Blick hinter die ALDIANA-Kulissen

Foto: © Aldiana GmbH | Der Aldiana Club Ampflwang spielte eine zentrale Rolle bei UnderCover Boss und der RTL-Extra Dokumentation.

Zwei Wochen lang erlebte Aldiana-Geschäftsführerin Stefanie Brandes den Clubreiseveranstalter aus einer neuen Perspektive. Für die RTL Real Life Doku „Undercover Boss“ schlüpfte sie in die Rolle der Praktikantin Jana Günther. Um von ihren Mitarbeitern nicht erkannt zu werden, erhielt die 44-Jährige eine komplette Verwandlung: Ihre Haare wurden abgeschnitten, gelockt und blond gefärbt, sie musste eine Brille tragen und bekam ein künstliches Gebiss.

Um glaubwürdig zu erklären, warum Kameras ihren Einsatz begleiten, wurde sie als Kandidatin der fiktiven TV Show „Zwei Beginner – ein Gewinner“ ausgegeben. Ziel der Show, so wurde den Mitarbeitern in den Clubs erklärt, sei es, einem von zwei Praktikanten eine neue berufliche Existenz zu ermöglichen.

Während ihres zweiwöchigen Praktikums arbeitete Stefanie Brandes alias Jana Günther als Zimmermädchen, Küchenhilfe, Dekorateurin und Servicekraft in fünf verschiedenen Aldiana Clubanlagen in drei Ländern.

„Ich habe sehr viel über unser Unternehmen und seine tollen Mitarbeiter, aber auch über mich gelernt“, sagt Brandes. Besonders angetan ist sie von dem großen Engagement vieler Kollegen.„Das sind wahre Schätze für Aldiana. Sie sind mit Herz und Verstand und großem Einsatz tagtäglich für unsere Gäste da“, so die Aldiana-Geschäftsführerin.

Mit welchen Herausforderungen sie als Praktikantin Jana zu kämpfen hatte, und wie die ahnungslosen Mitarbeiter reagiert haben, als sie ihre wahre Identitäterfuhren, wurde am Montag, den 27. Januar 2020, um 20.15 Uhr in der zweistündigen Sendung „Undercover Boss“ auf RTL gezeigt.

Stefanie Brandes ist seit 2018 Geschäftsführerin der Aldiana GmbH. Die Diplom-Betriebswirtin war bereits von 2010 bis 2015 als Bereichsleiterin Marketing,Vertrieb und E-Commerce für den Clubreiseveranstalter tätig, bevor sie als Director Marketing & Sales zu Robinson wechselte.

Aus der Redaktion

Redaktionsseitig fanden wir die ausgestrahlte Sendung sehr interessant. Wie überall in der Hotelerie steht und fällt eine Anlage von Aldiana natürlich mit der Qualität der Mitarbeiter. Schön zu sehen das es noch motivierte Mitarbeiter gibt… lernen wir auf unseren Reisen oft auch anders kennen.

In RTL-Extra gab es dann noch eine Reportage zu den „Gudi’s“ nach Undercover Boss. Auch hier wurde Aldiana, Marketingtechnisch gesehen, natürlich ins rechte Licht gerückt. In der Reportage ging es dann hauptsächlich um den Club Ampflwang und Überraschungen für zwei Mitarbeiter. Anna, normalerweise in Spanien, arbeitete einen Monat in Ampflwang. Ihr traum war es einmal in Österreich zu arbeiten. Während dieser Zeit arrangierte Stephanie Brandes einen Kurzbesuch von Annas Tochter im Aldiana Club Ampflwang. Der Koch aus Ampflwang erhielt ebenfalls Besuch: Seine Mutter konnte ihn für einige Tage besuchen. Schöne Gudi’s für die Mitarbeiter, Stephanie Brandes hat sich da echt Mühe gemacht.

Generell sollten sich viel mehr Chefs die Mühe machen einmal einen realen Blick ins Unternehmen, auf die Sorgen und Nöte der Mitarbeiter sowie „Prozessabläufe“ werfen. Sehr häufig werden aus kostengründen Dinge nach unten geordert welche unterm Strich nur zu Mehraufwand und Mehrkosten führen. Warum: Am tatsächlichen Arbeitsablauf vorbei…

„Natürlich wäre es ohne Kamera Team noch effektiver, O-Töne mit Sicherheit noch ungeschminkter. Jedoch würde dies ohne Einweihung von Führungskräften nicht funktionieren. Wie würde es dann mit der Geheimhaltung aussehen? Würden Abteilungsleiter riskieren das Mitarbeiter dabei ungefiltert plaudern? Eher nicht, daher finde ich das Format eine gut gelungene Alternative.“ Bernhard Eckert, Herausgeber/Journalist

Über Aldiana

Die Aldiana GmbH, mit Sitz in Oberursel, ist Reiseveranstalter und Hotelbetreiber von derzeit zehn Club-Anlagen in den beliebten Reiseländern Griechenland, Spanien, Tunesien, Zypern, Italienund Österreich. Neben dem umfangreichen All-Inclusive-Programm in allen Strandclubs und den entsprechenden Serviceleistungen auf hohem Niveau bietet Aldiana seinen Gästen vielfältige Möglichkeiten, ihren Urlaub zu gestalten. Dazu gehören zahlreiche Sport-und Welldiana-Angebote sowie Angebotefür Kinder und Jugendliche und beste Unterhaltung für Alleinreisende. Weitere Highlights sind Events zu den Themen Sport, Genuss und Musik.

Interessant für unsere Business Golfer Community

Die schönsten Golfplätze

Aldiana Club Andalusien

Drei 18-Loch-Golfplätze direkt am Club. Schnupper-, Einsteiger- und
Platzreifekurse. Vorgabewirksame Turniere. Exklusive Golf-Turnierwochen.

Aldiana Club Costa del Sol

Alcaidesa Links sowie Heathland Golf Course in unmittelbarer Nähe des Clubs.
Kostenfreier Transfer zum Golfplatz. Lunch speziell für Golfer.

Aldiana Club Djerba Atlantide

Golfplatz in ca. 1 km Entfernung. Kostenfreie Transfer zum Golfplatz, Golfkurse, Platzreifeprüfung, Kindergolfschule.

Aldiana Club Fuerteventura

Der Jandia Golfclub liegt im Süden Fuerteventuras, nur 5 Minuten vom
Aldiana Club entfernt. Der Platz wurde von Ron Kirby designed und
erstreckt sich auf einer Fläche von 335.086 m².

Aldiana Club Hochkönig

Sechs 18-Loch-Golfplätze in 30 bis 60 km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees. Golfclub Urslautal und Golfclub Goldegg.

Aldiana Club Salzkammergut

Zwei 18-Loch-Golfplätze in 20 bis 30km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees.

Aldiana Club Zypern

Drei Golfplätze in der Umgebung, erreichbar innerhalb von ca. 80 – 90 Minuten Fahrzeit.

 

Videotrailer zum Club Ampflwang. Dieser spielte bei einer RTL-Extra Doku eine wichtige Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.