Tipps für Kreuzfahrer

Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere?

Kreuzfahrten in Corona-Zeiten:

Neue Website des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland

Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden  geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere? Die neue Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland gibt darüber Aufschluss.

Absage abwarten oder selbst stornieren?
Wurde die bereits zu Jahresbeginn gebuchte Kreuzfahrt aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt, muss der Reiseveranstalter den kompletten Reisepreis erstatten.  Für Kreuzfahrten, die vor dem 8. März 2020 gebucht wurden, darf er einen Gutschein anbieten. Allerdings entscheidet der Passagier, ob er den Gutschein annimmt oder nicht. Lehnt er ab, steht ihm der komplette Reisepreis zu. Möchte der Veranstalter den Termin auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, gilt das Gleiche. Wer hingegen selbst storniert, weil er zum Beispiel zu einer Risikogruppe gehört, kann dies bis zum Abreisetag tun, muss aber meist mit hohen Stornogebühren rechnen.

Allgemeine Tipps für Kreuzfahrer

Neben konkreten Antworten auf rechtliche Fragestellungen enthält die Internetseite auch allgemeine Tipps für Kreuzfahrer: welche neuen Regeln in Corona-Zeiten an Bord gelten, welche Einrichtungen und Dienstleistungen an Bord eventuell nicht genutzt werden können und ob man einen COVID-19-Test braucht. Zudem wird erklärt, worauf Passagiere achten müssen, wenn sie von Bord aus nach Hause telefonieren möchten. Das kann über das Schiffsnetz nämlich ziemlich teuer werden.

Nachhaltig reisen
Wer sich rund ums Thema Nachhaltigkeit informieren möchte, kann dies auf der neuen Webseite ebenfalls tun. Hier wird beispielsweise erläutert, wie Passagiere ihre CO2-Bilanz mit Hilfe des Rechners des Umweltbundesamtes berechnen und anschließend ausgleichen können, damit die Klimabilanz besser ausfällt.

Tipps für Kreuzfahrer

Kreuzfahrten in Corona-Zeiten: Neue Website des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden  geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere? Die neue Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland gibt darüber Aufschluss. Absage abwarten oder selbst stornieren? Wurde …

0 Kommentare

Initiative „Virtuelles Land Dominikanische Republik”

Dominikanische Republik launcht neue Initiative „Virtuelles Land Dominikanische Republik”  Karibikfans können die Dominikanische Republik jetzt erleben, ohne das eigene Land zu verlassen: Die neue interaktive Plattform „Virtuelles Land Dominikanische Republik“ ermöglicht es, den Inselstaat von allen Seiten kennenzulernen und sich für die nächste Reise inspirieren zu lassen. Dazu gehören die Vorstellung von Ausflügen und Aktivitäten …

0 Kommentare

Plan zur Wiederbelebung des Tourismus

Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat den 15. September als Stichtag für die neue Reiseversicherung für Besucher der Dominikanischen Republik genannt. Zu diesem Zeitpunkt fällt auch der bislang obligatorische  Covid-19 Test bei Einreise ins Land weg. Er wird durch zufällige Stichproben ersetzt. Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat sich …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

Ascott Limeted eröffnet unter der Co-Living-Marke lyf weitere Häuser

The Ascott Limited: Co-Living-Marke lyf mit sechs neuen Häusern in China, Australien und auf den Philippinen  Das erste lyf-Haus in Thailand, Lyf Sukhumvit 8 Bangkok, eröffnete vergangenen Freitag in einem der angesagtesten Einkaufs- und Unterhaltungs-Hotspots der Stadt The Ascott Limited (Ascott), einer der führenden internationalen Betreiber von Gästeunterkünften und hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand, verzeichnet weiterhin eine …

0 Kommentare

 

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

© Claudia Krönicher | Das Meliá Calvia Beach auf Mallorca lädt direkt am Eingang schon zum relaxen ein.

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu erkunden gilt. Zentraler Standort für die Inselrundreise wurde das Meliá Calvia Beach in Magaluf.

Diese mehrtägige Recherche sollte mir Mallorca näher bringen.
Im Vorfeld habe ich von vielen Seiten schon sehr unterschiedliche
Meinungen dazu gehört. Einige sagen: Was soll ich auf dieser „Sauf
Insel“, nur Hektik und viele betrunkene Urlauber. Andere sagen:
Eine wunderschöne Insel mit tollen Orten und einer außerordentlichen
Vielfalt.

Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Deutschen liebster Insel.
Damals war ich in einem typischen „Ferienbunker“ bei Alcudia,
also im Norden der größten der Balearen Inseln. Nun wollte ich den
Rest der schönen Insel kennenlernen. Gebucht wurde der Aufenthalt
nicht über ein Reisebüro. Den Flug, das Hotel sowie das Auto für
die zehn Tage waren im Internet recherchierte Angebote. Kleiner Tipp
am Rande: Buchen Sie sehr günstige Angebote schnell… je mehr Sie
sich Zeit lassen werden Ihnen durch den Browser höhere Preise
angeboten. Dahinter liegen Automatismen der einzelnen Anbieter
Portale.

Als zentralen Standort ergab sich in Magaluf die Gemeinde Calvia. In
der Bucht liegt genau gegenüber El Arenal mit dem berühmt
berüchtigten Ballermann, in der Mitte liegt Palma. Das ausgewählte
Meliá Calvia Beach Hotel liegt direkt am Strand, im gebuchten Zimmer
mit Panorama Meerblick Zimmer hat man einen fantastischen Traumblick
auf die Bucht von Palma. Dieses moderne, neue Hotel wurde gerade
frisch renoviert. Zum Flughafen Son Sant Joan (PMI) benötigt man nur
20 Minuten. Er ist sechsundzwanzig km entfernt, die Innenstadt Palmas
nur vierzehn. Also die ideale Wahl, um einen entspannten,
unterhaltsamen Urlaub mit der Familie oder dem Partner zu verbringen.

Von der großen Terrasse des Hotel Meliá Calviá Beach genießen Sie während des Frühstücks oder Abendessen einen spektakulären Blick auf den Strand, die Bucht von Palma und die balearische Naturlandschaft. Zu den gastronomischen Highlights zählen die Themenbuffets mit internationalen und einheimischen Spezialitäten. Das Frühstücksbuffet ist mehr als
reichhaltig. Aufgrund des tollen Ambientes und fantastischem Angebot haben meine Reisebegleitung und ich uns jeden Morgen ein ausgiebiges Frühstück gegönnt. Was gibt es schöneres als dort morgens in der Sonne zu sitzen, tolle Begleitung zu haben, kulinarisch verwöhnt zu werden und gemütlich den zu Tag beginnen. Das Lebensgefühl während
dieser zehn Tage im Meliá Calvia Beach Hotel war einfach unbeschreiblich… jederzeit gerne wieder.

Eines meiner Highlights war der Golftag auf dem nahegelegenen T Golf & Country Club Poniente. Dieser Golfplatz liegt nur fünf Autominuten vom Meliá Calvia Beach entfernt. Bereits auf der Fahrt vom Flugplatz zum Hotel habe ich den Course entdeckt. Das tolle
Ambiente, die fantastische Terrasse sowie die mehr als freundliche Clubmanagerin luden direkt zum ersten Kaffee in der Sonne Mallorcas ein.

Näheres dazu lesen Sie im eigenständigen Artikel…

Unser gemütliches sitzen auf der Golf Restaurant Terrasse brachte den bis dato etwas gestressten Körper sofort in ein wohliges Lebensgefühl. Danach galt es ins Hotel einzuchecken und das Zuhause für die nächsten Tage zu beziehen.

Angekommen im Meliá Calvia Beach wurden wir an der Rezeption sehrfreundlich empfangen. Während ich kurze Worte mit der Hotelmanagerin wechselte, brachte man unser Gepäck auf ein Meliá-Zimmer mit Panorama-Meerblick. Mit den Keycards in der Hand machten wir uns auf den Weg in den achten Stock. Voller Vorfreude öffnete ich unser Zuhause für die nächste Zeit. Der WOW Effekt war einfach gigantisch… die Tür öffnete sich und damit sofort der fantastische Ausblick aufs Meer. Die komplette Front des
sonnendurchfluteten Zimmers besteht aus Glas, durch die große Glasschiebetür gelangt man auf den Balkon. Sofort war klar: Dies ist nicht nur ein Hotelzimmer, es ist vielmehr ein echtes
Wohlfühlterrain.

Das Meliá Calvia Beach verfügt über einige Zimmer Kategorien. Es ist ideal für Paare oder Single. Familien sind optimal untergebracht in den Suiten oder Zimmern mit Durchgang zum
anliegenden Raum. Diese ausgesprochen modernen und eleganten Zimmer sind mit einem überraschend avantgardistischen Touch eingerichtet.
Je nach Kategorie verfügen sie über einen Privatbalkon und einen frontalen Blick auf das Meer. Genießen Sie das einzigartige, gemütliche Ambiente. Das ist nicht genug? Einen extravaganten Touch und Service finden Sie im „The Level“ Bereich. Machen Sie sich mit einem Klick an dieser Stelle einen Eindruck davon…. Das Melá Calvia Beach verfügt über Zimmer mit einer Eckfenster Verglasung. Der Blick daraus über die Bucht ist einfach spektakulär.

 

The Level

Nach dem Auspacken des Koffers und der Unterbringung in den für zwei Personen ausreichenden Schränken und Schubladen war es Zeit ein wenig zu relaxen und vom Balkon aus die herrliche Aussicht zu genießen. Dabei schnell ins WLan des Hotels eingeloggt um die
vorhandene Anbindung zu nutzen. Dies funktionierte auch auf dem Balkon hervorragend, so ließ sich bequem vom Tablett aus eine Übersicht verschaffen um grobe Tagesplanungen für die Inselrundfahrten zu machen. Durch den gemieteten Seat Leon war ein uneingeschränktes, flexibles recherchieren auf der Balearen Insel möglich. Dies würde ich jedem empfehlen der nicht nur faul am Strand liegen möchte. Es gibt sehr schöne Panoramen zu genießen,
Ausblicke die Sie für immer bei sich tragen werden. Leider hatte ich auf dieser Reise noch nicht die Canon EOS 760D zur Verfügung gestellt bekommen, meine Reisebegleitung jedoch besitzt eine Canon. So sind zu meinen Handybildern noch jede Menge Landschaftsbilder mit einer EOS 10D entstanden.

Wandern auf Mallorca

Übrigens, auf Mallorca sind auch Wanderurlaube echte Alternativen. Die vorhandenen Bergketten im Südwesten der Insel laden regelrecht dazu ein, bieten aus der Höhe fantastische Eindrücke zum Meer, der Küste sowie dem Inland. Ein Ausflug in diese Region der Insel lohnt sich, entlang der Küste und in den Berghöhen findet man einen fantastischen Ausblick nach dem anderen. Eine sehr gute Freundin hat dort schon so einige Wanderhighlights erlebt, absolut empfehlenswert.
Jedoch sollte man dazu nicht unbedingt die Sommer Monate wählen, es könnte etwas zu warm werden…

Das Meliá Calvia Beach genießen

Nachdem wir nun schon seit vier Uhr früh auf den Beinen waren, wurde es langsam Zeit für eine erfrischende Dusche in dem modern eingerichteten Bad. Für zwei Personen absolut richtig dimensioniert und funktionell. Über Haartrockner, Rasierspiegel, Handtuchheizung und Hotel eigenen Pflegemitteln ist das Bad hervorragend eingerichtet.

Erfrischt und aufgemöbelt kam dann das erste Abendessen im Melià Calvia Beach Hotelrestaurant. Verwöhnt durch einen wunderschönen Blick auf die Bucht, von unserem Tisch aus, erkundeten wir das mehr als reichhaltige mediterrane und internationale Buffet. Sicherlich kennen
Sie diese Qual der Wahl, wenn man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht… einfach fantastisch was die Auswahl so alles hergab. Für die nächsten zehn Tage versprach dieses sehr gute Essen jede Menge Hüftgold…

Im Anschluss ans Essen folgte ein weiterer Genuss… Live

Musik in der Merkado Bar. Von zwanzig bis dreiundzwanzig Uhr spielte, täglich wechselnd, eine Band. Zum zuhören kann man gemütlich im Barbereich des Meliásitzen. Da die Bands schon ab zwanzig Uhr spielen, ist es möglich sich schon beim Essen im Restaurant einen Eindruck von ihnen zu machen. Die Musik ist dabei keinesfalls laut oder störend, eher sanft im Hintergrund zu hören.

Gastronomie

Es erwarten Sie im Meliá Calviá Beach mehrere gastronomischen Optionen. Ein abwechslungs-reiches Angebot, bei dem auch die Gourmet-Küche nicht zu kurz kommt, einheimische Spezialitäten angeboten werden und Sie mit traditionell mediterranen
Gerichten, sowie internationaler Küche verwöhnt werden. Es bietet sich Ihnen ein exquisites Angebot an Speisen, die beim Abendessen mit verschiedenen musikalischen Darbietungen abgerundet werden. Wenn Sie dem Koch gerne bei seiner Arbeit zusehen, dann ist das Show-Cooking ein authentisch kulinarisches Spektakel!

RESTAURANT MERKADO

SPEZIALITÄTEN: Entdecken Sie die überraschende internationale Gastronomie mit
mediterranem Touch von den Chefköchen.
BESCHREIBUNG:
Büfett mit Show-cooking.
Verschiedene Bereiche mit hochwertigen Produkten wie Backwaren, Salaten, Gemüse und frischem Fleisch und Fisch der Saison. Das Restaurant ist zum Frühstück und Abendessen geöffnet.
Besonderheiten:
Frühstück oder Abendessen auf unseren Terrassen mit Panoramablick

auf das Meer. Es wird zweifelsohne eine der schönsten Erinnerungen sein, etwas, das Sie gemeinsam mit Freunden erleben möchten.

RESTAURANT THE LEVEL

Spezialitäten:
Ruhiges und ausgezeichnetes Restaurant, in dem der Chefkoch eine erlesene Karte mit saisonalen Produkten und mallorquinischen Einflüssen, die auf Ihre Geschmäcke, Vorlieben und Nachfragen abgestimmt werden, anbietet.
Beschreibung:
Es verfügt über eine Terrasse mit Pool und Meerblick. Ruhiges, erlesenes Restaurant, in dem jeden Tag ein besonderes Menü für Sie zusammenstellt wird.
Besonderheiten:
Nur für The Level-Gäste, geöffnet zum Frühstück und Abendessen.

CAPE NAO BEACH CLUB & RESTAURANT

Spezialitäten:
Strandclub mit erlesener Karte sowie avantgardistischem Angebot und Präsentation.
Beschreibung:
Sandwiches und Hamburger, Salate, hochwertiges Fleisch, frischer Fisch und Meeresfrüchte. À-la-carte-Restaurant in erster Strandlinie, ideal für informelle Essen während des Tages. Große Sonnenterrasse und exklusiver Strandabschnitt (gebührenpflichtig).
Besonderheiten:
Die wunderbare Kombination von Sonnenterrasse und einem phantastischen Service direkt am Strand

BAR MERKADO

BESCHREIBUNG: Exklusive Bar & Lounge, eine schöne Auswahl von Getränken, Autoren-Cocktails und toller Auswahl an Gin Tonics und Premium-Wodka. Elegantes Ambiente im
Herzen des Hotels, der ideale Treffpunkt mit Freunden oder der Familie.
BESONDERHEITEN:
Die spektakuläre Bar mit Panoramablick auf das Meer und die angenehme Ruhe und Beleuchtung kann Ihr Lieblingsort für einen Kaffee oder einen Drink werden.

CAFÉ FIBONACCI

BESCHREIBUNG: Szenecafé
mit großer Auswahl an Kaffees, Fruchtsäften, Sandwiches, Salaten, Nudelgerichten und lokalen Produkten (Wein, Salz, Öl…) zum Mitnehmen oder zum Verzehr im Resort.
BESONDERHEIT:
Ideal, um den Tag mit einem Kaffee oder Snack in der erholsamen und einladenden Atmosphäre der Terrasse zu starten.

Wellness & SpaYHI SPA

Der YHI SPA ist eine traumhaft schöne Oase der Ruhe, ganz von der Energie des YHI durchdrungen. Kompetentes Personal kümmert sich dort darum, dass Ihr Körper und Seele wieder miteinander in Einklang und Sie einmal ganz zu sich selbst kommen. Er besteht aus einem beheizten Hallenbad, drei Kabinen für Schönheitsbehandlungen und Massagen und einen gut ausgestatteten Fitnessraum.Zahlreiche Fitnesskurse wurden z.B. auf den Außenterrassen angeboten… Spinning, Aerobic, Yoga und Aqua Gymnastik.

The Level

Eine Besonderheit der Meliá Hotels ist der “The Level” Bereich. Er bietet Exklusive Annehmlichkeiten und einen herausragenden, personalisierten Service.
Erleben Sie selbst, was The Level Ihnen zu bieten hat und genießen Sie diese einzigartige, ganz auf Ihre Wünsche abgestimmte Erfahrung. Im Meliá Caribe Tropical kam ich vor kurzem in diesen Genuss. Aber dazu mehr im Reisebericht zu Punta Cana in der Dominikanischen Republik.

 

Ausstattung des Meliá Calvia Beach

  • 4 Swimmingpools, einer in
    Lagunenform mit direktem Zugang zum Strand, einer für Kinder, ein
    überdachter, klimatisierter Pool und einer mit Blick über die
    Bucht, der exklusiv für The Level-Gäste bestimmt ist.
  • 3 phantastische Restaurants:
    Büfett-Restaurant Market, Restaurant Cape Nao Beach Club &
    Restaurant The Level
  • Pool Bar, Café und Lounge Bar.
  • Exklusiver Service The Level:
    Lounge, Rezeption, privater Pool und Sonnenterrasse.
  • YHI Spa mit Bereich für
    Schönheitsbehandlungen (*), Schwimmbecken und Sauna.
  • Fitnessraum. (+16)
  • Privatparkplatz unter freiem
    Himmel (nicht bewacht, begrenzte Anzahl an Stellplätzen) (*)
  • Baby Club Kids & Co (8 Monate
    – 4 Jahre).
  • Mini Club Kids & Co für Kinder im Alter von 5 bis 12
    Jahren.
    Achten Sie auf die Kennzeichnung (*), dies wird extra berechnet.

Während der zehn Tage hatten wir immer einen kostenfreien Parkplatz rund ums Hotel. Jedoch war zu dieser Zeit keine Hochsaison auf Mallorca.

Einen Steinwurf weit entfernt vom Meliá Calvia Beach liegt der bekannte Club „Nikki Beach Mallorca“. Dort halten sich des öfteren auch Promis der Insel auf.

Fazit der RedaktionMallorca
ist eine ausgesprochen vielfältige Insel. Während der zehntägigen Recherchereise haben wir uns so einige Highlights auf der Insel angeschaut.

Genießen Sie z.B. die erste elektrische Straßenbahn der Insel. Sie wurde am 4. Oktober 1913 als Straßenbahnlinie zwischen Sóller und Port de Sóller eingeweiht. Zuvor fahren Sie mit dem „Roten Blitz“ von Palma nach Sóller. Eine landschaftlich sehr schöne Strecke, gesäumt von prachtvollen Zitronenbäumen. DerTreffpunkt der Winde, so wird die Halbinsel Formentor auch genannt… sie ist nur über die rund 13,5 km lange Straße, die von Port de Pollença aus in zahlreichen Serpentinen bis zum Leuchtturm führt, zu erreichen.
Diese Straße schlängelt sich direkt an den Steilhängen entlang und bietet schon bei der Anfahrt zum Cap Formentor unvergleichliche Ausblicke auf eine wilde Gebirgslandschaft mit Blick aufs Meer.

Der Ferienort Cala d’Or auf Mallorca wird Goldene Bucht genannt. Er gehört aufgrund seiner feinen Sandstrände zweifellos zu den bekanntesten Badeorten an der mallorquinischen Südostküste, circa 60 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, in der Region Migjorn. Die nächste größere Stadt Santanyi, ein schönes und altes Städtchen, ist rund 15 Kilometer von Cala d’Or entfernt.

Auf den Spuren so mancher Auswanderer findet man sich 24 km westlich von Palma wieder. Umgeben von Gebirgszügen und sandigen Küstenstreifen, im Bezirk Calvià, liegt die gut 3.700 Einwohner zählende Stadt Paguera (Peguera). Im Stadtkern sind unter anderem „Krümels Stadl“, das „Schwarzwald Cafe“ oder das „Kartoffelhaus“.
Dort hatte ich Gelegenheit kurz mit dem Goodby Deutschland Paar Mermi-Schmelz zu sprechen. Ein kurzes, sehr interessantes Gespräch.

Auf den ersten Blick ist Santa Ponsa – oder „Santa Ponça“ – kaum mehr als ein typisches Familien-Resort für Strandurlaub. Aber diese „Wundertüte“ birgt bei genauem Hinsehen eine Fülle von Natur-Schätzen und historischen Gebäuden. Außerdem stehen hier einige der luxuriösesten Immobilien auf Mallorca. Wenn man sich mit dem Auto langsam in den Straßen
weiter nach oben begibt, findet man diese Schätze. Das Ortszentrum hat eine herrliche Kulisse aus Bergenund Wäldern. Am weitläufigen Stadtrand sind Weltklasse-Golf-Resorts angesiedelt. Viele Eigentümer von Superyachten, die nebenan in Port Adriano vor Anker liegen, residieren hier.

Port Adriano ist ganz unverhohlen dem Luxus gewidmet. Dieser gehobene Superyachten Hafen wurde 2012 von dem renommierten französischen Architekt Philippe Starck umgestaltet, um eine der modernsten Marinas des Mittelmeers zu erschaffen. In der Mitte des Hafens befinden sich sehr schöne Restaurants und eine hervorragende Eisdiele. Das Eis war
mega lecker… aber nicht unbedingt günstig.

Palma
ist eine tolle Stadt, nehmen Sie sich Zeit um sie sich genauer anzuschauen. Dort gibt es so einige Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale La Seu ist nur eine davon.

Für unsere Business Golfer bietet Mallorca so einige tolle Golfplätze. Hier eine Gesamtübersicht sowie mein Bericht zum TGolf & Country Club Poniente. Ein toller Course mit einem fantastischen Clubhaus Ambiente.

Abschließend noch zu Meliá
Meliá bietet noch andere Hotels auf Mallorca und der ganzen Welt. Da es mittlerweile ja nicht mehr mein einziger Aufenthalt in einem Meliá Resort war kann ich diese absolut empfehlen. Mit dem Meliá Calvia Beach in Magaluf war ich mehr als zufrieden… es war einfach schön dort. Und den Level Bereich werden Sie einfach nur genießen ;o)))) Das kann ich aus eigener Erfahrung, mit gutem Gewissen so bestätigen. Auf einer späteren Golf Pressereise in die Dominikanische Republik war ich vier Tage Gast im Meliá Caribe Tropical in Punta Cana. Ein traumhaftes Erlebnis im „The Level“ des Resorts.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Adventskalender 2020

Der Adventskalender unserer Redaktion: Business-ON Stuttgart | die-geniesserin.eu | der-geniesser.eu | travel-dreams.club

0 Kommentare

Secrets Cap Cana

Die erste Nacht in der Karibik war klasse… nach mehr als 24 Stunden auf den Beinen habe ich sehr gut geschlafen. Jedoch war ich irgendwie fit genug um den ersten Sonnenaufgang in Punta Cana genießen zu können. Schon um sechs Uhr in der Früh wurde ich wach. War auch gut so… die Sonne fing gerade …

0 Kommentare

Tipps für Kreuzfahrer

Kreuzfahrten in Corona-Zeiten: Neue Website des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden  geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere? Die neue Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland gibt darüber Aufschluss. Absage abwarten oder selbst stornieren? Wurde …

0 Kommentare

Biohotel Eggensberger

Biohotel Eggensberger**** – Adventliche Ruhepausen im Allgäu Bevor die Festzeit und der Jahreswechsel mit vielen Erwartungen und Verpflichtungen vor der Türe stehen, ist noch einmal Zeit zum Durchatmen und für wohltuend-warme Wellness-Momente. Im Biohotel Eggensberger**** in Hopfen am See bei Füssen im Allgäu kann man es sich so richtig gemütlich machen: Im November und Dezember …

0 Kommentare

Wellness-Scheune Wolke 7

Kleine Auszeit in der neuen „Wellness-Scheune Wolke 7“ Mit dem verlockenden Namen „Wellness-Scheune Wolke 7” hat das Seehotel Niedernberg, Dorf am See auf insgesamt 64 Quadratmetern eine neue Großraum-Wohnung in Form einer Maisonette geschaffen, die Platz für bis zu fünf Personen bietet. „Unsere neue ‚Wolke 7‘ ist die perfekte Location für ein Mädelswochenende, Mutter-Tochter-Tage, einen …

0 Kommentare

Ascott Limeted eröffnet unter der Co-Living-Marke lyf weitere Häuser

lyf Sukhumvit 8 Bangkok © The Ascott Limited

The Ascott Limited: Co-Living-Marke lyf mit sechs neuen Häusern in China, Australien und auf den Philippinen 

Das erste lyf-Haus in Thailand, Lyf Sukhumvit 8 Bangkok, eröffnete vergangenen Freitag in einem der angesagtesten Einkaufs- und Unterhaltungs-Hotspots der Stadt

The Ascott Limited (Ascott), einer der führenden internationalen Betreiber von Gästeunterkünften und hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand, verzeichnet weiterhin eine starke Nachfrage nach seiner neuesten Lifestyle-Marke „lyf“. Das innovative Co-Living-Konzept richtet sich an Millennials, die nach Flexibilität, Authentizität und besonderen Gemeinschaftserlebnissen suchen. Mit sechs neuen lyf-Häusern in Melbourne, Peking, Hangzhou, Shanghai, Xi’an und Manila fügt Ascott weitere 1.000 Einheiten zu seinem Portfolio hinzu.

Kevin Goh, Chief Executive Officer von Ascott: „Trotz der aktuellen Herausforderungen im globalen Gastgewerbe erfährt das vielfältige Markenportfolio von Ascott weiterhin eine große Unterstützung durch unsere Langzeitgäste, bestehend aus Einheimischen, Expatriates und Unternehmen. Unsere Kunden schätzen den Komfort unserer Apartments, in denen sie leben und arbeiten können. Lyf ist eine hybride Unterkunftslösung, die das Beste aus den Konzepten Serviced Residence, Hotel und Co-Living vereint. Sie ist für Langzeitgäste konzipiert und bietet zugleich Flexibilität für Gäste, die einen kurzen Aufenthalt planen. Die Bedeutung von Co-Living-Konzepten ist nach wie vor groß, wie auch die Unterzeichnung der sechs neuen Häuser und die Eröffnung unserer zweiten lyf-Immobilie in Bangkok zeigen. Es ist nicht nur ein starker Beweis für die operative Belastbarkeit von Ascott, sondern verdeutlicht auch das Vertrauen der Grundstückseigentümer in die einzigartige Positionierung unseres Co-Living-Produktes.“

Mit der Erweiterung von sechs neuen Häusern verfügt Ascott über insgesamt vierzehn lyf-Häuser und mehr als 2.700 Wohneinheiten. Dreizehn dieser Immobilien sollen zwischen 2020 und 2024 in Bangkok, Peking, Cebu, Fukuoka, Hangzhou, Kuala Lumpur, Manila, Melbourne, Shanghai, Singapur und Xi’an eröffnet werden. Zusätzlich sucht Ascott nach Möglichkeiten, seine Lifestyle-Marke an bedeutenden Standorten wie Frankreich, Deutschland, Indonesien, den Niederlanden, Südkorea, Großbritannien und Vietnam zu etablieren.

Goh fügt hinzu: „Die erhöhte Nachfrage nach lyf spiegelt sich auch in den Zahlen unseres lyf Funan Singapur wider, das von April bis Juni 2020 eine durchschnittliche Auslastung von 86 Prozent aufwies. 95 Prozent der Gäste entschieden sich im Mai zudem für einen längeren Aufenthalt von einem bis sechs Monaten. Ascott hat bereits Schritte eingeleitet, um unsere operative Stärke, technischen Fähigkeiten und Dienstleistungsservices in einer Post-Covid-19 Tourismuslandschaft zu verbessern. Wir werden unser Produktangebot weiter ausbauen, um Ascotts Position als führender Anbieter von Gästeunterkünften zu festigen und unseren Gästen wie Geschäftspartnern weiterhin einen Mehrwert zu bieten.“

Joel Oei, Leiter der Marke lyf, sagt: „Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Wir nutzen die starke soziale Präsenz und technologischen Möglichkeiten von lyf, um unsere Aktivitäten online durchzuführen und mittels virtueller Rundgänge und Digital-First-Marketing-Kampagnen unsere Reichweite zu erhöhen. Die modernen und multifunktionalen Wohnräume können leicht in private Arbeitsbereiche umgewandelt werden und bieten unseren Gästen mehr Flexibilität und Effizienz. In den geräumigen Arbeits- und Besprechungsbereichen finden Gäste zudem Annehmlichkeiten wie Smart Screens und High-Speed-WLAN.“ 

lyf Sukhumvit 8 Bangkok öffnete am 31. Juli 2020 seine Tore

Nach der erfolgreichen Eröffnung des lyf Funan Singapur im September 2019, eröffnete Ascott am vergangenen Freitag sein erstes lyf-Haus in Thailand. Das lyf Sukhumvit 8 Bangkok bietet 196 Zimmer und befindet sich in einem der trendigsten Einkaufs- und Unterhaltungszentren der Stadt, umgeben von diversen Cafés, Bars und Restaurants. In wenigen Gehminuten entdecken Gäste zudem eine Skytrain- und Zugstation. Zimmerbuchungen können ab sofort über die App „lyf by Ascott“ oder über die Webseite von lyf vorgenommen werden.

Über The Ascott Limited

The Ascott Limited ist Mitglied von CapitaLand. Das Unternehmen ist einer der größten internationalen Betreiber von Gästeunterkünften mit über 700 Residenzen in über 180 Städten in mehr als 30 Ländern verteilt über Zentralasien, den Asien-Pazifik-Raum, Europa, den Nahen Osten, die USA und Afrika. Das Portfolio aus Serviced Residences und Hotels umfasst die Marken Ascott, Citadines, Citadines Connect, Somerset, Quest, The Crest Collection, lyf, Préférence, Vertu, Harris, Fox, Yello und POP!.

In Europa betreibt die Gruppe 53 Häuser in acht Ländern: 1 Citadines in den Niederlanden (Amsterdam), 2 Citadines in Belgien (Brüssel), 33 Residenzen in Frankreich (14 Citadines in Paris und 14 Citadines in weiteren Städten, 5 Häuser von The Crest Collection, davon 3 in Paris, 1 in Tours und 1 in Golfe-Juan), 1 Citadines in Georgien (Tiflis), 6 Residenzen in Deutschland (1 Ascott in Frankfurt, 4 Citadines in Berlin, München, Frankfurt und Hamburg sowie The Madison Hamburg), 1 Citadines in Spanien (Barcelona), 8 Residenzen in Großbritannien (The Cavendish London, 6 Citadines in London und 1 Quest in Liverpool) sowie 1 Residenz in Irland (Temple Bar Hotel Dublin). www.the-ascott.com

  • lyf Sukhumvit 8 Bangkok © The Ascott Limited

Relais & Châteaux Wiedereröffnungen ziehen weltweit an

Deutschland als internationaler Vorreiter

Restart in der Relais & Châteaux Gemeinschaft:  je nach Land und Region werden Konzepte entwickelt, um Gäste nach Corona wieder begrüßen zu können. Sind weltweit nur etwa 30 Prozent der Hotels und Restaurants eröffnet, so sind die deutschen Mitglieder der internationalen Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux bereits zu 95 Prozent wieder offen.

Die Relais & Châteaux-Mitglieder bieten beste Voraussetzungen: ländlich gelegen, mit viel Freiraum und perfekter Vorbereitung. Mit den Reiseeinschränkungen weltweit und den neuen Hygienestandards meldet sich Präsident Philippe Gombert und die Delegierte von Deutschland, Susanne Gräfin von Moltke, zu Wort.

Präsident Philippe Gombert sieht Chancen bei dem Re-Start: „In unserer Gemeinschaft von 580 Hotels und Restaurants wurden die letzten Wochen intensiv genutzt, um jedem Mitglied Maßnahmen und Hilfestellungen zur Wiedereröffnung an die Hand zu geben. In Deutschland befinden wir uns in der glücklichen Lage, dass bereits 95 Prozent der Mitglieder wiedereröffnet haben. In den letzten Wochen haben wir in Zusammenarbeit mit Bureau Veritas Leitfäden und Tools für den Re-Start entwickelt, die wir Mitgliedern weltweit direkt zur Verfügung gestellt haben. Bei allen Rückschlägen und Schwierigkeiten der letzten Wochen, sind wir in der Gemeinschaft stärker geworden. Jede Woche treffen sich Mitglieder in internationalen Videokonferenzen, um über Herausforderungen, Erfolge und Best Practices zu sprechen.“

Relais & Châteaux Präsident Philippe Gombert

Neben den entwickelten Guidelines für Management und Personal sowie unterschiedlichen Checklisten zum direkten Einsatz im Betrieb, wirde in der Relais & Châteaux-Gemeinschaft vor allem der internationale Austausch gefördert. Für Hotels und Restaurants werden zahlreiche Webinare angeboten, in denen Mitglieder ihr Haus vorstellen können, um unter anderem Reisebüros einen Einblick zu geben, was Gästen auch diesen Sommer geboten werden kann.

Philippe Gombert ergänzt: „Wenn wir in diesem Sommer vor allem unsere

Heimat besser kennenlernen oder unsere direkten Nachbarn, so haben unsere Mitglieder durch ihre oft ländliche Lage und ihre sehr großzügigen gestalteten Flächen ideale Voraussetzungen Gäste zu empfangen. Ob in den Bergen, im Grünen oder an den Küsten – Abstand halten, mit Familien und engen Freunden zu verreisen, wird möglich sein. Mit neuen Serviceangeboten und vielen kreativen Ideen können unsere Mitglieder ihren Gästen Lebensfreude näherbringen.“

Die Mitglieder von Relais & Châteaux zeichnen sich nicht nur in ihrer exklusiven Größe und ihrem einzigartigen Standort aus, sie spiegeln vor allem auch eine vor Ort verwurzelte Kulinarik größter Qualität wider. So folgen die deutschen Mitglieder der Philosophie, Produkte möglichst regional einzukaufen oder gar in eigenen Gärten anzubauen.

Susanne Gräfin von Moltke, ehrenamtliche Vorsitzende der deutschen Delegation Relais & Châteaux

Gerade nach Wochen, wo Lieferengpässe von einzelnen Produkten ein gesellschaftliches Thema waren, sieht sich Relais & Châteaux auch für die Zukunft gut gerüstet, so Susanne Gräfin von Moltke, ehrenamtliche Vorsitzende der deutschen Delegation: „Als Mitglieder von Relais & Châteaux gehören wir zu den Besten der Besten in Deutschland. Wir besetzen eine sehr feine Nische von individuell geführten, luxuriösen Hotels, die sich selbst Standards auferlegen, die so in der Branche nicht vergleichbar sind. Etwa sind unsere engen Beziehungen zu lokalen Herstellern und Produzenten herausragend – einige unserer Mitglieder bauen ihre eigenen Produkte an, beziehen Gemüse und Fleisch direkt von nebenan oder binden sich langfristig an Bauern aus der Region. Diese Krise ist für uns auch eine Chance, dass auch Gäste und Verbraucher den Wert eines Produkts anders zu schätzen wissen.“

Beispiele aus der internationalen Gemeinschaft:

  • Im Gut Steinbach Hotel und Chalets eröffnete Susanne Gräfin von Moltke den Trimm-Dich-Pfad, der Gästen die Möglichkeit bietet, sich sportlich im Freien zu betätigen, fernab geschlossener Räume. Platz findet sich auf dem großzügigen Gut in Reit-im-Winkl genügend.
  • Im Hotel Post Lech am Arlberg konnten Mitarbeiter, die wegen Reisebeschränkungen festsaßen, kurzerhand einquartiert werden, während sie Sprachunterricht von der Familie Moosbrugger bekamen oder mithalfen, Workout Challenges für die Social Media Community zu organisieren.
  • Das Team vom Taubenkobel kochte während der Zeit der Schließung rund 300 Essen täglich, welche durch die Caritas, einem Hilfswerk vor Ort, an Obdachlose und Bedürftige ausgegeben wurden. Dieses solidarische Engagement finanzierten Barbara Eselböck und Alain Weissgerber aus eigenen Mitteln und durch Lebensmittelspenden.
  • Olivier Nasti in Le Chambar im Elsass organisierte ohne Zögern eine Take-Away-Ausgabe sowie einen Lieferdienst und konnte täglich fast 400 Bestellungen verzeichnen.
  • Der Lenkerhof im schweizerischen Simmental mäht seit kurzem „Kornkreise“ in die Wiese, damit das Abstandhalten zwischen den Liegenstühlen einfacher umgesetzt werden kann.

Relais & Châteaux in Deutschland:

  • 18 Hotels mit Gastronomie und ein Restaurant
  • Etwa 1.680 Angestellte
  • 110.000.000 Euro Jahresumsatz

 

Über Relais & Châteaux

Relais & Châteaux wurde 1954 gegründet und ist ein Zusammenschluss von 580 einzigartigen Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt, davon 18 in Deutschland und elf in Österreich. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden. Hoteliers und Küchenchefs verbindet die Leidenschaft zu ihrer Berufung und der Wunsch nach aufrichtiger Gastlichkeit.

Relais & Châteaux ist auf fünf Kontinenten präsent, von den Weinbergen des Napa Valley über die Provence bis zu den Stränden des Indischen Ozeans. Relais & Châteaux lädt Menschen auf der ganzen Welt ein, genussvolle Reisen zu unternehmen, die unnachahmliche „Art de Vivre“ vor Ort zu entdecken und unvergleichbare, unvergessliche Erfahrungen zu machen.

Die Mitglieder von Relais & Châteaux sind bestrebt, den Reichtum und die Vielfalt der Küchen der Welt und die Tradition der Gastfreundschaft zu bewahren und zu fördern. Die Verpflichtung, das lokale Erbe und die Umwelt zu schützen, wurde 2014 von Relais & Châteaux in einem Manifest festgehalten und vor der UNESCO in Paris vorgetragen.

Tipps für Kreuzfahrer

Kreuzfahrten in Corona-Zeiten: Neue Website des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland Zahlreiche Kreuzfahrtveranstalter in ganz Europa sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen, ihre Reisen abzusagen oder zu verschieben. Landausflüge werden  geändert oder gestrichen. Bleibt die Frage: Welche Rechte haben die Passagiere? Die neue Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums Deutschland gibt darüber Aufschluss. Absage abwarten oder selbst stornieren? Wurde …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

Ascott Limeted eröffnet unter der Co-Living-Marke lyf weitere Häuser

The Ascott Limited: Co-Living-Marke lyf mit sechs neuen Häusern in China, Australien und auf den Philippinen  Das erste lyf-Haus in Thailand, Lyf Sukhumvit 8 Bangkok, eröffnete vergangenen Freitag in einem der angesagtesten Einkaufs- und Unterhaltungs-Hotspots der Stadt The Ascott Limited (Ascott), einer der führenden internationalen Betreiber von Gästeunterkünften und hundertprozentige Tochtergesellschaft von CapitaLand, verzeichnet weiterhin eine …

0 Kommentare

Relais & Châteaux Wiedereröffnungen ziehen weltweit an

Deutschland als internationaler Vorreiter Restart in der Relais & Châteaux Gemeinschaft:  je nach Land und Region werden Konzepte entwickelt, um Gäste nach Corona wieder begrüßen zu können. Sind weltweit nur etwa 30 Prozent der Hotels und Restaurants eröffnet, so sind die deutschen Mitglieder der internationalen Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux bereits zu 95 Prozent …

0 Kommentare

Regelungen für Urlaub in Aldiana Club Resorts in Österreich

Positive Meldungen von der Reisefront. Es geht aufwärts, reisen wird wieder möglich. Allerdings solltest Du Dich erst mal mit Einschränkungen abfinden. Genießen kann man jedoch auf alle Fälle… Natur pur in Österreich – zum Beispiel in Aldiana Club Resorts in Österreich Inmitten des märchenhaften Hausruckwaldes, zwischen den Städten Salzburg, Linz und Passau, liegt der Aldiana …

0 Kommentare

Regelungen für Urlaub in Aldiana Club Resorts in Österreich

Positive Meldungen von der Reisefront. Es geht aufwärts, reisen wird wieder möglich. Allerdings solltest Du Dich erst mal mit Einschränkungen abfinden.

Genießen kann man jedoch auf alle Fälle…

Natur pur in Österreich – zum Beispiel in Aldiana Club Resorts in Österreich

Inmitten des märchenhaften Hausruckwaldes, zwischen den Städten Salzburg, Linz und Passau, liegt der Aldiana Club Ampflwang. Dort findest Du mit Deiner Familie oder Partnerin den optimalen Ausgangspunkt für Fahrradtouren, Spaziergänge und Wanderungen.

Erkunde auf dem Rücken eines Pferdes doch einfach die wunderbare Natur, insgesamt 420 km Reitwege erstrecken sich um den Club.


Familien fühlen sich hier besonders wohl, Kinderherzen schlagen höher im großen Indoor-Spielpark.

Ab der Sommersaison 2020 kannst Du in Ampflwang sogar Urlaub mit  Hund machen. Alle Informationen findest Du hier

Stand 19.05.2020 gibt es von ALDIANA die notwendigen Abstands- und Hygieneregeln dafür

  • Für alle Gäste und Mitarbeiter gilt in den öffentlichen Bereichen des Hotels wie z.B. in den Restaurants, Bars, auf den Korridoren oder den Fitness-Räumen die Verpflichtung, den gesetzlichen Mindestabstand nach Vorgaben der österreichischen Regierung untereinander einzuhalten und eine Mund-Nasen-Schutzmaske oder ein Face-Shield zu tragen. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  • Personen aus dem gemeinsamen Haushalt sowie Gäste, die gemeinsam in einer Wohneinheit untergebracht sind, sind vom Mindestabstand ausgenommen
  • Klares Leitsystem durch Aufsteller, Schilder, Steher, Bodenmarkierungen oder andere Hilfsmittel sind in Eingangsbereichen, an der Rezeption und den Restaurants/Bars angebracht um die Gäste entsprechend zu lenken um größere Gruppen/Ansammlungen zu vermeiden
  • Kein Körperkontakt, kein Händeschütteln, kein Schulterklopfen im Vorbeigehen
  • In Armbeuge husten/ niesen
  • Häufiges gründliches Händewaschen

Animation & Entertainment:

  • Ein Unterhaltungs- und Animationsprogramm wird weiterhin – unter Einhaltung der Corona-Vorschriften – in allen österreichischen Clubs Resorts angeboten
  • Veranstaltungen & Events sind grundsätzliche in Österreich untersagt, daher dürfen aktuell noch keine ALDIANA-Shows (im Theater) angeboten werden

Bars:

  • Die Gäste warten am Eingang der Bar, wo sie von unseren Mitarbeitern abgeholt und zum Tisch geleitet werden. Vor dem Betreten der Bar sind die Hände zu desinfizieren
  • Alle Eingänge zu den Bars sind Desinfektionsmöglichkeit versehen
  • An den Bars wird ausschließlich Tischservice angeboten
  • Das Bestellen oder Sitzen/Stehen an der Theke ist derzeit leider nicht möglich
  • Der gesetzliche Mindestabstand ist zwischen den einzelnen Tischen gewährleistet
  • Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder
  • Mitarbeiter tragen MNS-Masken und Handschuhe
  • Die Getränkekarten müssen regelmäßig desinfiziert werden oder das Angebot auf große Tafeln geschrieben werden.

Diskothek / Night-Club:

  • Laut Regierungsbeschluss müssen Bars und Gastronomie um 23 Uhr schließen
  • Daher ist ein Diskothek- oder Night-Club-Betrieb noch untersagt

Essenszeiten:

  • Bei geringer Belegung werden die Essenszeiten individuell und nach Bedarf unserer Gäste festgelegt: z.B. Eltern mit Kindern in der ersten Sitzung und Ruhesuchende, Individualisten eher in der 2. Sitzung
  • Bei Belegung über 150 Gäste werden für das Abendessen Tischzeiten zugewiesen. Zimmer mit geraden und ungeraden Nummern am Ende (1 = 18.30 Uhr – 2 = 20.00 Uhr)

Auf Wunsch können Essenszeiten nach Rücksprache auch individuell getauscht werden!

Grimming Therme:

  • Steht den Clubgästen ab 29.5. zu Verfügung
  • Es besteht keine MNS-Pflicht in Feuchträumen, wie z.B. in Duschen und Schwimmhallen/Thermen. Ebenso besteht keine MNS-Pflicht in den Außenbereichen.
  • Im Thermen-Restaurant gilt die Gastronomie/Restaurant Bestimmung. Vor dem Betreten sind die Hände zu desinfizieren. Im SB-Bereich muss eine MNS-Maske getragen werden und der Mindestabstand eingehalten werden. Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder.
  • Liegestühle wurden dezimiert und entsprechend den Mindestabständen neu aufgestellt.
  • Die Gäste werden durch Hinweisschilder darauf aufmerksam gemacht, möglichst die Liegen nicht zu verschieben. Aufkleber auf dem Boden unterstützen dabei.
  • Es gibt eigene Bereiche für Familien (Liegestühle direkt nebeneinander) und eigene Bereiche für Alleinreisende bzw. Gäste, welche die Therme allein besuchen. Hier sind die Abstände zwischen den Liegen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Dank des großzügigen Innenbereiches und der großen Liegewiese wird es hier zu keinen Kapazitätsengpässen kommen (Personen/m²)
  • Pro Sauna gibt es – entsprechend der gesetzlichen Mindestabstände/Vorgaben – eine maximale Belegung. Diese wird von unserem Thermen- und Sauna-Team kontrolliert. Saunen sind im Betrieb – von Aufgüssen (Verwirbelung mit Handtuch) ist abzusehen
  • Die max. Gästeanzahl in den Becken wird von unseren Bademeistern laufend überwacht

Housekeeping/Reinigung:

  • Es ist keine tägliche „automatische“ Zimmerreinigung vorgesehen
  • Der Gast kann mittels Türhänger täglich selbständig entscheiden, ob ✓ das Zimmer gar nicht gereinigt werden sollte (kein Schild an der Türe)
  • ✓ das komplette Zimmer gereinigt werden sollte (Grüne Schild/Seite)
  • ✓ oder nur die Handtücher gewechselt werden sollten (Gelbe Schild/Seite)
  • Die Zimmerausstattung wird „entrümpelt“. Entfernt werden Kaffeemaschinen, Zeitschriften, Broschüren und Gläser. Diese werden durch Einweg-Becher ersetzt.
  • Besonderes Augenmerk wird bei der Reinigung auf Flächen im Bad, die Nachttische oder Geräte des täglichen Bedarfs wie die Fernbedienung des TV-Geräts gelegt.
  • Es kommen hochwirksame Desinfektionsmittel zum Einsatz. Oberflächen, Griffe, Telefone, Fernbedienungen und Ähnliches werden besonders intensiv bearbeitet.
  • Die erhöhten Hygieneschutzmaßnahmen in den Zimmern erfordern es, dass der Check-In ab 29.5. b.a.w. auf 16:00 Uhr und der Check-out auf 11:00 Uhr verlegt wird.

Kinderbetreuung:

  • Eltern begleiten Ihre Kinder nur bis zum Eingang des Flosse Clubs und betreten diesen nicht – somit besteht kein direkter Kontakt zwischen den Eltern und den Mitarbeitern
  • Möglichst breit gestreute Bring- und Abholzeiten
  • Ausschließlich mit Voranmeldung (Kapazitätsthematik)
  • Nach Betreten der Einrichtungen sollen sich die Kinder die Hände desinfizieren
  • Es besteht keine Maskenpflicht für die Kinder und Mitarbeiter des Flosse-Teams
  • Regelmäßiges Händewaschen über den ganzen Betreuungszeitraum
  • Gruppen möglichst klein halten
  • Desinfektion der Räumlichkeiten (Möbel, Türklinken, Spielsachen)
  • Regelmäßiges lüften
  • Kein Buffet beim Kinderessen (Kein Verzehr im Buffet Bereich erlaubt!)
  • Keine Schwimmschule bis auf Weiteres, da gesetzliche Auflagen noch fehlen
  • Flosse Abenteuerland: wird angeboten – eine Person (Kind) pro 10m² erlaubt

Küche:

  • Arbeitsbereiche werden entzerrt (Desserts/kalte Küche in der Vorbereitungsküche)
  • Arbeitsmaterialen werden noch häufiger heiß waschen, da Hitze die Viren abtötet
  • Mund- und Nasenschutz tragen
  • Kochmütze und Haarnetz tragen
  • Bei Speisenzubereitung werden stets Einmalhandschuhe getragenh
  • häufigeres Wechseln von Reinigungstüchern und häufigeres Waschen von Arbeitskleidung

Hygiene Standards

  • Öffentliche Toiletten werden in kürzeren Intervallen kontrolliert und gereinigt
  • Häufigeres Desinfizieren von Türklinken und Armaturen in den Gästetoiletten
  • Die Anzahl der Desinfektionsspender im Club wird deutlich erhöht, so dass Gäste und Mitarbeiter an allen wichtigen Kontaktpunkten ihre Hände desinfizieren können. Hierzu gehören zum Beispiel die Bars, das Restaurant, öffentliche WCs oder die Lobby.
  • Türklinken, Lichtschalter und Handläufe an Treppen werden laufend desinfizieret

Personenaufzüge/Lift:

  • Personenaufzüge dürfen maximal mit einer Person bzw. mit max. 4 Personen des gleichen
  • Haushalts gefahren werden
  • Die Tasten im Aufzug werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert
  • Entsprechende Hinweise werden im Aufzug gut sichtbar angebracht

Personal/Mitarbeiter:

  • Die Mitarbeiter des Clubs arbeiten in festen Teams zusammen, um mögliche Infektionsketten rekonstruieren zu können.
  • Wo möglich mit festen Teams in unterschiedlichen Schichten arbeiten, so dass bei einer Infektion einer Person nicht die ganze Abteilung/Betrieb stillgelegt werden muss.
  • Alle ALDIANA Mitarbeiter werden vor der Wiedereröffnung entsprechend geschult und unterwiesen, die Hygienestandards entsprechend umzusetzen. Die Trainingsunterlagen werden den Mitarbeitern vorab zur Vorbereitung zugesandt / zur Verfügung gestellt.

Reiten:

  • Reiten ist erlaubt und wird in vollem Umfang Angeboten – jedoch mit Mindestabstand
  • Bei Ausritten muss auf die Konstellation geachtet werden

Restaurant / Buffet:

  • Der Galaabend wird beibehalten und seitens F&B im Restaurant durchgeführt
  • Die Gäste warten am Restaurant-Eingang, wo sie von unseren Mitarbeitern abgeholt und zum Tisch geleitet werden. Vor dem Betreten des Restaurants sind die Hände des Gastes zu desinfizieren. Die MNS-Maske ist am Weg zum Tisch zu tragen.
  • Erlaubt sind pro Tisch max. 4 Erwachsene Personen + zugehörige Kinder
  • Die Maske kann am Tisch abgenommen werden.
  • Am Weg zum Buffet und beim Buffet ist die MNS-Maske zu tragen.
  • Das Buffet wird so adaptiert, dass es nur einen Zu- und einem Ausgang gibt und im Einbahnstraßensystem die Bedienung/Entnahme erfolgt.
  • Vor dem Betreten des Buffets muss sich der Gast die Hände desinfizieren Dies wird durch die Mithilfe und Kontrolle unsere Mitarbeiter sichergestellt
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken ist in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle nicht erlaubt (im Bereich des Buffets). → wichtig für Kinder!
  • Es gibt eine maximale Anzahl von Gästen im Buffetbereich, um den Mindestabstand gewährleisten zu können → wird durch unsere Mitarbeiter kontrolliert / gelenkt
  • Das Service-Besteck wird regelmäßig (während des Abendessens) durch unser Küchenpersonal ausgetauscht. Eine Selbstbedienung auf den Tischen ist derzeit eingestellt.
  • Das Besteck für die Gäste liegt bereits am Tisch/Platz (keine Selbstentnahme)
  • Wir verzichten auf das Einstellen von Salz- und Pfefferstreuer. Dies kann aber jederzeit beim Personal/Kellner geordert werden
  • Wir verzichten auf Stoffservietten und verwenden ausschließlich Papierservietten
  • Die Getränkestation im Restaurant bzw. die Kaffee-Station beim Frühstück werden ebenfalls im Einbahnsystem geregelt, wobei keine Selbstentnahme durch den Gast erlaubt ist. Diese Stationen werden durch eine(n) MitarbeiterIn betreut, welche die Getränke für den Gast „zapfen“ und (mit MNS-Maske und Handschuhe) überreichen.
  • Tische im Restaurant nur dann gesäubert, wenn der Gast sich nicht am Tisch aufhält. Tischoberfläche, Stuhlrücken sowie Armlehnen werden nach jedem Gast gereinigt

Rezeption/Front Office:

  • Da eine freundliche Mimik und der erste Eindruck beim Empfang enorm wichtig ist und für ein gutes Gefühl beim Gast sorgt, wird die Rezeption mit Plexiglas oder alternativ dazu von der Decke hängendem Plastikschutz geschützt. Die MitarbeiterInnen hinter dem FO-Desk tragen daher Face-Shields statt Maske (Mimik) und Handschuhe.
  • Der Rezeptionstresen wird nach jedem Gast / nach Schichtende/Wechsel desinfiziert
  • Die Clubkarten werden vor jeder Ausgabe desinfiziert
  • Kugelschreiber zum Ausfüllen des Meldeblattes werden mit Handschuhen ausgehändigt und können vom Gast danach mitgenommen werden.
  • Ab dem Eingangsbereich gilt es, den gesetzlichen Mindestabstand einzuhalten. Hinweisschilder beim Eingang, ein Leitsystem (Absperrbänder) bei Engstellen (Türen) mit klar definierten Eingangs- und Ausgangsbereichen, damit sich die Ströme nicht kreuzen werden installiert und durch Aufsteller, Aufkleber und Bodenmarkierung ab dem Haupteingang für den Gast klar ersichtlich gemacht.
  • Beim Check-In/Out müssen (entsprechend große) Wartebereiche für die an- und abreisenden Gäste eingerichtet werden und durch den/die Mitarbeiter der Mindestabstand und die Personenbeschränkung kontrolliert und eingehalten werden
  • Unsere Gäste erhalten am Vorabend der geplanten Abreise ihre Informationsrechnung auf Wunsch auf das Zimmer gelegt/per E-Mail gesendet bzw. können die Inforechnung an der Rezeption anfordern/abholen. Diese Rechnung kann bereits am Vorabend (bevorzugt kontaktlos via Karte) beglichen werden. So reicht es, am Abreisetag beim Verlassen des Clubs die Zimmerkarte einfach in eine Box an der Rezeption zu werfen.

Sport:

  • Outdoor-Gruppen-Aktivitäten (z.B. Yoga, Fitness) sind möglich und für max. 10 Personen gleichzeitig erlaubt (9 Gäste + 1 Animateur) unter Einhaltung der Mindestabstände
  • Bogenschießen ist erlaubt und wird angeboten
  • Tennisspielen ist erlaubt und wird angeboten
  • Reiten ist erlaubt und wird angeboten
  • Golf ist erlaubt und wird angeboten
  • Volleyball Aufgrund der Mindestabstände noch nicht möglich (Ausnahme: Man spielt mit/gegen Menschen im eigenen Haushalt lebend)
  • Radfahren / Mountainbiken / E-Biken ist erlaubt und wird angeboten

Grundsätzlich ist dabei nur zu beachten, dass gegenüber anderen Personen ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten ist.

Verboten sind:

Gruppenfahrten bzw. Gruppenwanderungen (mit Menschen, die nicht in derselben Wohneinheit leben), weil der nötige Abstand beim Windschatten- und Nebeneinanderfahren nicht gewährleistet ist.

  • Bike-Verleih / Service ist erlaubt und wird angeboten
  • Wandern / Klettern / Bergsteigen ist erlaubt und wird angeboten
  • Indoorsport (Relaction) ist bis mind. 29.5. nicht erlaubt
  • Clubtanz indoor gilt derzeit als eine Sportveranstaltung und somit aktuell verboten

Seminare/Gruppen:

  • Seminare sind bis zu einer Höchstgrenze von 100 Personen zulässig. Voraussetzung ist die Einhaltung des gesetzlichen Mindestabstandes zwischen den Personen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz.

Redaktioneller Tipp: Die ALDIANA Clubs in Österreich sind sehr schön. Also eine echte Alternative für erholsame oder aktionsreiche Tage. Gerne beraten wir und buchen Dein ALDIANA „Travel Dream“ in Austria.

Welldiana:

  • Leistungen der Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure (inkl. aller in sich geschlossener Systeme), permanent Makeup/Visagisten sind erlaubt und werden angeboten
  • Auch Heilmasseure können wie bisher tätig sein
  • gleichzeitiger Aufenthalt von maximal so vielen Kunden im Welldiana, dass pro Kunde 10m² zur Verfügung stehen
  • Sonderregelungen wegen Eigenart der Dienstleistung:
  • Kann auf Grund der Eigenart der Dienstleistung der Mindestabstand zwischen Kunden und Dienstleister und/oder vom Kunden das Tragen von einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung nicht eingehalten werden, ist diese nur zulässig, wenn durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

 

Diese Maßnahmen werden von ALDIANA zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften der österreichischen Regierung eingeführt. Entsprechende Abweichungen/Ergänzungen sind nach Vorgaben der Regierung(en) jederzeit möglich. Stand: 19.05.2020

Club Ampflwang

Der Aldiana Club Ampflwang ist der optimale Club für Familien sowie Naturliebhaber. Ob bei einem Spaziergang durch die Natur oder auf dem Rücken eines der 50 Schulpferde, Erholung ist vorprogrammiert.

Was zeichnet de Club aus?

  • Moderne Reitanlage mit zwei Reithallen, Turnier- und Longierplätzen, Pferdekoppeln und Extreme-Trail Parcours sowie Reitkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Größtes Reitwegenetz Österreichs mit über 420 km
  • Tennisplätze und großes Fitness-Angebot
  • Welldiana Club Spa mit Innen- und Außenpool (nur im Sommer)
  • Vollpension Plus mit hervorragender österreichischer Küche, Panoramarestaurant mit Außenterrasse und mehrere Bars
  • Rund 500 qm großer Indoor-Spielpark für Kinder, Kinderbetreuung nach Altersgruppen im Flosse Club (ab 2 Jahren) und Spielplatz
  • Theater und Nightclub
  • Großes Seminarzentrum mit 10 Tagungsräumen
  • WLAN in allen Bereichen kostenfrei

Die 201 Zimmer sind ausgestattet mit Dusche, WC, Haartrockner, Kosmetikspiegel, teilweise kleiner Terrasse, Telefon, Fernseher, Minibar (gegen Gebühr), Safe und Heizung. Am Anreisetag sind die Zimmer ab 15:00 Uhr bezugsfertig und stehen dir am Abreisetag bis 11:00 Uhr zur Verfügung.

Interessant für unsere Business Golfer Community

Golfplätze rund um ALDIANA Clubanlagen in Austria

Golfen in Ampflwang

Der ALDIANA Club Ampflwang bietet im Golfclub Maria Theresia 30% auf das GreenFee an. Der 18-Loch-Platz bietet für alle Golfer ein tolles Golferlebnis. Die Umgebung ist wunderschön und naturbelassen. Der neue „Zauberteppich“ bringt dich komfortabel den Hang zum 8ten Abschlag hinauf. Hier kannst du ganz relaxed die Natur genießen.

Ein weiteres tolles Feature sind die neuen E-Carts mit GPS-Touchscreen. So verfährst du dich garantiert nicht. Überzeuge dich selbst. Wir buchen gerne Deinen Cluburlaub inkl. Greenfees.

Videotrailer zum Club Ampflwang. Dieser spielte bei einer RTL-Extra Doku eine wichtige Rolle.

 

Aldiana Club Hochkönig

Sechs 18-Loch-Golfplätze in 30 bis 60 km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees. Golfclub Urslautal und Golfclub Goldegg.

Aldiana Club Salzkammergut

Zwei 18-Loch-Golfplätze in 20 bis 30km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees.

 

Zum Autor:

Querdenker/Networker/Journalist

Seit September 2012 ist Bernhard Eckert Herausgeber und Chefredakteur des Business & Wirtschaftsportals Business-on Stuttgart für den Bereich Württemberg.Mit Business ExcellentPR (BEPR) bietet er Unternehmern eine Mitgliedschaft mit einem Bundle aus  aktivem, nachhaltigen Pressemarketing.

Herausgeber und Chefredakteur, Gründer der Community  und des Portals Business Golfer Europe.

Herausgeber und Chefredakteur, Gründer der Formate die-geniesserin und der-geniesser sowie Travel Dreams.

Als Dozent für angewandte Fahrtechnik ist er KFZ-Technisch versiert, mit einem geschulten Blick bei Testberichten. Wichtiger Augenmerk dabei ist der mögliche Einsatz als Firmenwagen, notwendige Sicherheit sowie betriebswirtschaftliche Belange der Unternehmer.

15 Jahre IT-Branche (EADS, Compaq, Hewlett Packard) ergeben eine Menge Erfahrung in Bezug auf Infrasruktur und Equipment innerhalb Unternehmen.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fitnessbranche bringen den richtigen Blick für Fitness & Ernährungsthemen.

Moderator Business-ON Portal Talk.

 

Blick hinter die ALDIANA-Kulissen

Foto: © Aldiana GmbH | Der Aldiana Club Ampflwang spielte eine zentrale Rolle bei UnderCover Boss und der RTL-Extra Dokumentation.

Zwei Wochen lang erlebte Aldiana-Geschäftsführerin Stefanie Brandes den Clubreiseveranstalter aus einer neuen Perspektive. Für die RTL Real Life Doku „Undercover Boss“ schlüpfte sie in die Rolle der Praktikantin Jana Günther. Um von ihren Mitarbeitern nicht erkannt zu werden, erhielt die 44-Jährige eine komplette Verwandlung: Ihre Haare wurden abgeschnitten, gelockt und blond gefärbt, sie musste eine Brille tragen und bekam ein künstliches Gebiss.

Um glaubwürdig zu erklären, warum Kameras ihren Einsatz begleiten, wurde sie als Kandidatin der fiktiven TV Show „Zwei Beginner – ein Gewinner“ ausgegeben. Ziel der Show, so wurde den Mitarbeitern in den Clubs erklärt, sei es, einem von zwei Praktikanten eine neue berufliche Existenz zu ermöglichen.

Während ihres zweiwöchigen Praktikums arbeitete Stefanie Brandes alias Jana Günther als Zimmermädchen, Küchenhilfe, Dekorateurin und Servicekraft in fünf verschiedenen Aldiana Clubanlagen in drei Ländern.

„Ich habe sehr viel über unser Unternehmen und seine tollen Mitarbeiter, aber auch über mich gelernt“, sagt Brandes. Besonders angetan ist sie von dem großen Engagement vieler Kollegen.„Das sind wahre Schätze für Aldiana. Sie sind mit Herz und Verstand und großem Einsatz tagtäglich für unsere Gäste da“, so die Aldiana-Geschäftsführerin.

Mit welchen Herausforderungen sie als Praktikantin Jana zu kämpfen hatte, und wie die ahnungslosen Mitarbeiter reagiert haben, als sie ihre wahre Identitäterfuhren, wurde am Montag, den 27. Januar 2020, um 20.15 Uhr in der zweistündigen Sendung „Undercover Boss“ auf RTL gezeigt.

Stefanie Brandes ist seit 2018 Geschäftsführerin der Aldiana GmbH. Die Diplom-Betriebswirtin war bereits von 2010 bis 2015 als Bereichsleiterin Marketing,Vertrieb und E-Commerce für den Clubreiseveranstalter tätig, bevor sie als Director Marketing & Sales zu Robinson wechselte.

Aus der Redaktion

Redaktionsseitig fanden wir die ausgestrahlte Sendung sehr interessant. Wie überall in der Hotelerie steht und fällt eine Anlage von Aldiana natürlich mit der Qualität der Mitarbeiter. Schön zu sehen das es noch motivierte Mitarbeiter gibt… lernen wir auf unseren Reisen oft auch anders kennen.

In RTL-Extra gab es dann noch eine Reportage zu den „Gudi’s“ nach Undercover Boss. Auch hier wurde Aldiana, Marketingtechnisch gesehen, natürlich ins rechte Licht gerückt. In der Reportage ging es dann hauptsächlich um den Club Ampflwang und Überraschungen für zwei Mitarbeiter. Anna, normalerweise in Spanien, arbeitete einen Monat in Ampflwang. Ihr traum war es einmal in Österreich zu arbeiten. Während dieser Zeit arrangierte Stephanie Brandes einen Kurzbesuch von Annas Tochter im Aldiana Club Ampflwang. Der Koch aus Ampflwang erhielt ebenfalls Besuch: Seine Mutter konnte ihn für einige Tage besuchen. Schöne Gudi’s für die Mitarbeiter, Stephanie Brandes hat sich da echt Mühe gemacht.

Generell sollten sich viel mehr Chefs die Mühe machen einmal einen realen Blick ins Unternehmen, auf die Sorgen und Nöte der Mitarbeiter sowie „Prozessabläufe“ werfen. Sehr häufig werden aus kostengründen Dinge nach unten geordert welche unterm Strich nur zu Mehraufwand und Mehrkosten führen. Warum: Am tatsächlichen Arbeitsablauf vorbei…

„Natürlich wäre es ohne Kamera Team noch effektiver, O-Töne mit Sicherheit noch ungeschminkter. Jedoch würde dies ohne Einweihung von Führungskräften nicht funktionieren. Wie würde es dann mit der Geheimhaltung aussehen? Würden Abteilungsleiter riskieren das Mitarbeiter dabei ungefiltert plaudern? Eher nicht, daher finde ich das Format eine gut gelungene Alternative.“ Bernhard Eckert, Herausgeber/Journalist

Über Aldiana

Die Aldiana GmbH, mit Sitz in Oberursel, ist Reiseveranstalter und Hotelbetreiber von derzeit zehn Club-Anlagen in den beliebten Reiseländern Griechenland, Spanien, Tunesien, Zypern, Italienund Österreich. Neben dem umfangreichen All-Inclusive-Programm in allen Strandclubs und den entsprechenden Serviceleistungen auf hohem Niveau bietet Aldiana seinen Gästen vielfältige Möglichkeiten, ihren Urlaub zu gestalten. Dazu gehören zahlreiche Sport-und Welldiana-Angebote sowie Angebotefür Kinder und Jugendliche und beste Unterhaltung für Alleinreisende. Weitere Highlights sind Events zu den Themen Sport, Genuss und Musik.

Interessant für unsere Business Golfer Community

Die schönsten Golfplätze

Aldiana Club Andalusien

Drei 18-Loch-Golfplätze direkt am Club. Schnupper-, Einsteiger- und
Platzreifekurse. Vorgabewirksame Turniere. Exklusive Golf-Turnierwochen.

Aldiana Club Costa del Sol

Alcaidesa Links sowie Heathland Golf Course in unmittelbarer Nähe des Clubs.
Kostenfreier Transfer zum Golfplatz. Lunch speziell für Golfer.

Aldiana Club Djerba Atlantide

Golfplatz in ca. 1 km Entfernung. Kostenfreie Transfer zum Golfplatz, Golfkurse, Platzreifeprüfung, Kindergolfschule.

Aldiana Club Fuerteventura

Der Jandia Golfclub liegt im Süden Fuerteventuras, nur 5 Minuten vom
Aldiana Club entfernt. Der Platz wurde von Ron Kirby designed und
erstreckt sich auf einer Fläche von 335.086 m².

Aldiana Club Hochkönig

Sechs 18-Loch-Golfplätze in 30 bis 60 km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees. Golfclub Urslautal und Golfclub Goldegg.

Aldiana Club Salzkammergut

Zwei 18-Loch-Golfplätze in 20 bis 30km Entfernung. Golfkurse. Ermäßigte Green Fees.

Aldiana Club Zypern

Drei Golfplätze in der Umgebung, erreichbar innerhalb von ca. 80 – 90 Minuten Fahrzeit.

 

Videotrailer zum Club Ampflwang. Dieser spielte bei einer RTL-Extra Doku eine wichtige Rolle.

Acht neue Mitglieder bei Relais & Châteaux

Die internationale Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux hat insgesamt acht neue Mitglieder aus der ganzen Welt

Seit Ende Februar 2020 zählt die internationale Hotel- und Restaurantvereinigung Relais & Châteaux acht neue Mitglieder aus der ganzen Welt. Von der Schweiz, über Kroatien, Französisch-Polynesien, Guatemala und Thailand bis nach Neuseeland überzeugen die einzigartigen Anwesen mit ihrer traumhaften Lage, dem Charme ihrer Architektur, spannenden Geschichten und fabelhafter Küche.

Reisende erleben in diesen außergewöhnlichen Häusern nicht nur unvergessliche Erlebnisse, sondern lernen eine Fülle neuer Horizonte kennen, die es zu erkunden gilt. Alle Mitglieder verkörpern die Werte von Relais & Châteaux und setzen sich aktiv für einen respektvolle Umgang mit der Natur, den Erhalt natürlicher Ressourcen und den Schutz des kulinarischen Erbes ein.

Restaurant de l’Hôtel de Ville, Crissier, Schweiz

Nur wenige Kilometer von Lausanne entfernt liegt das Restaurant de l’Hôtel de Ville. Chefkoch Franck Giovannini setzt mit seinen drei Michelin-Sternen und 19 Gault Millau Punkten das reiche kulinarische Erbe seiner Vorgänger – der Spitzenköche Frédy Girardet, Philippe Rochat und Benoît Violier – fort. Dabei setzt der Gourmetchef sein sensibles Gespür für außergewöhnliche Kreationen ein und präsentiert Gästen des Restaurants kreative Gerichte. www.restaurantcrissier.com

 

La Vella Farga, Lladurs, Katalonien, Spanien

Das traditionelle Bauernhaus La Vella Farga – im Jahr 1036 erbaut und vor Kurzem renoviert – zeichnet sich durch seine künstlerische Innenausstattung mit feinen Stoffen und regionalen Antiquitäten aus. Gelegen im Herzen der katalanischen Landschaft, nahe der mittelalterlichen Altstadt von La Seu d’Urgell, ist das Anwesen eine Oase der Ruhe und Entspannung. So können Besucher auf der Panoramaterasse oder im Infinity Pool eine wunderschöne Aussicht auf die idyllische Landschaft genießen. www.hotelvellafarga.com

 

Villa Korta Katarina, Katarina, Kroatien

Inmitten eines Weinberges gegenüber der Insel Korčula befindet sich die elegante Villa Korta Katarina, nur wenige Seemeilen von Dubrovnik entfernt. Erbaut zu Beginn des letzten Jahrhunderts, verfügt das Hotel über neun prachtvoll dekorierte Suiten, die jeweils ihren eigenen, einzigartigen Stil haben. Eines haben die Räumlichkeiten jedoch alle gemeinsam: einen traumhaften Blick auf die Adria. Den endlosen Horizont im Blick und ein Glas hauseigenen Wein in der Hand. www.kortakatarina.com/villa/

 

Maslina Resort, Hvar, Kroatien (Eröffnung Mai 2020)

Auf der Insel Hvar, einem der bezauberndsten Orte an der dalmatinischen Küste, befindet sich das moderne Hotel Maslina Resort auf einem ausgedehnten Landgut, das sich entlang des kristallklaren Wassers der Adria erstreckt. Eingebettet in einen Kiefernwald wurde es mit natürlichen Materialien gebaut, um den Gästen das Gefühl der Verbundenheit mit der sie umgebenden Natur zu vermitteln. https://maslinaresort.com/naslovnica/

 

Blanket Bay, Glenorchy, Neuseeland

In einem grünen Tal am Ufer des Wakatipu-Sees steht die traditionelle Lodge Blanket Bay, umgeben von den schneebedeckten Gipfeln der Südalpen Neuseelands. Vom See bis zu den Bergen steht eine endlose Reihe von Sportaktivitäten für alle zur Verfügung, die die Naturwunder der atemberaubenden Landschaft von Queenstown in vollen Zügen genießen möchten. Die Tage werden von den köstlich zubereiteten lokalen Produkten gekrönt, die am Kamin genossen werden können. blanketbay.com

 

Nuku Hiva Pearl Lodge, Marquesas-Inseln, Französisch-Polynesien

An einem Berghang, im Herzen der unberührten Natur, überblicken zwanzig Holzbungalows der Nuku Hiva Pearl Lodge die Taioha’e-Bucht. In diesem ungezähmten Land mit seinen zerklüfteten Bergrücken und frei herumlaufenden Wildpferden wachen die Tikis – in Vulkangestein gehauene Ahnenfiguren – seit Tausenden von Jahren über die Seelen der Marquesaner. www.nukuhivapearlodge.com

 

Villa Bokeh, Antigua, Guatemala (Eröffnung Juli 2020)

Die originalgetreu restaurierte Villa Bokeh, einst ein privates Anwesen, liegt inmitten einer üppigen Parklandschaft nur wenige Minuten vom historischen Zentrum Antiguas entfernt. Ein idyllischer Urlaubsort, dessen beruhigender Charakter sich durch die Villa, die Innenhöfe und Gärten zieht. Spektakuläre Ausblicke auf die Vulkane, die rund um die ehemalige Kolonialstadt liegen und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, runden eine unvergessliche Reise ab.

 

Villa de Pranakorn, Bangkok, Thailand

Dieses elegante Hotel, das in Bangkoks Altstadt neu eröffnet wurde, ist der ideale Ort, um die ganze Lebendigkeit und Vielfalt der thailändischen Hauptstadt in sich aufzunehmen. Dabei ist alles von der Villa aus leicht zu erreichen, vom Grand Palace bis zu den prächtigsten Tempeln, vom Blumenmarkt bis zum besten „Street Food“ der Stadt. www.villadepranakorn.com

Über Relais & Châteaux

Relais & Châteaux wurde 1954 gegründet und ist ein Zusammenschluss von 580 einzigartigen Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt, davon 17 in Deutschland und 13 in Österreich. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden. Hoteliers und Küchenchefs verbindet die Leidenschaft zu ihrer Berufung und der Wunsch nach aufrichtiger Gastlichkeit.

Relais & Châteaux ist auf fünf Kontinenten präsent, von den Weinbergen des Napa Valley über die Provence bis zu den Stränden des Indischen Ozeans. Relais & Châteaux lädt Menschen auf der ganzen Welt ein, genussvolle Reisen zu unternehmen, die unnachahmliche „Art de Vivre“ vor Ort zu entdecken und unvergleichbare, unvergessliche Erfahrungen zu machen.

Die Mitglieder von Relais & Châteaux sind bestrebt, den Reichtum und die Vielfalt der Küchen der Welt und die Tradition der Gastfreundschaft zu bewahren und zu fördern. Die Verpflichtung, das lokale Erbe und die Umwelt zu schützen, wurde 2014 von Relais & Châteaux in einem Manifest festgehalten und vor der UNESCO in Paris vorgetragen.

Du möchtest gerne dort hin Reisen? Gerne unterstütze ich Dich bei der individuellen Buchung dieses „Travel Dreams“.

Kontaktaufnahme über

reiseberater@travel-dreams.club

oder

+49 151 525 50 178