Mallorca: Was gibts zu feiern?

Was ist los auf Mallorca?

Liebe Geniesser:Innen, welche Feste auf Mallorca 2021 stattfinden und in welchem Rahmen, wird häufig sehr kurzfristig entschieden.

Wenn ihr über die Dorffeste der Mallorquiner besser informiert sein wollt ist die aktuelle Ausgabe des 250 Seiten-Magazins MALLORCAS SCHÖNE SEITEN ein „must have“. Herausgeber Stefan Loiperdinger stellt neben Stränden, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und vielem mehr auf 60 Seiten auch die Dorffeste auf Mallorca vor.

Dorffeste

Es gibt viele schöne Feste zu feiern auf Mallorca. Da stellen die Dorffeste der Mallorquiner oft die absoluten Highlights dar. Von Touristen bisher ziemlich unbemerkt werden auf Mallorca die wildesten und schönsten Feste auf den Dörfern gefeiert.

Die Buchungen nehmen wieder zu, Hotels, Restaurants und Geschäfte sind wieder geöffnet und sogar am Ballermann wird schon wieder fleißig gefeiert, wenn auch mit Distanz.

Dorfgemeinschaften

Die Fiestas auf Mallorca haben meist eine viele Jahrhunderte alte Tradition aus heidnischem oder religiösem Ursprung. Mit ihrem sozialen Aspekt sind die Feiern der Höhepunkt im sonst eher beschaulichen Dorfleben. Sie verbinden Menschen, Familien, Freunde und Dorfgemeinschaften beim gemeinsamen Essen, Trinken und Tanzen. Manchmal dauern die Feste eine ganze Woche und länger.

Tanz der Teufel

Die Hauptattraktion eines jeden Dorffestes aber sind die Dimonis. Den Tanz der Teufel gab es schon im zwölften Jahrhundert in Katalonien. Auch auf Mallorca zogen seit jeher bei lokalen Festen Teufel durch die Straßen um ihren Schabernack zu treiben und ein teuflisches, wildes Spektakel mit kreischenden Kettensägen, Funken sprühenden Feuerwerkskörpern und heulenden Sirenen zu veranstalten. Heute gibt es kaum ein Dorffest, wo nicht die Teufel ihr Unwesen treiben. In über 40 Gruppen mit 30  bis 50 Mitgliedern, so genannten Collas, sind die Feuerteufel heute organisiert.

Ein großer Spaß für Teilnehmer wie Zuschauer sind die Piratenfeste und „Moros y Christianos“, wenn die mittelalterlichen Schlachten gegen Piraten oder die Befreiung Mallorcas von den Mauren nachgespielt werden.

Im Juli und August ist die Hauptzeit der großen Dorffeste auf Mallorca. In den meisten der 43 Gemeinden der Insel finden Feierlichkeiten zu Ehren des jeweiligen Dorfheiligen statt. Die Themen sind vielfältig: da gibt es das das Tomatenfest, ein typisches Dorffest auf dem alle Generationen vertreten sind von ein bis hundert Jahren.

Die Hauptrolle spielt der mallorquinische Sommersalat “Trampo”. Jede Familie hat ihr eigenes Rezept und schnipselt dazu hunderte Zwiebeln und Tomaten, die ja nach Rezept mit Olivenöl, Tunfisch und Kapern in riesigen Schüsseln zum “Trampo” vermischt werden. Schließlich muss es ja für rund 500 hungrige Besucher reichen. Gegessen wird an bis zu zwanzig Meter langen Tischen, Besteck, Gläser und Teller muss man selbst mitbringen und auch wieder mit nach Hause nehmen.

Oder die „Fira del Caragol“ mit einem Schneckenrennen und anschließenden Schneckenrichten, einer mallorquinischen Spezialität.

Ein noch sehr junges Fest ist „Santa Praxedis“, das Mandelschalenfest. Die Dorfbewohner feiern mehrere Tage, der Höhepunkt ist eine ausgewachsene Mandelschalenschlacht.  Die überwiegend jungen Einwohner bewerfen sich gegenseitig mit tausenden Kilos  Mandelschalen. Zur Abkühlung bei Temperaturen über 35 Grad sorgen Wassersprinkler von den Balkonen der Häuser, welche ganze Straßenzüge in Dauerregen versetzen. Zusätzlich schütten die Bewohner der oberen Etagen eimerweise Wasser auf die tanzende Menge und weil das immer noch nicht genügend Abkühlung bringt, bespritzt sich die Dorfjugend gegenseitig mit riesigen Wasserpistolen.

Neben den traditionellen Dudelsackpfeifern, Flötisten und Trommlern werden die Fiestas heute auch mit modernem Sound mallorquinischer Rockbands aufgepeppt. Die Dorffeste dauern oft zwischen 10 und 14 Tage und enden normalerweise mit dem Ehrentag des Heiligen.

Mallorca’s schöne Seiten 2020

Ihr wollt dazu noch mehr wissen? Dann bestellt euch die aktuelle Ausgabe von „Mallorcas schöne Seiten“

Mallorca’s schöne Seiten 2020 von Stefan Loiperdinger
Sehenswürdigkeiten, die Sie bestimmt noch nicht kennen
Paradiesische Strände und Buchten
Aktivitäten auf und unter Wasser
Unvergessliche Wanderungen
DAS Magazin über die Insel von Wahlmallorquiner Stefan Loiperdinger!
Ein Reiseführer, Magazin und Bildband über Mallorca in einem, sorgfältig recherchiert!
Mit großartigen Fotos und fundierten Informationen, vollkommen ohne Werbung oder bezahlte Artikel! 252 Seiten, Hochglanz, edle Aufmachung! Viel Spaß!

2022 bietet Mecklenburg-Vorpommern ein facettenreiches Programm

Mecklenburg-Vorpommern bietet Geniesser:innen weißen Sand unter den Füßen. Du kannst im Strandkorb relaxen oder durch die Ostseewellen toben. Im Kanu, Hausboot oder auf dem SUP auf Augenhöhe mit Bibern und Fischreihern durch urwüchsige Natur gleiten. Historische Hansestädte und herrschaftliche Schlösser auf malerischen Wegen mit dem Rad oder zu Fuß erwandern oder im Wellnessurlaub entspannen. Natürlich …

0 Kommentare

Kulinarisches vom Reise-Traum Lanzarote 

„Travel Dreams“ Lanzarote Wein, Käse und Knolle Pünktlich zur frühen Insel-Weinlese ab Juli und zur Ernte der beliebten Süßkartoffel geht es auf kulinarische Entdeckungstour nach Lanzarote. Die Insel des Sandes, der Vulkanasche und der Feuchte der Passatwinde liegt nur 100 Kilometer von Afrika entfernt im Atlantischen Ozean. Ganzjährig milde Klimabedingungen mit einer Durchschnitts-temperatur von 21 …

0 Kommentare

Bucuti & Tara Beach Resort

Private Hochzeit, großes Publikum Destination Weddings werden seit Jahren zu einer immer beliebteren Form des Heiratens. Mit dem engsten Freundes- bzw. Familienkreis verbringt man den schönsten Tag des Lebens an einem paradiesischen Ort und gestaltet ihn somit noch magischer. Auch das mehrfach ausgezeichnete Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba eignet perfekt für diesen Anlass. …

0 Kommentare

Mallorca: Was gibts zu feiern?

Was ist los auf Mallorca? Liebe Geniesser:Innen, welche Feste auf Mallorca 2021 stattfinden und in welchem Rahmen, wird häufig sehr kurzfristig entschieden. Wenn ihr über die Dorffeste der Mallorquiner besser informiert sein wollt ist die aktuelle Ausgabe des 250 Seiten-Magazins MALLORCAS SCHÖNE SEITEN ein „must have“. Herausgeber Stefan Loiperdinger stellt neben Stränden, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und …

0 Kommentare

Perfekte Fotos auf den Ostfriesischen Inseln

Die schönsten Instagram-Hotspots der Ostfriesischen Inseln Für das perfekte Foto sind viele Instagrammerinnen und Instagrammer bereit, weit zu reisen. Denn: Gute Urlaubsbilder sorgen für viele Likes. Gefragt sind Motive, die aus der Masse hervorstechen. Die Ostfriesische Inseln GmbH hat die „instagrammable“ Spots der Inselfamilie in der Nordsee zusammengestellt. Sie beweisen: Manchmal ist das perfekte Motiv …

0 Kommentare

Unglaubliche Leere auf den Ostfrisischen Inseln

Ostfriesische Inseln Weihnachten 2020 Dort wo normalerweise um die Weihnachts- und Jahresübergangszeit der Bär tobt, herrscht 2020 nun gähnende Leere. Die Ostfriesischen Inseln sind zu Weihnachten und Sylvester begehrte Urlaubsziele. Leider zeigen diese Vergleichsbilder die diesjährige Realität. Ostfriesische Inseln – jede der sieben Inseln ist für sich alleine schon ein begehrtes Urlaubsziel.  Bewahrt haben sie …

0 Kommentare

Plan zur Wiederbelebung des Tourismus

Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat den 15. September als Stichtag für die neue Reiseversicherung für Besucher der Dominikanischen Republik genannt. Zu diesem Zeitpunkt fällt auch der bislang obligatorische  Covid-19 Test bei Einreise ins Land weg. Er wird durch zufällige Stichproben ersetzt. Der neue Tourismusminister der Dominikanischen Republik, David Collado, hat sich …

0 Kommentare

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu …

0 Kommentare

Rügen – Top Ferienort in Deutschland

Bereits seit Jahrzehnten ist eine deutliche Bewegung im Markt für Urlaubsdomizile wahrnehmbar – und zwar gen Osten. Längst ist die Insel Rügen als Top-Ferienort Deutschlands nicht mehr wegzudenken. Dabei bietet die Insel neben zahlreichen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung laut Ostsee MV Sotheby’s International Realty auch einen der vielseitigsten Märkte für Ferienimmobilien. Bauernhaus in der Natur? Strand-Apartment? …

0 Kommentare

La Gomera – Jardin Tecina Hotel & Golf Course

  Teneriffa / La Gomera Inforeise Auf einer Teneriffa Inforeise durfte die Redaktion tolle Hotels und Golfplätze kennenlernen. Sowohl im Jardin Tropical Hotel als auch dem Jardin Tecina Hotel durfte ich mehrere traumhafte Tage verbringen. Der Tecina Golf Course ist nur wenige Minuten vom gleichnamigen Hotel entfernt. La Gomera ist mit einer Fläche von 369,8 …

0 Kommentare

 

Mallorca-Meliá Calvia Beach Hotel

© Claudia Krönicher | Das Meliá Calvia Beach auf Mallorca lädt direkt am Eingang schon zum relaxen ein.

Eine zehntägige Recherche Reise auf Mallorca sollte mir helfen zu verstehen warum es als das siebzehnte Bundesland bezeichnet wird. Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Insel, leider habe ich von der Insel damals nicht viel gesehen. Mallorca ist landschaftlich sehr vielfältig, auf der Insel gibt es zudem sechzehn Golfplätze die es zu erkunden gilt. Zentraler Standort für die Inselrundreise wurde das Meliá Calvia Beach in Magaluf.

Diese mehrtägige Recherche sollte mir Mallorca näher bringen.
Im Vorfeld habe ich von vielen Seiten schon sehr unterschiedliche
Meinungen dazu gehört. Einige sagen: Was soll ich auf dieser „Sauf
Insel“, nur Hektik und viele betrunkene Urlauber. Andere sagen:
Eine wunderschöne Insel mit tollen Orten und einer außerordentlichen
Vielfalt.

Vor vielen Jahren war ich schon einmal auf der Deutschen liebster Insel.
Damals war ich in einem typischen „Ferienbunker“ bei Alcudia,
also im Norden der größten der Balearen Inseln. Nun wollte ich den
Rest der schönen Insel kennenlernen. Gebucht wurde der Aufenthalt
nicht über ein Reisebüro. Den Flug, das Hotel sowie das Auto für
die zehn Tage waren im Internet recherchierte Angebote. Kleiner Tipp
am Rande: Buchen Sie sehr günstige Angebote schnell… je mehr Sie
sich Zeit lassen werden Ihnen durch den Browser höhere Preise
angeboten. Dahinter liegen Automatismen der einzelnen Anbieter
Portale.

Als zentralen Standort ergab sich in Magaluf die Gemeinde Calvia. In
der Bucht liegt genau gegenüber El Arenal mit dem berühmt
berüchtigten Ballermann, in der Mitte liegt Palma. Das ausgewählte
Meliá Calvia Beach Hotel liegt direkt am Strand, im gebuchten Zimmer
mit Panorama Meerblick Zimmer hat man einen fantastischen Traumblick
auf die Bucht von Palma. Dieses moderne, neue Hotel wurde gerade
frisch renoviert. Zum Flughafen Son Sant Joan (PMI) benötigt man nur
20 Minuten. Er ist sechsundzwanzig km entfernt, die Innenstadt Palmas
nur vierzehn. Also die ideale Wahl, um einen entspannten,
unterhaltsamen Urlaub mit der Familie oder dem Partner zu verbringen.

Von der großen Terrasse des Hotel Meliá Calviá Beach genießen Sie während des Frühstücks oder Abendessen einen spektakulären Blick auf den Strand, die Bucht von Palma und die balearische Naturlandschaft. Zu den gastronomischen Highlights zählen die Themenbuffets mit internationalen und einheimischen Spezialitäten. Das Frühstücksbuffet ist mehr als
reichhaltig. Aufgrund des tollen Ambientes und fantastischem Angebot haben meine Reisebegleitung und ich uns jeden Morgen ein ausgiebiges Frühstück gegönnt. Was gibt es schöneres als dort morgens in der Sonne zu sitzen, tolle Begleitung zu haben, kulinarisch verwöhnt zu werden und gemütlich den zu Tag beginnen. Das Lebensgefühl während
dieser zehn Tage im Meliá Calvia Beach Hotel war einfach unbeschreiblich… jederzeit gerne wieder.

Eines meiner Highlights war der Golftag auf dem nahegelegenen T Golf & Country Club Poniente. Dieser Golfplatz liegt nur fünf Autominuten vom Meliá Calvia Beach entfernt. Bereits auf der Fahrt vom Flugplatz zum Hotel habe ich den Course entdeckt. Das tolle
Ambiente, die fantastische Terrasse sowie die mehr als freundliche Clubmanagerin luden direkt zum ersten Kaffee in der Sonne Mallorcas ein.

Näheres dazu lesen Sie im eigenständigen Artikel…

Unser gemütliches sitzen auf der Golf Restaurant Terrasse brachte den bis dato etwas gestressten Körper sofort in ein wohliges Lebensgefühl. Danach galt es ins Hotel einzuchecken und das Zuhause für die nächsten Tage zu beziehen.

Angekommen im Meliá Calvia Beach wurden wir an der Rezeption sehrfreundlich empfangen. Während ich kurze Worte mit der Hotelmanagerin wechselte, brachte man unser Gepäck auf ein Meliá-Zimmer mit Panorama-Meerblick. Mit den Keycards in der Hand machten wir uns auf den Weg in den achten Stock. Voller Vorfreude öffnete ich unser Zuhause für die nächste Zeit. Der WOW Effekt war einfach gigantisch… die Tür öffnete sich und damit sofort der fantastische Ausblick aufs Meer. Die komplette Front des
sonnendurchfluteten Zimmers besteht aus Glas, durch die große Glasschiebetür gelangt man auf den Balkon. Sofort war klar: Dies ist nicht nur ein Hotelzimmer, es ist vielmehr ein echtes
Wohlfühlterrain.

Das Meliá Calvia Beach verfügt über einige Zimmer Kategorien. Es ist ideal für Paare oder Single. Familien sind optimal untergebracht in den Suiten oder Zimmern mit Durchgang zum
anliegenden Raum. Diese ausgesprochen modernen und eleganten Zimmer sind mit einem überraschend avantgardistischen Touch eingerichtet.
Je nach Kategorie verfügen sie über einen Privatbalkon und einen frontalen Blick auf das Meer. Genießen Sie das einzigartige, gemütliche Ambiente. Das ist nicht genug? Einen extravaganten Touch und Service finden Sie im „The Level“ Bereich. Machen Sie sich mit einem Klick an dieser Stelle einen Eindruck davon…. Das Melá Calvia Beach verfügt über Zimmer mit einer Eckfenster Verglasung. Der Blick daraus über die Bucht ist einfach spektakulär.

 

The Level

Nach dem Auspacken des Koffers und der Unterbringung in den für zwei Personen ausreichenden Schränken und Schubladen war es Zeit ein wenig zu relaxen und vom Balkon aus die herrliche Aussicht zu genießen. Dabei schnell ins WLan des Hotels eingeloggt um die
vorhandene Anbindung zu nutzen. Dies funktionierte auch auf dem Balkon hervorragend, so ließ sich bequem vom Tablett aus eine Übersicht verschaffen um grobe Tagesplanungen für die Inselrundfahrten zu machen. Durch den gemieteten Seat Leon war ein uneingeschränktes, flexibles recherchieren auf der Balearen Insel möglich. Dies würde ich jedem empfehlen der nicht nur faul am Strand liegen möchte. Es gibt sehr schöne Panoramen zu genießen,
Ausblicke die Sie für immer bei sich tragen werden. Leider hatte ich auf dieser Reise noch nicht die Canon EOS 760D zur Verfügung gestellt bekommen, meine Reisebegleitung jedoch besitzt eine Canon. So sind zu meinen Handybildern noch jede Menge Landschaftsbilder mit einer EOS 10D entstanden.

Wandern auf Mallorca

Übrigens, auf Mallorca sind auch Wanderurlaube echte Alternativen. Die vorhandenen Bergketten im Südwesten der Insel laden regelrecht dazu ein, bieten aus der Höhe fantastische Eindrücke zum Meer, der Küste sowie dem Inland. Ein Ausflug in diese Region der Insel lohnt sich, entlang der Küste und in den Berghöhen findet man einen fantastischen Ausblick nach dem anderen. Eine sehr gute Freundin hat dort schon so einige Wanderhighlights erlebt, absolut empfehlenswert.
Jedoch sollte man dazu nicht unbedingt die Sommer Monate wählen, es könnte etwas zu warm werden…

Das Meliá Calvia Beach genießen

Nachdem wir nun schon seit vier Uhr früh auf den Beinen waren, wurde es langsam Zeit für eine erfrischende Dusche in dem modern eingerichteten Bad. Für zwei Personen absolut richtig dimensioniert und funktionell. Über Haartrockner, Rasierspiegel, Handtuchheizung und Hotel eigenen Pflegemitteln ist das Bad hervorragend eingerichtet.

Erfrischt und aufgemöbelt kam dann das erste Abendessen im Melià Calvia Beach Hotelrestaurant. Verwöhnt durch einen wunderschönen Blick auf die Bucht, von unserem Tisch aus, erkundeten wir das mehr als reichhaltige mediterrane und internationale Buffet. Sicherlich kennen
Sie diese Qual der Wahl, wenn man vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht… einfach fantastisch was die Auswahl so alles hergab. Für die nächsten zehn Tage versprach dieses sehr gute Essen jede Menge Hüftgold…

Im Anschluss ans Essen folgte ein weiterer Genuss… Live

Musik in der Merkado Bar. Von zwanzig bis dreiundzwanzig Uhr spielte, täglich wechselnd, eine Band. Zum zuhören kann man gemütlich im Barbereich des Meliásitzen. Da die Bands schon ab zwanzig Uhr spielen, ist es möglich sich schon beim Essen im Restaurant einen Eindruck von ihnen zu machen. Die Musik ist dabei keinesfalls laut oder störend, eher sanft im Hintergrund zu hören.

Gastronomie

Es erwarten Sie im Meliá Calviá Beach mehrere gastronomischen Optionen. Ein abwechslungs-reiches Angebot, bei dem auch die Gourmet-Küche nicht zu kurz kommt, einheimische Spezialitäten angeboten werden und Sie mit traditionell mediterranen
Gerichten, sowie internationaler Küche verwöhnt werden. Es bietet sich Ihnen ein exquisites Angebot an Speisen, die beim Abendessen mit verschiedenen musikalischen Darbietungen abgerundet werden. Wenn Sie dem Koch gerne bei seiner Arbeit zusehen, dann ist das Show-Cooking ein authentisch kulinarisches Spektakel!

RESTAURANT MERKADO

SPEZIALITÄTEN: Entdecken Sie die überraschende internationale Gastronomie mit
mediterranem Touch von den Chefköchen.
BESCHREIBUNG:
Büfett mit Show-cooking.
Verschiedene Bereiche mit hochwertigen Produkten wie Backwaren, Salaten, Gemüse und frischem Fleisch und Fisch der Saison. Das Restaurant ist zum Frühstück und Abendessen geöffnet.
Besonderheiten:
Frühstück oder Abendessen auf unseren Terrassen mit Panoramablick

auf das Meer. Es wird zweifelsohne eine der schönsten Erinnerungen sein, etwas, das Sie gemeinsam mit Freunden erleben möchten.

RESTAURANT THE LEVEL

Spezialitäten:
Ruhiges und ausgezeichnetes Restaurant, in dem der Chefkoch eine erlesene Karte mit saisonalen Produkten und mallorquinischen Einflüssen, die auf Ihre Geschmäcke, Vorlieben und Nachfragen abgestimmt werden, anbietet.
Beschreibung:
Es verfügt über eine Terrasse mit Pool und Meerblick. Ruhiges, erlesenes Restaurant, in dem jeden Tag ein besonderes Menü für Sie zusammenstellt wird.
Besonderheiten:
Nur für The Level-Gäste, geöffnet zum Frühstück und Abendessen.

CAPE NAO BEACH CLUB & RESTAURANT

Spezialitäten:
Strandclub mit erlesener Karte sowie avantgardistischem Angebot und Präsentation.
Beschreibung:
Sandwiches und Hamburger, Salate, hochwertiges Fleisch, frischer Fisch und Meeresfrüchte. À-la-carte-Restaurant in erster Strandlinie, ideal für informelle Essen während des Tages. Große Sonnenterrasse und exklusiver Strandabschnitt (gebührenpflichtig).
Besonderheiten:
Die wunderbare Kombination von Sonnenterrasse und einem phantastischen Service direkt am Strand

BAR MERKADO

BESCHREIBUNG: Exklusive Bar & Lounge, eine schöne Auswahl von Getränken, Autoren-Cocktails und toller Auswahl an Gin Tonics und Premium-Wodka. Elegantes Ambiente im
Herzen des Hotels, der ideale Treffpunkt mit Freunden oder der Familie.
BESONDERHEITEN:
Die spektakuläre Bar mit Panoramablick auf das Meer und die angenehme Ruhe und Beleuchtung kann Ihr Lieblingsort für einen Kaffee oder einen Drink werden.

CAFÉ FIBONACCI

BESCHREIBUNG: Szenecafé
mit großer Auswahl an Kaffees, Fruchtsäften, Sandwiches, Salaten, Nudelgerichten und lokalen Produkten (Wein, Salz, Öl…) zum Mitnehmen oder zum Verzehr im Resort.
BESONDERHEIT:
Ideal, um den Tag mit einem Kaffee oder Snack in der erholsamen und einladenden Atmosphäre der Terrasse zu starten.

Wellness & SpaYHI SPA

Der YHI SPA ist eine traumhaft schöne Oase der Ruhe, ganz von der Energie des YHI durchdrungen. Kompetentes Personal kümmert sich dort darum, dass Ihr Körper und Seele wieder miteinander in Einklang und Sie einmal ganz zu sich selbst kommen. Er besteht aus einem beheizten Hallenbad, drei Kabinen für Schönheitsbehandlungen und Massagen und einen gut ausgestatteten Fitnessraum.Zahlreiche Fitnesskurse wurden z.B. auf den Außenterrassen angeboten… Spinning, Aerobic, Yoga und Aqua Gymnastik.

The Level

Eine Besonderheit der Meliá Hotels ist der “The Level” Bereich. Er bietet Exklusive Annehmlichkeiten und einen herausragenden, personalisierten Service.
Erleben Sie selbst, was The Level Ihnen zu bieten hat und genießen Sie diese einzigartige, ganz auf Ihre Wünsche abgestimmte Erfahrung. Im Meliá Caribe Tropical kam ich vor kurzem in diesen Genuss. Aber dazu mehr im Reisebericht zu Punta Cana in der Dominikanischen Republik.

 

Ausstattung des Meliá Calvia Beach

  • 4 Swimmingpools, einer in
    Lagunenform mit direktem Zugang zum Strand, einer für Kinder, ein
    überdachter, klimatisierter Pool und einer mit Blick über die
    Bucht, der exklusiv für The Level-Gäste bestimmt ist.
  • 3 phantastische Restaurants:
    Büfett-Restaurant Market, Restaurant Cape Nao Beach Club &
    Restaurant The Level
  • Pool Bar, Café und Lounge Bar.
  • Exklusiver Service The Level:
    Lounge, Rezeption, privater Pool und Sonnenterrasse.
  • YHI Spa mit Bereich für
    Schönheitsbehandlungen (*), Schwimmbecken und Sauna.
  • Fitnessraum. (+16)
  • Privatparkplatz unter freiem
    Himmel (nicht bewacht, begrenzte Anzahl an Stellplätzen) (*)
  • Baby Club Kids & Co (8 Monate
    – 4 Jahre).
  • Mini Club Kids & Co für Kinder im Alter von 5 bis 12
    Jahren.
    Achten Sie auf die Kennzeichnung (*), dies wird extra berechnet.

Während der zehn Tage hatten wir immer einen kostenfreien Parkplatz rund ums Hotel. Jedoch war zu dieser Zeit keine Hochsaison auf Mallorca.

Einen Steinwurf weit entfernt vom Meliá Calvia Beach liegt der bekannte Club „Nikki Beach Mallorca“. Dort halten sich des öfteren auch Promis der Insel auf.

Fazit der RedaktionMallorca
ist eine ausgesprochen vielfältige Insel. Während der zehntägigen Recherchereise haben wir uns so einige Highlights auf der Insel angeschaut.

Genießen Sie z.B. die erste elektrische Straßenbahn der Insel. Sie wurde am 4. Oktober 1913 als Straßenbahnlinie zwischen Sóller und Port de Sóller eingeweiht. Zuvor fahren Sie mit dem „Roten Blitz“ von Palma nach Sóller. Eine landschaftlich sehr schöne Strecke, gesäumt von prachtvollen Zitronenbäumen. DerTreffpunkt der Winde, so wird die Halbinsel Formentor auch genannt… sie ist nur über die rund 13,5 km lange Straße, die von Port de Pollença aus in zahlreichen Serpentinen bis zum Leuchtturm führt, zu erreichen.
Diese Straße schlängelt sich direkt an den Steilhängen entlang und bietet schon bei der Anfahrt zum Cap Formentor unvergleichliche Ausblicke auf eine wilde Gebirgslandschaft mit Blick aufs Meer.

Der Ferienort Cala d’Or auf Mallorca wird Goldene Bucht genannt. Er gehört aufgrund seiner feinen Sandstrände zweifellos zu den bekanntesten Badeorten an der mallorquinischen Südostküste, circa 60 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, in der Region Migjorn. Die nächste größere Stadt Santanyi, ein schönes und altes Städtchen, ist rund 15 Kilometer von Cala d’Or entfernt.

Auf den Spuren so mancher Auswanderer findet man sich 24 km westlich von Palma wieder. Umgeben von Gebirgszügen und sandigen Küstenstreifen, im Bezirk Calvià, liegt die gut 3.700 Einwohner zählende Stadt Paguera (Peguera). Im Stadtkern sind unter anderem „Krümels Stadl“, das „Schwarzwald Cafe“ oder das „Kartoffelhaus“.
Dort hatte ich Gelegenheit kurz mit dem Goodby Deutschland Paar Mermi-Schmelz zu sprechen. Ein kurzes, sehr interessantes Gespräch.

Auf den ersten Blick ist Santa Ponsa – oder „Santa Ponça“ – kaum mehr als ein typisches Familien-Resort für Strandurlaub. Aber diese „Wundertüte“ birgt bei genauem Hinsehen eine Fülle von Natur-Schätzen und historischen Gebäuden. Außerdem stehen hier einige der luxuriösesten Immobilien auf Mallorca. Wenn man sich mit dem Auto langsam in den Straßen
weiter nach oben begibt, findet man diese Schätze. Das Ortszentrum hat eine herrliche Kulisse aus Bergenund Wäldern. Am weitläufigen Stadtrand sind Weltklasse-Golf-Resorts angesiedelt. Viele Eigentümer von Superyachten, die nebenan in Port Adriano vor Anker liegen, residieren hier.

Port Adriano ist ganz unverhohlen dem Luxus gewidmet. Dieser gehobene Superyachten Hafen wurde 2012 von dem renommierten französischen Architekt Philippe Starck umgestaltet, um eine der modernsten Marinas des Mittelmeers zu erschaffen. In der Mitte des Hafens befinden sich sehr schöne Restaurants und eine hervorragende Eisdiele. Das Eis war
mega lecker… aber nicht unbedingt günstig.

Palma
ist eine tolle Stadt, nehmen Sie sich Zeit um sie sich genauer anzuschauen. Dort gibt es so einige Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale La Seu ist nur eine davon.

Für unsere Business Golfer bietet Mallorca so einige tolle Golfplätze. Hier eine Gesamtübersicht sowie mein Bericht zum TGolf & Country Club Poniente. Ein toller Course mit einem fantastischen Clubhaus Ambiente.

Abschließend noch zu Meliá
Meliá bietet noch andere Hotels auf Mallorca und der ganzen Welt. Da es mittlerweile ja nicht mehr mein einziger Aufenthalt in einem Meliá Resort war kann ich diese absolut empfehlen. Mit dem Meliá Calvia Beach in Magaluf war ich mehr als zufrieden… es war einfach schön dort. Und den Level Bereich werden Sie einfach nur genießen ;o)))) Das kann ich aus eigener Erfahrung, mit gutem Gewissen so bestätigen. Auf einer späteren Golf Pressereise in die Dominikanische Republik war ich vier Tage Gast im Meliá Caribe Tropical in Punta Cana. Ein traumhaftes Erlebnis im „The Level“ des Resorts.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL:

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo

Die Geschichte des Royal Hotel Sanremo*****L    Von gekrönten Häuptern bis zum preisgekrönten Spa Es ist das Land, in dem sich Berge und Meer ganz nah sind. Zwischen der Côte d’Azur im Westen und der Toskana im Osten liegt Ligurien, drittkleinste Region Italiens. An der Blumenriviera um Sanremo zeigt sie ihre ganze Schönheit, die bereits Kaiserin Sisi verzauberte. Immer …

0 Kommentare

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger

Nachhaltiger Urlaub für Selbstversorger Neues von den grünen Ferienhaus-Perle   Im ruhigen Hinterland, direkt an der Küste mit Meerblick, am Hang imposanter Berge oder mitten in einem Naturschutzgebiet. Es gibt viele wunderschöne Plätze für einen individuellen Urlaub in den „eigenen“ vier Wänden. In diesem Green-Pearls Artikel werden einige Ferienhausperlen vorgestellt, die großes Potenzial haben, ganz …

0 Kommentare

Qatar Aircraft Catering Company und Umweltschutz

Qatar Aircraft Catering Company beweist Engagement Schutz für die Umwelt Qatar Aircraft Catering Company (QACC) recycelt mehr als eine Million Kilogramm Plastikabfälle innerhalb eines Jahres QACC verteilte über 40.000 Wäschestücke, darunter Decken, Matratzen und Federbetten, an Heime und Flüchtlingslager auf der ganzen Welt Die Catering-Tochter reduziert das Gewicht der Ausrüstung um 257 Tonnen pro Jahr, …

0 Kommentare

Notwendig: Haftpflicht in Italien

Versicherungstipp: Skifahrer brauchen Versicherungsbestätigung in Italien Seit Jahresbeginn müssen Ski- und Snowboardfahrer sowie Rodler in italienischen Skigebieten über eine gültige Privathaftpflichtversicherung verfügen. Dazu ist ein entsprechender Nachweis mitzuführen. Wer ohne Haftpflichtschutz auf der Piste unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld von bis zu 150 Euro und dem Verlust des Skipasses rechnen. „Skifahrer sollten sich deshalb …

0 Kommentare

Lefay Resort und SPA Dolomiti

Verschneite Pisten & wohltuende Spa-Erlebnisse Lefay Resort & SPA Dolomiti präsentiert ganzheitliche Winter-Arrangements Wintersportbegeisterte können im Lefay Resort & SPA Dolomiti die perfekte Kombination aus Skifahr-Spaß und totaler Entspannung beim Wellness erleben. Neben den eigens kreierten Sportmassagen haben Gäste die einzigartige Möglichkeit mit der regenerativen Kraft der Wärme im Rahmen der exklusiv im Lefay Dolomiti …

0 Kommentare