Familienurlaub auf Gut Nisdorf

Familienurlaub: Aktiv entspannen im Bio-Familienhotel an der Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern

Weite Felder, baumbestandene Alleen, stilvolle Ostseebäder sowie architektonisch reizvolle Hansestädte: Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist abwechslungsreich und dementsprechend gefragt.

Seit vielen Jahren führt das Bundesland die Liste der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber an, wie die alljährliche Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) belegt. Nur im vergangenen Jahr ist der Spitzenreiter hinter Bayern zurückgefallen. Der Grund: In Bayern gab es während der Corona-Pandemie eine größere Bettenkapazität.

© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf

Auf dem Gut Nisdorf der Natur ganz nahe sein

Das liebevoll restaurierte historische Gutshaus mit zwölf komfortablen Ferienwohnungen ist von einem rund 25.000 Quadratmeter großen Garten umgeben. Erwachsene können das Kind in sich wiederentdecken und mit Kettcars und Roller über das weitläufige Gelände flitzen.

Neben der Terrasse befindet sich ein Spielplatz mit Kletterhaus, Hängebrücke und Rutschen, der Natur-Schwimmteich sowie eine Liege- und Spielwiese. Ideal, um abends auf der Strandbank am Badesee im Garten mit einem guten Glas Wein in der Hand den Sonnenuntergang zu genießen. Oder mit den Kindern eine letzte Runde Federball oder Tischtennis zu spielen, bevor sich der Tag am Ufer des Boddens seinem Ende entgegen neigt.

Die großzügige, von viel Grün umgebene Anlage verspricht Entspannung für Seele und Geist von Anfang an. Idylle pur. Manchmal laufen Rehe, Füchse und Hasen durch das Dorf bis zum Gutshaus. Im Frühjahr und Herbst rasten Kranichschwärme rund um Nisdorf und der nahe gelegenen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. In den Abend- und Morgenstunden fliegen sie häufig direkt übers Gutshaus. Es ist ein erhabener Anblick, wenn die Kraniche über den Bodden dahinsegeln – und eine besondere Möglichkeit, im Feriendomizil der Natur ganz nahe zu sein.

Ferien in Deutschland

Deutschland-Ferien waren im vergangenen Jahr mit seinen durch die Viruserkrankung bedingten Reisebeschränkungen noch beliebter, als sie es ohnehin schon sind. So stieg der Marktanteil Mecklenburg-Vorpommerns an den HauDepturlaubsreisen der Deutschen ab fünf Tagen Dauer von 5,1 Prozent im Jahr 2019 auf 7,6 Prozent in 2020.

Auch dieses Jahr wollen viele Deutsche Ferien im eigenen Land machen. Die Zeichen stehen gut. Nach einem langen Corona-Lockdown sind Hotels und Pensionen in Mecklenburg-Vorpommern endlich wieder geöffnet. Seit 4. Juni dürfen Gäste aus allen Bundesländern anreisen.

Familienurlaub

Das wird vor allem Familienurlauber freuen, die zwischen Ostsee und mecklenburgischer Seenplatte ideale Rahmenbedingungen für entspannte und abwechslungsreiche Ferien finden. Ein besonderer Unterkunftstipp in Küstennähe ist das Kinder- und Familienhotel Gut Nisdorf. Es befindet sich rund 17 Kilometer nordwestlich von der Hansestadt Stralsund, direkt an der Küste des Grabower Boddens. Dabei handelt es sich um einen tief ins Land hineinragenden Ausläufer der Ostsee, der hier „Bodden“ genannt wird. Die Insel Rügen liegt rund 50 Kilometer vom Hotel entfernt, das Ostseeheilbad Zingst rund 30 Kilometer.

© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf

Ökologisch saniert und liebevoll eingerichtet

Ökologie und Nachhaltigkeit spielen im Bio-Familienhotel eine wichtige Rolle. Neben der regelmäßigen Bio-Zertifizierung unterzieht sich das Haus seit zehn Jahren einer Kohlendioxid-Bilanzierung. So wird der CO2-Fußabdruck erfasst – und mit Zertifikaten ausgeglichen. Seit Anfang 2020 ist das Familienhotel klimaneutral. Die Eigentümer und Betreiber des Gutshofs, Sabine Stange und Jürg Gloor, setzen überall dort, wo es möglich ist, ökologisch verträgliche Baustoffe ein.

© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf

Ideales Terrain für Wanderfreunde und Radfahrer

Die touristisch reizvolle Region sorgt für ideale Rahmenbedingungen. Gut Nisdorf ist der perfekte Ausgangsort für Ausflüge aller Art. Die schönen Ostseestrände sind nah und für Familien bestens geeignet. Der nächste befindet sich in Barhöft, nur rund 15 Autominuten von Nisdorf entfernt. Ein Muss ist der Besuch der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, die an der südlichen Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund liegt und mit wunderschönen Landschaften aufwartet. Wer im Urlaub gerne sportlich unterwegs ist, radelt mit der Familie ein Stück auf dem Ostseeküstenradweg. Trotz seiner Länge (auf 1.000 Kilometern führt er von Flensburg im Norden bis nach Usedom an die polnische Grenze im Osten) gehört er zu den gemütlichen Touren und führt durch sanftes Hügelland oder am Wasser entlang – spektakuläre Ausblicke inklusive. Empfehlenswert sind auch Wanderungen auf dem Ostseeküstenwanderweg E9. Und seit 2013 gibt es sogar einen neuen Pilgerweg, den sich Urlauber auf Teilstrecken erwandern können. Der 133 Kilometer lange Birgittaweg führt von Sassnitz auf Rügen über Stralsund bis nach Triebsees.

© Gut Nisdorf
© Gut Nisdorf

Nationalpark

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Mit dem Rad oder zu Fuß können Urlauber das 786 Quadratkilometer große Areal mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Noch ein Tipp für Familien: Die Vogelparkregion Recknitztal garantiert tierische Erlebnisse. Mit „Die magischen Abenteuer aus der Vogelparkregion Recknitztal mit Tizi Toll und Fiete Marlow“ können kleine Besucher die Stationen der beiden Protagonisten auf der Suche nach dem magischen Amulett besuchen. Das kleine Buch gibt es in den Tourist-Informationen der Region. Das Recknitztal lässt sich übrigens prima auch vom Wasser aus erkunden: Abenteuerlustige genießen die Landschaft per Kanu, Kajak oder mit Tret- oder Ruderbooten von der Recknitz aus.

Und wem nach so viel Natur und eindrucksvollen Landschaften der Sinn nach städtischem Erleben steht, besucht die Hansestädte Rostock, Greifswald und Stralsund und bestaunt die prachtvollen Backsteinbauten.

Lauterdörfle Schwäbische Alb

Kurztripp ins Alb-Lauterdörfle Unweit von Stuttgart, starke 60 Fahrminuten entfernt, liegt ein ideales Urlaubs Domizil für Familien oder Paare. Bedeutend näher als das Allgäu… mindestens genau so viel Erholung. Das Alb-Lauterdörfle in Hayingen bietet 105 Ferien-häuser verschiedener Größen. Bis zu 6 Personen in bis zu 3 Doppelzimmern finden darin Platz. (c)Bernhard Eckert | Lauterdörfle bei …

0 Kommentare

2022 bietet Mecklenburg-Vorpommern ein facettenreiches Programm

Mecklenburg-Vorpommern bietet Geniesser:innen weißen Sand unter den Füßen. Du kannst im Strandkorb relaxen oder durch die Ostseewellen toben. Im Kanu, Hausboot oder auf dem SUP auf Augenhöhe mit Bibern und Fischreihern durch urwüchsige Natur gleiten. Historische Hansestädte und herrschaftliche Schlösser auf malerischen Wegen mit dem Rad oder zu Fuß erwandern oder im Wellnessurlaub entspannen. Natürlich …

0 Kommentare

Familienurlaub auf Gut Nisdorf

Familienurlaub: Aktiv entspannen im Bio-Familienhotel an der Ostsee Mecklenburg-Vorpommern Weite Felder, baumbestandene Alleen, stilvolle Ostseebäder sowie architektonisch reizvolle Hansestädte: Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist abwechslungsreich und dementsprechend gefragt. Seit vielen Jahren führt das Bundesland die Liste der beliebtesten Reiseziele deutscher Urlauber an, wie die alljährliche Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) belegt. Nur im vergangenen …

0 Kommentare

Hotel Victory setzt Segel

Ahoi liebe Geniesser:Innen, in Erding wird Segel gesetzt. Ab Samstag, den 22. Mai 2021 sticht das Hotel Victory wieder in See, sofern die 7-Tage Inzidenz in Erding stabil bei einem Wert unter 100 bleibt. Auch das direkt ans Hotel Victory angeschlossene Wellenbad inkl. Außenbereich kann unter diesen Voraussetzungen als großzügiger und exklusiver Wellnessbereich wieder für …

0 Kommentare

Terrassenhof am Tegernsee

Reiseziel von der-geniesser.eu war Anfang Juni der Terrassenhof in Bad Wiessee. Das Hotel liegt direkt am Tegernsee und hat eigene Anlegestege mit Bootsglocke und einem besonderen Bootshaus… aber davon später. Sonne, Wasser, Segeln und Strand Ne, ne lieber Genießer… Du denkst da in die falsche Richtung. Nicht Bella Italia, Kroatien oder Spanien, weit gefehlt! Im …

0 Kommentare

Eintauchen in den Charme des Ortnerhof

Eintauchen in die Leichtigkeit des Seins Der Ortnerhof lädt Geniesser*innen ein, aus dem Alltag heraus sich eine Pause zu gönnen und einzutauchen in die Leichtigkeit des Seins. Familie Stegmeier und das gesamte Team sorgen dafür, dass Entspannung für die Urlaubs Tage, egal ob aktiv oder relaxend auch gelebt werden kann. Zuhause fühlen Du kennst sicherlich …

0 Kommentare

Drehorte mit Wiedererkennungswert

Hollywood in Deutschland Zehn Drehorte mit Wiedererkennungswert Kurz-mal-weg.de zeigt coole Drehorte in Deutschland – hier die Unterführung am ICC in Berlin für die „Tribute von Panem“. Der Lockdown hält an – also bleibt weiterhin viel Zeit für ausgiebige Film-Marathons daheim mit Popcorn und Kuscheldecke. Ob altbekannte Blockbuster oder neuer Serien-Hype: Die eine oder andere Filmkulisse …

0 Kommentare

Perfekte Fotos auf den Ostfriesischen Inseln

Die schönsten Instagram-Hotspots der Ostfriesischen Inseln Für das perfekte Foto sind viele Instagrammerinnen und Instagrammer bereit, weit zu reisen. Denn: Gute Urlaubsbilder sorgen für viele Likes. Gefragt sind Motive, die aus der Masse hervorstechen. Die Ostfriesische Inseln GmbH hat die „instagrammable“ Spots der Inselfamilie in der Nordsee zusammengestellt. Sie beweisen: Manchmal ist das perfekte Motiv …

0 Kommentare

Unglaubliche Leere auf den Ostfrisischen Inseln

Ostfriesische Inseln Weihnachten 2020 Dort wo normalerweise um die Weihnachts- und Jahresübergangszeit der Bär tobt, herrscht 2020 nun gähnende Leere. Die Ostfriesischen Inseln sind zu Weihnachten und Sylvester begehrte Urlaubsziele. Leider zeigen diese Vergleichsbilder die diesjährige Realität. Ostfriesische Inseln – jede der sieben Inseln ist für sich alleine schon ein begehrtes Urlaubsziel.  Bewahrt haben sie …

0 Kommentare

Hotel Victory Therme Erding

Zuerst war sie da: Die Therme Erding mit der Grundsteinlegung im November 1998. Eröffnet wurde sie dann im Oktober 1999. Leinen los… so hieß es dann im Oktober 2014. Das Schiffhotel Victory sticht mit 102 wandelbaren Kabinen in See. 2019 war die Redaktion bei der Jubiläumsfeier für das fünfte Jahr mit an Bord. Es ist …

0 Kommentare

Ein langer Trip ins Paradies

Golf Paradies Dominikanische Republik

© B.Eckert | Travel Dreams: Von Stuttgart ging es erst nach Zürich, von dort dann mit Edelweiss direkt nach Punta Cana,

Nach einiger Vorfreude auf die Reise ins „Golf Paradies“ ging es am Samstag dann endlich los… die Golf Presse Reise in die Dominikanische Republik nahm ihren Anfang.

 

Die DR Golf Travel Exchange startete um neun Uhr an der Haustüre… endete in Punta Cana um neunzehn Uhr Dominikanischer Ortszeit Ortszeit.

Bevor es auf eine solche Reise geht sind natürlich immer so einige Vorbereitungen zu treffen. Wie so oft geht’s dabei auf den letzten Drücker, so auch diesmal. Freitagmittag, fünfzehn Uhr in Stuttgart, war ich auf den Weg ins Golf House Stuttgart um noch zwei wichtige Zubehöre zu besorgen. Mein Golfbag musste erneuert werden, für die Reise war noch ein Golfbag Koffer notwendig. Das Bag wurde ein Calleway, funktional mit viel Stauraum. Beim Koffer für das Bag entschied ich mich ein Golf House eigenes Produkt.

An dieser Stelle noch ein dickes Lob an das engagierte und sehr freundliche Personal in Stuttgarter Golf House Filiale. Das Team bietet eine sehr kompetente Beratung.

Alles gepackt holte mich um neun Uhr das Taxi ab. Keine fünf Minuten später stand ich dann vor dem Stuttgarter Flughafen. Einchecken, noch schnell zur Reisebank und ein paar Dollars geholt…

Dann hieß es einreihen in die lange Schlange um in den Gatebereich zu gelangen. Das ging wider Erwartung doch zügig und so stand ich dann pünktlich 10.25 Uhr vor dem Boarding in die Maschine. Schlechtes Vorzeichen? Der Flieger sollte 10.50 abheben, Verspätung wurde angekündigt… ging dann aber um 11 Uhr in die Lüfte. Nach kurzem (ca. 20 Minuten) Flug kam ich dann am Züricher Flughafen an.

Reisegruppe trifft sich

Treffpunkt am Edelweiss Schalter, so war es ausgemacht. Nur das ich innerhalb der Sicherheitsarea war, meine Journalisten Kollegen aber noch außerhalb einchecken mussten.

© B.Eckert | Travel Dreams: Ein Teil der Reisegruppe traf sich in Zürüch, zwei weitere Teinehmer warteten schon im Secrets Cap Cana Resort auf uns.Dank Handy aber ja kein Problem… trafen wir uns also dann am Gate E zum Abflug nach Punta Cana.

Am Gate E traf ich dann auf Desiree Cimbollek (sie hat als PR Agentur für DR Golf Travel Exchange die Reise organisiert), Lars Kretzschmar (Golfpost) und Beat Schoch (Golfhome, eine Schweizer Golfzeitung).

Noch ein kleiner Tipp: die Schweiz ist teuer… bei Starbucks zahlte ich für eine mittlere heiße Schocki und ein kleines Stück Kuchen 11.60 €. Unvorstellbar, oder? Also nehmt euch aus Deutschland Snacks mit, wenn ihr Aufenthalt in Zürich haben solltet ;o)))

Der Flug

© B.Eckert | Travel Dreams: Die Fluglinie von Züürich in die Dominikanische Republik führt hauptsächlich über Wasser…

Der Flug nach Punta Cana ging mit Edelweiss, einer Schweizer Fluglinie. Der Service an Bord war sehr gut, das Personal absolut locker und freundlich. Auf dem knapp zehn Stunden Flug fehlte es nicht an Essen und Getränken. Zweimal gab es eine Hauptmahlzeit, zwischendurch noch ein leckeres Eis. Schon auf der kurzen Reise nach Mallorca spürte ich mein Hinterteil, wie sollte ich diese lange Zeit überstehen?… aber siehe da, ich hab’s überlebt!

Dank des hervorragenden Entertainment Systems mit tollen Filmen war ich abgelenkt und konnte sogar noch ein paar neuere Filme genießen. Nichts desto trotz war ich froh als ich dann aus der Maschine steigen konnte. Die Abfertigungen in der Dominikanischen Republik liefen recht zügig. DR Golf Travel holte uns am Flughafen ab, nach nicht ganz fünfzehn Minuten Fahrzeit kamen wir dann im Secrets Cap Cana Resort & Spa an.

© B.Eckert | Travel Dreams: Die Imposante Eingangshalle (Spitzdach) von Inneseite des Resorts aus… entsprechend ist der Blick von der Halle in die Secret Cap Cana Anlage.

Ankunft
Wow, das Feeling dabei… na, wie man es sich in der Karibik halt so vorstellt. Da es schon dunkel war leuchteten warme Lichter die sehr offene, eindrucksvolle Eingangshalle aus. Definitiv fühlte ich mich sofort angekommen. Sofort kümmerte sich jemand um unser Gepäck, allerdings dauerte es einige Zeit bis es auf den Zimmern war. Auch der CheckIn nahm Zeit in Anspruch. In der Dominikanischen Republik gehen die Uhren anders, halt sechs Stunden nach, grins. Es fehlte etwas die Kommunikation zwischen den Einzelnen… aber letztendlich hat alles ja funktioniert.

Unsere Gruppe erweiterte sich im Secret Cap Cana dann noch um Jörg Schirmak und Anuschka Wind von der NALG (National Association of Lefthand Golfers Germany). Sie weilten schon ein paar Tage auf der Insel.

Das Zimmer
Als ich die Tür zu meinem Zimmer öffnete erwartete mich ein geräumiger Raum. Er ist in dunklem Holz sehr warm und gemütlich eingerichtet. Das Bad,

© B.Eckert | Travel dreams: Es erwartete mich ein großes, geräumiges Zimmer mit Whirlpool auf dem Balkon…

seperates WC und eine sehr große Dusche runden das Bild ab.

Das Abendessen nahmen wir dann um 9.30 Uhr (Ortszeit Santa Domingo) ein. Mexikanisch war unsere Wahl für diesen Abend. Das ausgesuchte drei Gänge Menü war absolut lecker und von guter Qualität.

Nachdem ich dann schon mehr als 24 Stunden auf den Beinen war (kommt davon wenn man erst morgens packt), wurde es Zeit dem Körper ein wenig Ruhe zu gönnen. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Anlage lege ich mein müdes Haupt dann in die Federn.

Auf den kommenden Sonnenaufgang freue ich mich schon jetzt…