor Ort zu entdecken und unvergleichbare, unvergessliche Erfahrungen zu machen.

Die Mitglieder von Relais & Châteaux sind bestrebt, den Reichtum und die Vielfalt der Küchen der Welt und die Tradition der Gastfreundschaft zu bewahren und zu fördern. Die Verpflichtung, das lokale Erbe und die Umwelt zu schützen, wurde 2014 von Relais & Châteaux in einem Manifest festgehalten und vor der UNESCO in Paris vorgetragen.

Lefay Resort und SPA Dolomiti

Verschneite Pisten & wohltuende Spa-Erlebnisse Lefay Resort & SPA Dolomiti präsentiert ganzheitliche Winter-Arrangements Wintersportbegeisterte können im Lefay Resort & SPA Dolomiti die perfekte Kombination aus Skifahr-Spaß und totaler Entspannung beim Wellness erleben. Neben den eigens kreierten Sportmassagen haben Gäste die einzigartige Möglichkeit mit der regenerativen Kraft der Wärme im Rahmen der exklusiv im Lefay Dolomiti …

0 Kommentare

Knigge Tipps für Deinen Hotelaufenthalt

Gutes Benehmen zahlt sich aus Sieben Knigge-Tipps für Hotelaufenthalte in Zeiten von Corona Diese Hygiene Regeln hast Du ja sicher  immer beherzigt: Hände waschen, Maske tragen und Abstand halten – das waren und sind die wichtigsten Maßnahmen, in Zeiten einer Pandemie. Auch wenn sie langsam etwas abklingt. Wichtig zu wissen wie ist es in Hotels …

0 Kommentare

Kreuzfahrten der „Tropen und Exoten-Kollektion

Oceania Cruises stellt Kreuzfahrten der „Tropen und Exoten-Kollektion 2022/23“ vor Antarktis, Asien, Afrika und der Südpazifik stehen im Mittelpunkt der 127 Reisen Nach dem rekordverdächtigen Ausverkauf der Weltreise 2023, werden ab dem 3. März 2021 die 127 Reisen der neuen „Tropen und Exoten-Kollektion 2022/23“ von Oceania Cruises zur Buchung freigeschaltet. Die sieben- bis 77-tägigen Kreuzfahrten …

0 Kommentare

Tipps für Kreuzfahrer

Kreuzfahrten in Corona-Zeiten: Neue Website des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden  geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere? Die neue Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland gibt darüber Aufschluss. Absage abwarten oder selbst stornieren? Wurde …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

„Bond“ auf der Flucht vor Covid-19

(c) Black Frame Studios.jpg: Flucht nach Brigels: Bond trifft auf seinen grössten Feind

Er war schon öfters in der Schweiz: auf dem Schilthorn im Berner Oberland, im Engadin und zuletzt für “Goldeneye” im Tessin. Nun kehrt der bekannteste Agent der Welt in geheimer Mission zurück und begegnet im grauen Zürich seinem größten Feind: Covid-19. In den sonnigen Bündner Bergen findet er schließlich das perfekte Versteck, um sich vor dem Virus in Sicherheit zu bringen.

Desinfektionsspray und Gesichtsmaske – Bond hat seine Pistole gegen wertvollere Schutzausrüstung eingetauscht. Denn gegen seinen grössten Feind kann keine Waffe etwas ausrichten: Das Coronavirus bedroht die ganze Welt und dem Agenten bleibt nichts anderes übrig, als zu flüchten. Dabei ist die Schweiz prädestiniert für sichere Verstecke und gesunde Bergluft. Bond macht das Bergdorf Brigels in der Surselva als sichersten Ort aus, um vor dem Coronavirus zu flüchten: nur 1,5 Stunden von Zürich entfernt, ruhig und abgeschieden, kein Durchgangsverkehr – das perfekte Versteck.

Der Video-Trailer des LA VAL Bergspa Hotels in Brigels zeigt mit Witz und Humor vor Start der Sommersaison, dass Ferien im eigenen Land nicht nur sehr schön sein können, sondern, dass es auch noch viele unbekannte Orte fernab vom Massentourismus gibt, die es zu entdecken gilt. Im Video kommt Daniel Craig Double Martin Langanke zum Einsatz. Der Thurgauer, der Daniel Craig zum Verwechseln ähnlich sieht, spielte bereits im Bond-Streifen “Ein Quantum Trost” eine Szene als Double des Hollywood-Stars. “Ich hoffe, dass wir mit dem Video die wegen des Virus verlängerte Wartezeit bis zum Filmstart des neuen Bond-Streifens etwas verkürzen können”, sagt Martin Langanke. In einer Nebenrolle ist als hustendes Bond-Girl Model und Influencerin Mirjana Zuber zu sehen.

Berg-Hideaway LA VAL als das perfekte Versteck

Das LA VAL öffnet ab dem 19. Juni 2020 wieder seine Pforten. “Wir haben bereits viele Anfragen von Gästen aus dem Unterland erhalten, welche diesen Sommer bewusst einen noch eher unbekannten Ort wie Brigels besuchen wollen”, sagt Gastgeber Chris Wieghardt. “Für uns als Berg-Hideaway mit viel Platz und allem Komfort ist dies eine große Chance.”

 

Die Bond-Story zeigt, wie perfekt sich das LA VAL für einen Wochenendaufenthalt oder auch längere Ferien in der Schweiz eignet. Das LA VAL Bergspa Hotel freut sich auf die Sommersaison und ist gespannt, wer sich ausser Bond noch in die Surselva und in ihre gemütlichen Suiten flüchten wird.

 

Über das LA VAL Bergspa Hotel:

Sommersaison 2020: ab dem 19. Juni bis zum 15. November 2020.

 

Was man nicht direkt im Reiseführer findet, ist gefragter denn je: Dazu zählt auch das LA VAL Bergspa Hotel im Bündner Bergdorf Brigels in der Surselva. Das Viersternehaus im Alpen-Chic Stil gilt als besonderer Hideaway-Ort. Der Stadt entfliehen und sich im idyllischen Bergdorf rundum wohlfühlen – dafür ist das LA VAL mit 41 individuell gestalteten Zimmern und Suiten perfekt. Dies liegt nicht zuletzt am Charme und Feingefühl der Gastgeber, Chris Wieghardt und Tim Bennewitz, die das LA VAL seit Juni 2018 führen.

 

Tipp: Sommer 2020: 7=5 Paket

Entspannt auf der Terrasse Frühstücken, Wandern, Fahrrad fahren, Baden gehen oder Dich auf der Liege zurücklehnen. Die Surselva und das LA VAL haben viele Besonderheiten zur Hand. Komm doch einfach für 7 Tage nach Brigels. Dort kannst Du schlafen, essen und Dich im Spa verwöhnen lassen.

7 Übernachtungen im gemütlichen Doppelzimmer, aber nur 5 bezahlen (inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet). Das reicht aus um fantastisch zu Golfen und nebenbei die Umgebung zu erkunden.

 

Das leben genießen ist im LA VAL Bergspa Hotel sicherlich eine sehr gut Wahl. Hier findest Du ein paar Impressionen zum Hotel und der Umgebung.

Informationen zu Brigels

Brigels gehört zu den Orten mit der längsten Sonnenscheindauer der Schweiz. Das Skigebiet ist die Nummer eins beim ADAC in der Kategorie «klein und fein».  Aber egal ob Winter oder Sommer… Brigels bietet eine ganze Menge an Aktivität oder Ruhe.

Der uralte Dorfkern, die vielen Holzhäuser, braungebrannt von der Bergsonne – nein, das Dorf Brigels, oder Breil, wie es rätoromanisch heisst, ist noch nicht in der Gegenwart angekommen. Schweizer Uhren ticken ja seit Urzeiten anders… Wer sollte den Brigelsern also von unserer hektischen Zeit erzählen?  Dort angekommen willst Du sicherlich auch nichts davon wissen.

Einfach Ruhe tanken

Autos raus – denn Durchgangsverkehr gibt es keinen. Also definitiv ein „Travel Dream“. Hier soll die Erholungsoase erhalten bleiben: Ein sonniges Paradies, ein Kleinod, weit weg von jedem Alltag.

Business Golfer aufgepasst…

Der Golfplatz auf dem Brigelser Panorama-Plateau ist bereits legendär. Die Golfanlage Brigels wurde im Juni 2006 eröffnet. Sie liegt auf dem Hochplateau Tschuppina auf 1’300 M.ü.M und bietet einen herrlichen Rundumblick in die Bergwelt. Der Architekt Mario Verdieri und die Natur haben zusammen wahrhaftig eine kleine Golfidylle geschaffen, interessant coupiert, aber nicht anstrengend zu begehen und mit einer phänomenalen Aussicht. Das interessante Gelände überrascht immer wieder mit natürlichen, nicht ganz untückischen Hindernissen.

Wandern und grillen

Unzählige, lauschige Grillstellen sind im Sommer echte Publikumsmagnete! Noch ein Geheimtipp: Der höchstgelegene Fichtenurwald Europas  heisst Uaul Scatlè.

Brigels ruft – entdecke einen ganz besonderen Ort!

Traumhaftes Urlaubsziel für Groß und Klein an der türkischen Riviera

  Das ELA Excellence Resort Belek bietet ein einmaliges Urlaubserlebnis für die ganze Familie Sommerzeit ist Ferienzeit. Familien wollen gemeinsam einen schönen, entspannten Urlaub verbringen. Doch Eltern kennen das: Kinder haben selten dieselben Prioritäten wie Erwachsene. Im Urlaub wollen aber alle Spaß haben und sich erholen. Wie jeder auf seine Kosten kommen kann, zeigt das …

0 Kommentare

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo*****L    Von gekrönten Häuptern bis zum preisgekrönten Spa Es ist das Land, in dem sich Berge und Meer ganz nah sind. Zwischen der Côte d’Azur im Westen und der Toskana im Osten liegt Ligurien, drittkleinste Region Italiens. An der Blumenriviera um Sanremo zeigt sie ihre ganze Schönheit, die bereits Kaiserin Sisi verzauberte. Immer …

0 Kommentare

James Bond in Apulien

Paragon 700 bietet 007-Paket an  Filmreifer Urlaub:  Auf den Spuren von James Bond in Apulien: Anlässlich des neuesten James Bond Films „No Time to Die“, der in Süditalien spielt und Ende September in die deutschen Kinos kommt, bietet das Paragon 700 Boutique Hotel & Spa in Apulien ein besonderes Paket an, bei dem sich die …

0 Kommentare

Bucuti & Tara Beach Resort

Private Hochzeit, großes Publikum Destination Weddings werden seit Jahren zu einer immer beliebteren Form des Heiratens. Mit dem engsten Freundes- bzw. Familienkreis verbringt man den schönsten Tag des Lebens an einem paradiesischen Ort und gestaltet ihn somit noch magischer. Auch das mehrfach ausgezeichnete Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba eignet perfekt für diesen Anlass. …

0 Kommentare

Neues Luxusresort auf Korfu

Angsana Corfu Resort & Spa   Das erste europäische Hotel der Banyan Tree Gruppe wird auf Korfu eröffnet. Ab 15. Juni 2021 heißt  das neue Luxusresort über der Bucht von Benitses Gäste willkommen.     Banyan Tree Group, die renommierte Hospitality-Marke, die sich als Pionier des Pool-Villa-Konzepts und des nachhaltigen Luxus international einen Namen gemacht …

0 Kommentare

 

Regelungen für Urlaub in Aldiana Club Resorts in Österreich

Positive Meldungen von der Reisefront. Es geht aufwärts, reisen wird wieder möglich. Allerdings solltest Du Dich erst mal mit Einschränkungen abfinden.

Genießen kann man jedoch auf alle Fälle…

Natur pur in Österreich – zum Beispiel in Aldiana Club Resorts in Österreich

Inmitten des märchenhaften Hausruckwaldes, zwischen den Städten Salzburg, Linz und Passau, liegt der Aldiana Club Ampflwang. Dort findest Du mit Deiner Familie oder Partnerin den optimalen Ausgangspunkt für Fahrradtouren, Spaziergänge und Wanderungen.

Erkunde auf dem Rücken eines Pferdes doch einfach die wunderbare Natur, insgesamt 420 km Reitwege erstrecken sich um den Club.


Familien fühlen sich hier besonders wohl, Kinderherzen schlagen höher im großen Indoor-Spielpark.

Ab der Sommersaison 2020 kannst Du in Ampflwang sogar Urlaub mit  Hund machen. Alle Informationen findest Du hier

Stand 19.05.2020 gibt es von ALDIANA die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln dafür

  • Für alle Gäste und Mitarbeiter gilt in den öffentlichen Bereichen des Hotels wie z.B. in den Restaurants, Bars, auf den Korridoren oder den Fitness-Räumen die Verpflichtung, den gesetzlichen Mindestabstand nach Vorgaben der österreichischen Regierung untereinander einzuhalten und eine Mund-Nasen-Schutzmaske oder ein Face-Shield zu tragen. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  • Personen aus dem gemeinsamen Haushalt sowie Gäste, die gemeinsam in einer Wohneinheit untergebracht sind, sind vom Mindestabstand ausgenommen
  • Klares Leitsystem durch Aufsteller, Schilder, Steher, Bodenmarkierungen oder andere Hilfsmittel sind in Eingangsbereichen, an der Rezeption und den Restaurants/Bars angebracht um die Gäste entsprechend zu lenken um größere Gruppen/Ansammlungen zu vermeiden
  • Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln, kein Schulterklopfen im Vorbeigehen
  • In Armbeuge husten/ niesen
  • Häufiges gründliches Händewaschen

Animation & Entertainment:

  • Ein Unterhaltungs- und Animationsprogramm wird weiterhin – unter Einhaltung der Corona-Vorschriften – in allen österreichischen Clubs Resorts angeboten
  • Veranstaltungen & Events sind grundsätzliche in Österreich untersagt, daher dürfen aktuell noch keine ALDIANA-Shows (im Theater) angeboten werden

Bars:

  • Die Gäste warten am Eingang der Bar, wo sie von unseren Mitarbeitern abgeholt und zum Tisch geleitet werden. Vor dem Betreten der Bar sind die Hände zu desinfizieren
  • Alle Eingänge zu den Bars sind Desinfektionsmöglichkeit versehen
  • An den Bars wird ausschließlich Tischservice angeboten
  • Das Bestellen oder Sitzen/Stehen an der Theke ist derzeit leider nicht möglich
  • Der gesetzliche Mindestabstand ist zwischen den einzelnen Tischen gewährleistet
  • Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder
  • Mitarbeiter tragen MNS-Masken und Handschuhe
  • Die Getränkekarten müssen regelmäßig desinfiziert werden oder das Angebot auf große Tafeln geschrieben werden.

Diskothek / Night-Club:

  • Laut Regierungsbeschluss müssen Bars und Gastronomie um 23 Uhr schließen
  • Daher ist ein Diskothek- oder Night-Club-Betrieb noch untersagt

Essenszeiten:

  • Bei geringer Belegung werden die Essenszeiten individuell und nach Bedarf unserer Gäste festgelegt: z.B. Eltern mit Kindern in der ersten Sitzung und Ruhesuchende, Individualisten eher in der 2. Sitzung
  • Bei Belegung über 150 Gäste werden für das Abendessen Tischzeiten zugewiesen. Zimmer mit geraden und ungeraden Nummern am Ende (1 = 18.30 Uhr – 2 = 20.00 Uhr)

Auf Wunsch können Essenszeiten nach Rücksprache auch individuell getauscht werden!

Grimming Therme:

  • Steht den Clubgästen ab 29.5. zu Verfügung
  • Es besteht keine MNS-Pflicht in Feuchträumen, wie z.B. in Duschen und Schwimmhallen/Thermen. Ebenso besteht keine MNS-Pflicht in den Außenbereichen.
  • Im Thermen-Restaurant gilt die Gastronomie/Restaurant Bestimmung. Vor dem Betreten sind die Hände zu desinfizieren. Im SB-Bereich muss eine MNS-Maske getragen werden und der Mindestabstand eingehalten werden. Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder.
  • Liegestühle wurden dezimiert und entsprechend den Mindestabständen neu aufgestellt.
  • Die Gäste werden durch Hinweisschilder darauf aufmerksam gemacht, möglichst die Liegen nicht zu verschieben. Aufkleber auf dem Boden unterstützen dabei.
  • Es gibt eigene Bereiche für Familien (Liegestühle direkt nebeneinander) und eigene Bereiche für Alleinreisende bzw. Gäste, welche die Therme allein besuchen. Hier sind die Abstände zwischen den Liegen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Dank des großzügigen Innenbereiches und der großen Liegewiese wird es hier zu keinen Kapazitätsengpässen kommen (Personen/m²)
  • Pro Sauna gibt es – entsprechend der gesetzlichen Mindestabstände/Vorgaben – eine maximale Belegung. Diese wird von unserem Thermen- und Sauna-Team kontrolliert. Saunen sind im Betrieb – von Aufgüssen (Verwirbelung mit Handtuch) ist abzusehen
  • Die max. Gästeanzahl in den Becken wird von unseren Bademeistern laufend überwacht

Housekeeping/Reinigung:

  • Es ist keine tägliche „automatische“ Zimmerreinigung vorgesehen
  • Der Gast kann mittels Türhänger täglich selbständig entscheiden, ob ✓ das Zimmer gar nicht gereinigt werden sollte (kein Schild an der Türe)
  • ✓ das komplette Zimmer gereinigt werden sollte (Grüne Schild/Seite)
  • ✓ oder nur die Handtücher gewechselt werden sollten (Gelbe Schild/Seite)
  • Die Zimmerausstattung wird „entrümpelt“. Entfernt werden Kaffeemaschinen, Zeitschriften, Broschüren und Gläser. Diese werden durch Einweg-Becher ersetzt.
  • Besonderes Augenmerk wird bei der Reinigung auf Flächen im Bad, die Nachttische oder Geräte des täglichen Bedarfs wie die Fernbedienung des TV-Geräts gelegt.
  • Es kommen hochwirksame Desinfektionsmittel zum Einsatz. Oberflächen, Griffe, Telefone, Fernbedienungen und Ähnliches werden besonders intensiv bearbeitet.
  • Die erhöhten Hygieneschutzmaßnahmen in den Zimmern erfordern es, dass der Check-In ab 29.5. b.a.w. auf 16:00 Uhr und der Check-out auf 11:00 Uhr verlegt wird.

Kinderbetreuung:

  • Eltern begleiten Ihre Kinder nur bis zum Eingang des Flosse Clubs und betreten diesen nicht – somit besteht kein direkter Kontakt zwischen den Eltern und den Mitarbeitern
  • Möglichst breit gestreute Bring- und Abholzeiten
  • Ausschließlich mit Voranmeldung (Kapazitätsthematik)
  • Nach Betreten der Einrichtungen sollen sich die Kinder die Hände desinfizieren
  • Es besteht keine Maskenpflicht für die Kinder und Mitarbeiter des Flosse-Teams
  • Regelmäßiges Händewaschen über den ganzen Betreuungszeitraum
  • Gruppen möglichst klein halten
  • Desinfektion der Räumlichkeiten (Möbel, Türklinken, Spielsachen)
  • Regelmäßiges lüften
  • Kein Buffet beim Kinderessen (Kein Verzehr im Buffet Bereich erlaubt!)
  • Keine Schwimmschule bis auf Weiteres, da gesetzliche Auflagen noch fehlen
  • Flosse Abenteuerland: wird angeboten – eine Person (Kind) pro 10m² erlaubt

Küche:

  • Arbeitsbereiche werden entzerrt (Desserts/kalte Küche in der Vorbereitungsküche)
  • Arbeitsmaterialen werden noch häufiger heiß waschen, da Hitze die Viren abtötet
  • Mund- und Nasenschutz tragen
  • Kochmütze und Haarnetz tragen
  • Bei Speisenzubereitung werden stets Einmalhandschuhe getragenh
  • häufigeres Wechseln von Reinigungstüchern und häufigeres Waschen von Arbeitskleidung

Hygiene Standards

  • Öffentliche Toiletten werden in kürzeren Intervallen kontrolliert und gereinigt
  • Häufigeres Desinfizieren von Türklinken und Armaturen in den Gästetoiletten
  • Die Anzahl der Desinfektionsspender im Club wird deutlich erhöht, so dass Gäste und Mitarbeiter an allen wichtigen Kontaktpunkten ihre Hände desinfizieren können. Hierzu gehören zum Beispiel die Bars, das Restaurant, öffentliche WCs oder die Lobby.
  • Türklinken, Lichtschalter und Handläufe an Treppen werden laufend desinfizieret

Personenaufzüge/Lift:

  • Personenaufzüge dürfen maximal mit einer Person bzw. mit max. 4 Personen des gleichen
  • Haushalts gefahren werden
  • Die Tasten im Aufzug werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert
  • Entsprechende Hinweise werden im Aufzug gut sichtbar angebracht

Personal/Mitarbeiter:

  • Die Mitarbeiter des Clubs arbeiten in festen Teams zusammen, um mögliche Infektionsketten rekonstruieren zu können.
  • Wo möglich mit festen Teams in unterschiedlichen Schichten arbeiten, so dass bei einer Infektion einer Person nicht die ganze Abteilung/Betrieb stillgelegt werden muss.
  • Alle ALDIANA Mitarbeiter werden vor der Wiedereröffnung entsprechend geschult und unterwiesen, die Hygienestandards entsprechend umzusetzen. Die Trainingsunterlagen werden den Mitarbeitern vorab zur Vorbereitung zugesandt / zur Verfügung gestellt.

Reiten:

  • Reiten ist erlaubt und wird in vollem Umfang Angeboten – jedoch mit Mindestabstand
  • Bei Ausritten muss auf die Konstellation geachtet werden

Restaurant / Buffet:

  • Der Galaabend wird beibehalten und seitens F&B im Restaurant durchgeführt
  • Die Gäste warten am Restaurant-Eingang, wo sie von unseren Mitarbeitern abgeholt und zum Tisch geleitet werden. Vor dem Betreten des Restaurants sind die Hände des Gastes zu desinfizieren. Die MNS-Maske ist am Weg zum Tisch zu tragen.
  • Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder
  • Die Maske kann am Tisch abgenommen werden.
  • Am Weg zum Buffet und beim Buffet ist die MNS-Maske zu tragen.
  • Das Buffet wird so adaptiert, dass es nur einen Zu- und einem Ausgang gibt und im Einbahnstraßensystem die Bedienung/Entnahme erfolgt.
  • Vor dem Betreten des Buffets muss sich der Gast die Hände desinfizieren Dies wird durch die Mithilfe und Kontrolle unsere Mitarbeiter sichergestellt
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken ist in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle nicht erlaubt (im Bereich des Buffets). → wichtig für Kinder!
  • Es gibt eine maximale Anzahl von Gästen im Buffetbereich, um den Mindestabstand gewährleisten zu können → wird durch unsere Mitarbeiter kontrolliert / gelenkt
  • Das Service-Besteck wird regelmäßig (während des Abendessens) durch unser Küchenpersonal ausgetauscht. Eine Selbstbedienung auf den Tischen ist derzeit eingestellt.
  • Das Besteck für die Gäste liegt bereits am Tisch/Platz (keine Selbstentnahme)
  • Wir verzichten auf das Einstellen von Salz- und Pfefferstreuer. Dies kann aber jederzeit beim Personal/Kellner geordert werden
  • Wir verzichten auf Stoffservietten und verwenden ausschließlich Papierservietten
  • Die Getränkestation im Restaurant bzw. die Kaffee-Station beim Frühstück werden ebenfalls im Einbahnsystem geregelt, wobei keine Selbstentnahme durch den Gast erlaubt ist. Diese Stationen werden durch eine(n) MitarbeiterIn betreut, welche die Getränke für den Gast „zapfen“ und (mit MNS-Maske und Handschuhe) überreichen.
  • Tische im Restaurant nur dann gesäubert, wenn der Gast sich nicht am Tisch aufhält. Tischoberfläche, Stuhlrücken sowie Armlehnen werden nach jedem Gast gereinigt

Rezeption/Front Office:

  • Da eine freundliche Mimik und der erste Eindruck beim Empfang enorm wichtig ist und für ein gutes Gefühl beim Gast sorgt, wird die Rezeption mit Plexiglas oder alternativ dazu von der Decke hängendem Plastikschutz geschützt. Die MitarbeiterInnen hinter dem FO-Desk tragen daher Face-Shields statt Maske (Mimik) und Handschuhe.
  • Der Rezeptionstresen wird nach jedem Gast / nach Schichtende/Wechsel desinfiziert
  • Die Clubkarten werden vor jeder Ausgabe desinfiziert
  • Kugelschreiber zum Ausfüllen des Meldeblattes werden mit Handschuhen ausgehändigt und können vom Gast danach mitgenommen werden.
  • Ab dem Eingangsbereich gilt es, den gesetzlichen Mindestabstand einzuhalten. Hinweisschilder beim Eingang, ein Leitsystem (Absperrbänder) bei Engstellen (Türen) mit klar definierten Eingangs- und Ausgangsbereichen, damit sich die Ströme nicht kreuzen werden installiert und durch Aufsteller, Aufkleber und Bodenmarkierung ab dem Haupteingang für den Gast klar ersichtlich gemacht.
  • Beim Check-In/Out müssen (entsprechend große) Wartebereiche für die an- und abreisenden Gäste eingerichtet werden und durch den/die Mitarbeiter der Mindestabstand und die Personenbeschränkung kontrolliert und eingehalten werden
  • Unsere Gäste erhalten am Vorabend der geplanten Abreise ihre Informationsrechnung auf Wunsch auf das Zimmer gelegt/per E-Mail gesendet bzw. können die Inforechnung an der Rezeption anfordern/abholen. Diese Rechnung kann bereits am Vorabend (bevorzugt kontaktlos via Karte) beglichen werden. So reicht es, am Abreisetag beim Verlassen des Clubs die Zimmerkarte einfach in eine Box an der Rezeption zu werfen.

Sport:

  • Outdoor-Gruppen-Aktivitäten (z.B. Yoga, Fitness) sind möglich und für max. 10 Personen gleichzeitig erlaubt (9 Gäste + 1 Animateur) unter Einhaltung der Mindestabstände
  • Bogenschießen ist erlaubt und wird angeboten
  • Tennisspielen ist erlaubt und wird angeboten
  • Reiten ist erlaubt und wird angeboten
  • Golf ist erlaubt und wird angeboten
  • Volleyball Aufgrund der Mindestabstände noch nicht möglich (Ausnahme: Man spielt mit/gegen Menschen im eigenen Haushalt lebend)
  • Radfahren / Mountainbiken / E-Biken ist erlaubt und wird angeboten

Grundsätzlich ist dabei nur zu beachten, dass gegenüber anderen Personen ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten ist.

Verboten sind:

Gruppenfahrten bzw. Gruppenwanderungen (mit Menschen, die nicht in derselben Wohneinheit leben), weil der nötige Abstand beim Windschatten- und Nebeneinanderfahren nicht gewährleistet ist.

  • Bike-Verleih / Service ist erlaubt und wird angeboten
  • Wandern / Klettern / Bergsteigen ist erlaubt und wird angeboten
  • Indoorsport (Relaction) ist bis mind. 29.5. nicht erlaubt
  • Clubtanz indoor gilt derzeit als eine Sportveranstaltung und somit aktuell verboten

Seminare/Gruppen:

  • Seminare sind bis zu einer Höchstgrenze von 100 Personen zulässig. Voraussetzung ist die Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstandes zwischen den Personen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz.

Redaktioneller Tipp: Die ALDIANA Clubs in Österreich sind sehr schön. Also eine echte Alternative für erholsame oder aktionsreiche Tage. Gerne beraten wir und buchen Dein ALDIANA „Travel Dream“ in Austria.

Welldiana:

  • Leistungen der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure (inkl. aller in sich geschlossener Systeme), permanent Makeup/Visagisten sind erlaubt und werden angeboten
  • Auch Heilmasseure können wie bisher tätig sein
  • gleichzeitiger Aufenthalt von maximal so vielen Kunden im Welldiana, dass pro Kunde 10m² zur Verfügung stehen
  • Sonderregelungen wegen Eigenart der Dienstleistung:
  • Kann auf Grund der Eigenart der Dienstleistung der Mindestabstand zwischen Kunden und Dienstleister und/oder vom Kunden das Tragen von einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung nicht eingehalten werden, ist diese nur zulässig, wenn durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

 

Diese Maßnahmen werden von ALDIANA zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften der österreichischen Regierung eingeführt. Entsprechende Abweichungen/Ergänzungen sind nach Vorgaben der Regierung(en) jederzeit möglich. Stand: 19.05.2020

Club Ampflwang

Der Aldiana Club Ampflwang ist der optimale Club für Familien sowie Naturliebhaber. Ob bei einem Spaziergang durch die Natur oder auf dem Rücken eines der 50 Schulpferde, Erholung ist vorprogrammiert.

Was zeichnet de Club aus?

  • Moderne Reitanlage mit zwei Reithallen, Turnier- und Longierplätzen, Pferdekoppeln und Extreme-Trail Parcours sowie Reitkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Größtes Reitwegenetz Österreichs mit über 420 km
  • Tennisplätze und großes Fitness-Angebot
  • Welldiana Club Spa mit Innen- und Außenpool (nur im Sommer)
  • Vollpension Plus mit hervorragender österreichischer Küche, Panoramarestaurant mit Außenterrasse und mehrere Bars
  • Rund 500 qm großer Indoor-Spielpark für Kinder, Kinderbetreuung nach Altersgruppen im Flosse Club (ab 2 Jahren) und Spielplatz
  • Theater und Nightclub
  • Großes Seminarzentrum mit 10 Tagungsräumen
  • WLAN in allen Bereichen kostenfrei

Die 201 Zimmer sind ausgestattet mit Dusche, WC, Haartrockner, Kosmetikspiegel, teilweise kleiner Terrasse, Telefon, Fernseher, Minibar (gegen Gebühr), Safe und Heizung. Am Anreisetag sind die Zimmer ab 15:00 Uhr bezugsfertig und stehen dir am Abreisetag bis 11:00 Uhr zur Verfügung.

Interessant für unsere Business Golfer Community

Golfplätze rund um ALDIANA Clubanlagen in Austria

Golfen in Ampflwang

Der ALDIANA Club Ampflwang bietet im Golfclub Maria Theresia 30% auf das GreenFee an. Der 18-Loch-Platz bietet für alle Golfer ein tolles Golferlebnis. Die Umgebung ist wunderschön und naturbelassen. Der neue „Zauberteppich“ bringt dich komfortabel den Hang zum 8ten Abschlag hinauf. Hier kannst du ganz relaxed die Natur genießen.

Ein weiteres tolles Feature sind die neuen E-Carts mit GPS-Touchscreen. So verfährst du dich garantiert nicht. Überzeuge dich selbst. Wir buchen gerne Deinen Cluburlaub inkl. Greenfees.

Videotrailer zum Club Ampflwang. Dieser spielte bei einer RTL-Extra Doku eine wichtige Rolle.

 

Aldiana Club Hochkönig

Sechs 18-Loch-Golfplätze in 30 bis 60 km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees. Golfclub Urslautal und Golfclub Goldegg.

Aldiana Club Salzkammergut

Zwei 18-Loch-Golfplätze in 20 bis 30km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees.

 

Zum Autor:

Querdenker/Networker/Journalist

Seit September 2012 ist Bernhard Eckert Herausgeber und Chefredakteur des Business & Wirtschaftsportals Business-on Stuttgart für den Bereich Württemberg.Mit Business ExcellentPR (BEPR) bietet er Unternehmern eine Mitgliedschaft mit einem Bundle aus  aktivem, nachhaltigen Pressemarketing.

Herausgeber und Chefredakteur, Gründer der Community  und des Portals Business Golfer Europe.

Herausgeber und Chefredakteur, Gründer der Formate die-geniesserin und der-geniesser sowie Travel Dreams.

Als Dozent für angewandte Fahrtechnik ist er KFZ-Technisch versiert, mit einem geschulten Blick bei Testberichten. Wichtiger Augenmerk dabei ist der mögliche Einsatz als Firmenwagen, notwendige Sicherheit sowie betriebswirtschaftliche Belange der Unternehmer.

15 Jahre IT-Branche (EADS, Compaq, Hewlett Packard) ergeben eine Menge Erfahrung in Bezug auf Infrasruktur und Equipment innerhalb Unternehmen.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fitnessbranche bringen den richtigen Blick für Fitness & Ernährungsthemen.

Moderator Business-ON Portal Talk.

 

Blick hinter die ALDIANA-Kulissen

Foto: © Aldiana GmbH | Der Aldiana Club Ampflwang spielte eine zentrale Rolle bei UnderCover Boss und der RTL-Extra Dokumentation.

Zwei Wochen lang erlebte Aldiana-Geschäftsführerin Stefanie Brandes den Clubreiseveranstalter aus einer neuen Perspektive. Für die RTL Real Life Doku „Undercover Boss“ schlüpfte sie in die Rolle der Praktikantin Jana Günther. Um von ihren Mitarbeitern nicht erkannt zu werden, erhielt die 44-Jährige eine komplette Verwandlung: Ihre Haare wurden abgeschnitten, gelockt und blond gefärbt, sie musste eine Brille tragen und bekam ein künstliches Gebiss.

Um glaubwürdig zu erklären, warum Kameras ihren Einsatz begleiten, wurde sie als Kandidatin der fiktiven TV Show „Zwei Beginner – ein Gewinner“ ausgegeben. Ziel der Show, so wurde den Mitarbeitern in den Clubs erklärt, sei es, einem von zwei Praktikanten eine neue berufliche Existenz zu ermöglichen.

Während ihres zweiwöchigen Praktikums arbeitete Stefanie Brandes alias Jana Günther als Zimmermädchen, Küchenhilfe, Dekorateurin und Servicekraft in fünf verschiedenen Aldiana Clubanlagen in drei Ländern.

„Ich habe sehr viel über unser Unternehmen und seine tollen Mitarbeiter, aber auch über mich gelernt“, sagt Brandes. Besonders angetan ist sie von dem großen Engagement vieler Kollegen.„Das sind wahre Schätze für Aldiana. Sie sind mit Herz und Verstand und großem Einsatz tagtäglich für unsere Gäste da“, so die Aldiana-Geschäftsführerin.

Mit welchen Herausforderungen sie als Praktikantin Jana zu kämpfen hatte, und wie die ahnungslosen Mitarbeiter reagiert haben, als sie ihre wahre Identitäterfuhren, wurde am Montag, den 27. Januar 2020, um 20.15 Uhr in der zweistündigen Sendung „Undercover Boss“ auf RTL gezeigt.

Stefanie Brandes ist seit 2018 Geschäftsführerin der Aldiana GmbH. Die Diplom-Betriebswirtin war bereits von 2010 bis 2015 als Bereichsleiterin Marketing,Vertrieb und E-Commerce für den Clubreiseveranstalter tätig, bevor sie als Director Marketing & Sales zu Robinson wechselte.

Aus der Redaktion

Redaktionsseitig fanden wir die ausgestrahlte Sendung sehr interessant. Wie überall in der Hotelerie steht und fällt eine Anlage von Aldiana natürlich mit der Qualität der Mitarbeiter. Schön zu sehen das es noch motivierte Mitarbeiter gibt… lernen wir auf unseren Reisen oft auch anders kennen.

In RTL-Extra gab es dann noch eine Reportage zu den „Gudi’s“ nach Undercover Boss. Auch hier wurde Aldiana, Marketingtechnisch gesehen, natürlich ins rechte Licht gerückt. In der Reportage ging es dann hauptsächlich um den Club Ampflwang und Überraschungen für zwei Mitarbeiter. Anna, normalerweise in Spanien, arbeitete einen Monat in Ampflwang. Ihr traum war es einmal in Österreich zu arbeiten. Während dieser Zeit arrangierte Stephanie Brandes einen Kurzbesuch von Annas Tochter im Aldiana Club Ampflwang. Der Koch aus Ampflwang erhielt ebenfalls Besuch: Seine Mutter konnte ihn für einige Tage besuchen. Schöne Gudi’s für die Mitarbeiter, Stephanie Brandes hat sich da echt Mühe gemacht.

Generell sollten sich viel mehr Chefs die Mühe machen einmal einen realen Blick ins Unternehmen, auf die Sorgen und Nöte der Mitarbeiter sowie „Prozessabläufe“ werfen. Sehr häufig werden aus kostengründen Dinge nach unten geordert welche unterm Strich nur zu Mehraufwand und Mehrkosten führen. Warum: Am tatsächlichen Arbeitsablauf vorbei…

„Natürlich wäre es ohne Kamera Team noch effektiver, O-Töne mit Sicherheit noch ungeschminkter. Jedoch würde dies ohne Einweihung von Führungskräften nicht funktionieren. Wie würde es dann mit der Geheimhaltung aussehen? Würden Abteilungsleiter riskieren das Mitarbeiter dabei ungefiltert plaudern? Eher nicht, daher finde ich das Format eine gut gelungene Alternative.“ Bernhard Eckert, Herausgeber/Journalist

Über Aldiana

Die Aldiana GmbH, mit Sitz in Oberursel, ist Reiseveranstalter und Hotelbetreiber von derzeit zehn Club-Anlagen in den beliebten Reiseländern Griechenland, Spanien, Tunesien, Zypern, Italienund Österreich. Neben dem umfangreichen All-Inclusive-Programm in allen Strandclubs und den entsprechenden Serviceleistungen auf hohem Niveau bietet Aldiana seinen Gästen vielfältige Möglichkeiten, ihren Urlaub zu gestalten. Dazu gehören zahlreiche Sport-und Welldiana-Angebote sowie Angebotefür Kinder und Jugendliche und beste Unterhaltung für Alleinreisende. Weitere Highlights sind Events zu den Themen Sport, Genuss und Musik.

Interessant für unsere Business Golfer Community

Die schönsten Golfplätze

Aldiana Club Andalusien

Drei 18-Loch-Golfplätze direkt am Club. Schnupper-, Einsteiger- und
Platzreifekurse. Vorgabewirksame Turniere. Exklusive Golf-Turnierwochen.

Aldiana Club Costa del Sol

Alcaidesa Links sowie Heathland Golf Course in unmittelbarer Nähe des Clubs.
Kostenfreier Transfer zum Golfplatz. Lunch speziell für Golfer.

Aldiana Club Djerba Atlantide

Golfplatz in ca. 1 km Entfernung. Kostenfreie Transfer zum Golfplatz, Golfkurse, Platzreifeprüfung, Kindergolfschule.

Aldiana Club Fuerteventura

Der Jandia Golfclub liegt im Süden Fuerteventuras, nur 5 Minuten vom
Aldiana Club entfernt. Der Platz wurde von Ron Kirby designed und
erstreckt sich auf einer Fläche von 335.086 m².

Aldiana Club Hochkönig

Sechs 18-Loch-Golfplätze in 30 bis 60 km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees. Golfclub Urslautal und Golfclub Goldegg.

Aldiana Club Salzkammergut

Zwei 18-Loch-Golfplätze in 20 bis 30km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees.

Aldiana Club Zypern

Drei Golfplätze in der Umgebung, erreichbar innerhalb von ca. 80 – 90 Minuten Fahrzeit.

 

Videotrailer zum Club Ampflwang. Dieser spielte bei einer RTL-Extra Doku eine wichtige Rolle.

La Gomera – Jardin Tecina Hotel & Golf Course

 

© Bernhard Eckert

Teneriffa / La Gomera Inforeise
Auf einer Teneriffa Inforeise durfte die Redaktion tolle Hotels und Golfplätze kennenlernen. Sowohl im Jardin Tropical Hotel als auch dem Jardin Tecina Hotel durfte ich mehrere traumhafte Tage verbringen. Der Tecina Golf Course ist nur wenige Minuten vom gleichnamigen Hotel entfernt.

La Gomera ist mit einer Fläche von 369,8 km² die zweitkleinste der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln. Im Jahre 2017 lebten 21.525 Menschen auf der Kanaren Insel. Die zerklüftete vulkanische Gebirgslandschaft La Gomeras ist von vielen Wanderwegen durchzogen. In den Nebeln des hoch gelegenen Nationalparks Garajonay wachsen dichte Wälder aus Fernen und moosbedeckten Bäumen. In Richtung Küste führt die Schlucht Valle Gran Rey vorbei an den Hängen des weiß getünchten Dorfs La Calera hinunter zu den schwarzen Sandstränden am Atlantik. Die höchste Erhebung der Insel, Garajonay im gleichnamigen Nationalpark, ist immerhin 1487 m hoch.

Bis zum spanischen Festland sind es 1300 km, das  afrikanische Festland ist dagegen nur 300 Kilometer entfernt. Der nächstgelegene Fährhafen Los Cristianos auf Teneriffa liegt in 38 km Entfernung.

La Gomera ist etwa elf Millionen Jahre alt und besteht zum großen Teil aus poröser Lava, gelbem und rotem Aschentuff und Lapillituff, älteren schräg gestellten Basalten (an der Küste in Los Organos zu sehen) sowie jüngeren horizontalen Basalten. Bereits zwei Millionen Jahre liegt der letzte Vulkanausbruch zurück. Teile der Insel sind abgesenkt und vom Meer oder durch Wasser und Wind abgetragen. Zu entdecken sind tiefe Kerbtäler (barrancos) und Muldentäler (valles) mit Sedimentböden. Deutlich ist eine starke Verwitterung in dem feuchten Klima zu sehen. Klimatisch trennt sich die Insel in die trockene Süd- und die von Passatwinden mit feuchter Luft versorgte, fruchtbare Nordhälfte

Vegetation von La Gomera

Auf La Gomera gibt es aufgrund der Höhenunterschiede verschiedenartige Mikroklimata. Im Norden der Insel finden sich ab 500 Meter Höhe Lorbeerwälder und immergrüne Farne. Oberhalb einer Höhe von 1000 Metern gehen sie fließend in die Fayal-Brezal-Formation über, einen Heidemischwald aus Gagelbaum (faya) und Baumheide (brezo). Im regenarmen Süden der Insel dominieren neben verschiedenartigen kargen Sträuchern der Phönizische Wacholder, Dickblattgewächse der Gattung Aeonium und die Kanarenpalme. In Küstennähe befinden sich vorwiegend Pflanzen, die auf die salzhaltige Brise des Meeres angewiesen sind, zum Beispiel der Strandflieder, diverse Wolfsmilchgewächse, Agaven und Feigenkakteen.

Inmitten La Gomeras liegt der Nationalpark Garajonay, der rund 10 Prozent der Inselfläche bedeckt. Sein Ökosystem steht seit 1986 als Weltnaturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Die Wälder im Park sind Lorbeerwälder (Laurisilva), die aufgrund der fehlenden Eiszeit hier noch existieren. Das Herzstück des Nationalparks besteht aus immergrünem, subtropischem Nebelwald mit bis zu zwei Meter hohen Farnen, von den Bäumen hängenden langen Bartflechten, mit Moos bewachsenen Ästen und Bächen mit einigen wenigen Wasserfällen.

© Bernhard Eckert

Jardin Tecina Hotel auf La Gomera setzt auf nachhaltigen Tourismus

Auch die Tourismusbranche ist mit der Nachhaltigkeit beschäftigt. Die Touristen suchen immer mehr nach umweltfreundlichen Reisezielen, an denen auf Umweltschutz und auf die Erhaltung der Umgebung gesetzt wird. Das Jardín Tecina Hotel gehört zu den Reisezielen mit nachhaltigem Tourismus auf La Gomera.

Im Tecina ist das freundliche Personal bemüht seinen Gästen bestmögliche Serviceleistungen zu bieten. Das bedeutet, Qualitätsanforderungen einzuhalten und sich hinsichtlich des Umweltschutzes zu verpflichten. Dafür wurde das Jardin Tecina mit dem Biosphere Zertifikat ausgezeichnet. Daran lässt sich erkennen, neben weiteren Umweltschutzanerkennungen, das internationale Nachhaltigkeits-anforderungen eingehalten werden.

Maßnahmen des Hotels zeigen, wie sehr es sich Umweltschutz gegenüber verpflichtet fühlt. Darunter fallen Wasser-, Strom- und Brennstoffverbrauch sowie die Abfallentsorgung. Das Hotel verfügt über ein eigenes Wasserversorgungs- und Entsalzungsnetz.

Die Stromgewinnung erfolgt Großteils durch Solarplatten, also aus erneuerbaren Energiequellen. Recycling wird  ernst genommen, sogar die Pflanzenreste aus den Gärten oder vom Golfplatz werden als Düngemittel auf dem Landgut Eco Finca Tecina wiederverwendet.

Eco Finca Tecina Landgut

Mit dem Eco Finca Tecina Landgutsetzt das Jardin Tecina ebenfalls auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Es handelt sich hier um ein zu 100 % biologisches Landgut, auf dem alles nachhaltig ist. Seine landwirtschaftliche Gestaltung entspricht den Vorgaben und Eigenschaften des natürlichen Ökosystems und auf dem Landgut leben Tiere, Pflanzen und Menschen in einem ausgewogenen miteinander. Verwendet werden, soweit wie möglich, lokale Erzeugnisse.

Das Jardín Tecina Hotel hat nachhaltigen, tollen kulinarischen Urlaub zu bieten. Du mußt ihn einfach nur genießen.

Zimmer

Bei meinem Aufenthalt im Jardin Tecina Hotel hatte ich die Gelegenheit verschiedene Zimmerkategorien anzuschauen und mir ein Gesamtbild zu machen. Die tropisch, sehr grün angelegte Anlage gleicht nicht einem „normalen“ Hotel. Die Zimmer sind in einzelnen, doppelstöckigen Häusern untergebracht. Sind Sie nicht so gut zu Fuß sollten Sie nach einem Zimmer im oberen Bereich, in der Nähe des Haupthauses, fragen. Von den unteren Zimmern, direkt am Rande der Klippe, laufen Sie zum Frühstück ca. 4 min. bergauf.

Standard Zimmer sind gemütlich und sehr hell. Man kann von  Balkon oder der Terrasse aus entspannen.und die Schönheit der fantastisch angelegten Gärten bewundern.

Redaktions Tipp: Wer Platz um sich herum braucht sollte auf eine andere Zimmerkategorie ausweichen. Zum Beispiel auf eine Junior Suite. Grundsätzlich sollten Sie beim buchen darauf achten das Ihr Zimmer über einen Meerblick verfügt. Davon gibt es sehr viele, von Balkon oder Terrasse aus werden Sie malerische Sonnenuntergänge genießen können.

Die DUPLEX SUITE: Ab dem 01.08.19 gibt es zusätzlich den perfekte Raum für diejenigen, die abschalten und maximale Privatsphäre sowie den schönsten Panoramablick auf den Golfplatz, den Garten und das Meer genießen möchten.

Bei den DUPLEX Suiten handelt sich um dreistöckige Wohneinheiten: Im Erdgeschoss befinden sich ein großes Schlafzimmer, Bad und Terrasse. Im Obergeschoss ist ein Wohnzimmer, das in ein zweites Schlafzimmer mit Balkon und Duschbad umfunktioniert werden kann. Und im Dachgeschoss befindet sich ein privates Solarium, wo Sie die Sonne in absoluter Privatsphäre mit Panoramablick genießen können.

Adults only: Die Duplex-Suiten liegen in einem exklusiven Bereich, der nur für Erwachsene reserviert ist und zusätzlich einen privaten Pool, balinesische Betten und 2 Whirlpools bietet. Genießen Sie einen persönlichen Getränke- und Snackservice bequem von einem balinesischen Bett am Pool aus.

Restaurants

Lassen Sie sich in den verschiedenen Restaurants des Hotel Jardín Tecina verwöhnen. Es wird Ihnen dabei nicht langweilig werden, anspruchsvolle Gaumen kommen dabei voll auf ihre Kosten. Ihren Lieblingstisch können Sie online reservieren und lassen sich dann von den kulinarischen Köstlichkeiten, mit einem fantastischen Ausblick, verzaubern.

© Bernhard Eckert

Redaktions Tipp: Versäume auf keinen Fall ein Mittag- oder Abendessen im Restaurant El Laurel. Es befindet sich im Beach Club Laurel, fügt sich perfekt in die Landschaft ein und bietet  eine absolut idyllische Atmosphäre. In dieser Traumoase am Strand kannst Du beste Gourmetküche genießen. Dies kann ich aus eigener Erfahrung wämstens empfehlen.

Egal ob am Tag oder abends, begleitet vom Sternenhimmel, vermittelt die Atmosphäre einen Hauch von Ruhe und Schönheit. Egal ob mit Freunden oder PartnerIn dort… einfach perfekt für einen romantischen Abend. Und, da gibt’s noch einen oben drauf ;o)))

Romantik Tipp: Für Paare eignet sich ein mega romantischer Abend in der Höhle für 2. Zu der Höhle gibt es natürlich eine Geschichte. Überrasche Deine Partnerin doch einfach mit einem unvergesslichen Erlebnis. Per Lastenaufzug am Seil erreichen Euch die leckeren Kostbarkeiten aus der Küche des Restaurant El Laurel. Alles andere läuft unter dem Motto: Genießen und scweigen ;o))))

Das Früstück vom Top Buffet genießt Du mit einem fantastischen Ausblick. Aber Vorsicht: Es gibt freche Möven die schon mal vom leeren Tisch etwas vom Teller stiebitzen.

Tecina Golf Course

18 großartige Löcher mit Meerblick, dazu noch alles bergab Richtung Küste. Ja, richtig gelesen… mit dem Golfcar geht es nach oben zum Abschlag an Tee 1. Danach spielt man immer bergab. Der Tecina Golf Course spielt sich klasse, vor lauter Panorama vergißt man fast das Golf spielen.

Egal ob Du erstenSchritte im Golfsport auf dem Tecina Golf Course machst oder „Experte“ bist. In jedem Falle  finden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene ein traumhaftes Areal um ihr Spiel zu genießen oder in der Akademie zu erlernen. Natürlich gibt es für Dich auch Handicap Verbersserungskurse.

„Eines kann ich Geniessern auf jeden Fall versprechen: Traumhaft Golf spielen erwartet Dich auf diesem tollen Golf Course. Nutze ein Golfcar, laufen ist trotz bergab Spiel sehr anstrengend.“ Berny

Sehenswürdigkeiten für den Genießer Urlaub auf La Gomera

Allen Gästen des Jardín Tecina Hotels stehen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung. Hier findet sich für jeden Geschmack etwas. So kannst du La Gomera ausgiebig genießen: Wanderwege, Wassersportaktivitäten, Weintourismus, kulturelle Aktivitäten usw.

Immer wieder wirst Du feststellen: La Gomera ist Natur! Aus diesem Grund gibt es unzählige Winkel, die Du während Ihres Aufenthalts auf der Insel besichtigen kannst.

Orte auf La Gomera, die Du unbedingt gesehen haben mußt, um die Schönheit der Insel zu entdecken.

  • Abrante Aussichtspunkt: Von hier aus hat man eine unglaubliche Aussicht. Es handelt sich um einen Glassteg, auf dem man 625 Metern über dem Ort Agulo mit Blick auf den Atlantik und auf El Teide steht.
  • La Laja: Von diesem Aussichtspunkt aus kann man einen großen Teil der La Laja Schlucht sehen. Man kann mit dem Auto von San Sebastián über San Antonio, Chejelipes fahren und zu Fuß von Degollada de Peraza aus gehen und über Roque de Agando oder über El Bailadero und La Zarcita zurückkehren.
  • Majona Naturschutzgebiet: Dieses Naturschutzgebiet befindet sich nordwestlich von San Sebastián und ist ein ehemaliges kommunales Weideland, das auch heute noch als solches genutzt wird. Hier muss man unbedingt den Guanijar Aussichtspunkt besuchen. Man kann den Ausflug mit einem Bad und einem Mittagessen am La Caleta und Santa Catalina Strand abrunden.
  • El Cedro: Hierbei handelt es sich um eines der Naturwunder auf La Gomera. Man kann riesige Buchsbäume, Birken, kanarische Stechpalmen oder auch mit Moos und Flechten bedeckte indische Persea sehen. Zu empfehlen ist ein Spaziergang bis zur Lourdes Kapelle und zum Essen einen Kresseeintopf im La Vista Restaurant.
  • Laguna Grande: Es ist das bedeutendste Naherholungsgebiet der Insel. Es ist rund 12.500 Quadratmeter groß und liegt im Zentrum von La Gomera und dem Garajonay Naturschutzgebiet. Im Laguna Grande Restaurant können Sie den bodenständigen Geschmack von La Gomera genießen.
  • Garajonay Naturschutzgebiet: Das „Must“ auf La Gomera. Der Wald belegt rund 4.000 Hektar und wurde 1986 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. In diesem Naturwunder können Wander- und Naturfreunde den herrlichen Wald auf verschiedenen Routen entdecken.
  • Chipude-Festung: Hierbei handelt eine der bedeutendsten archäologischen Anlagen auf der Insel, deren Hochebene rund 300 Meter lang ist. Sie ist zweifellos einen Besuch wert!

Fazit seitens der Redaktion: „Mit einem Aufenthalt im Jardin Tecina Hotel erlebst Du ganz sicher einen tollen Urlaub. Der Business Golfer Community und allen anderen Golfern kann ich einen Golfurlaub auf Teneriffa/La Gomeraauf jeden Fall empfehlen. Herrliche Tage durfte ich auch im Jardin Tropical Hotel genießen. Sehr schöne Hotelanlage mit einer Bar mit direktem Blick auf das unten liegende Meer. Etwas tiefer gelegen ein romantisches Restaurant mit großer Terrasse. Hier, wie auch in der kompletten Anlage gibt es eine Top Küche. Ein absolutes Highlight war der Abama Golf Course. Wer auf Teneriffa Golf spielt sollte sich diesen Course auf keinen Fall entgehen lassen. Darüber hinaus gibt es ganz viel zu erkunden und entdecken. Landschaftlich sehr schön, vor allem dann auch fantastisch rotgoldene Sonnenuntergänge über dem Meer.“ Berny

Zum Autor

© Bernhard Eckert

Seit September 2012 ist Bernhard (Berny) Eckert Herausgeber und Chefredakteur des Business & Wirtschaftsportals Business-on Stuttgart für den Bereich Württemberg. Mit dem Business Excellent Net (BEN) bietet er Unternehmern eine Mitgliedschaft mit einem Bundle aus  aktivem, nachhaltigen Pressemarketing.

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger Neues von den grünen Ferienhaus-Perle   Im ruhigen Hinterland, direkt an der Küste mit Meerblick, am Hang imposanter Berge oder mitten in einem Naturschutzgebiet. Es gibt viele wunderschöne Plätze für einen individuellen Urlaub in den „eigenen“ vier Wänden. In diesem Green-Pearls Artikel werden einige Ferienhausperlen vorgestellt, die großes Potenzial haben, ganz …

0 Kommentare

Dinner für zwei

Reise nach Gran Canaria Dem Alltag zu zweit entfliehen, die Liebe in jedem Moment zelebrieren und die schönsten Erinnerungen für ein gemeinsames Leben sammeln: All das kann eine Hochzeitsreise nach Gran Canaria in das Seaside Grand Hotel Residencia *****GL oder das Seaside Palm Beach****. Und welcher Moment ist am besten geeignet, um mit den Planungen …

0 Kommentare

Mallorca: Was gibts zu feiern?

Was ist los auf Mallorca? Liebe Geniesser:Innen, welche Feste auf Mallorca 2021 stattfinden und in welchem Rahmen, wird häufig sehr kurzfristig entschieden. Wenn ihr über die Dorffeste der Mallorquiner besser informiert sein wollt ist die aktuelle Ausgabe des 250 Seiten-Magazins MALLORCAS SCHÖNE SEITEN ein „must have“. Herausgeber Stefan Loiperdinger stellt neben Stränden, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

La Gomera – Jardin Tecina Hotel & Golf Course

  Teneriffa / La Gomera Inforeise Auf einer Teneriffa Inforeise durfte die Redaktion tolle Hotels und Golfplätze kennenlernen. Sowohl im Jardin Tropical Hotel als auch dem Jardin Tecina Hotel durfte ich mehrere traumhafte Tage verbringen. Der Tecina Golf Course ist nur wenige Minuten vom gleichnamigen Hotel entfernt. La Gomera ist mit einer Fläche von 369,8 …

0 Kommentare