Reisemobile und Caravans sind aktuell sehr gefragt

Copyright: Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD):

Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen erreichten im ersten Halbjahr einen Rekordwert von knapp 55.000 Fahrzeugen. Das sind rund 4 Prozent mehr als in der ersten Jahreshälfte 2019. Daran hatte der Juni mit einem Plus von fast 50 Prozent einen großen Anteil. Die Neuzulassungen von Caravans erholten sich nach einem Corona-bedingten Einbruch mit einem Plus von 20 Prozent im vergangenen Monat deutlich. Die Reisemobilneuzulassungen schossen gar um über 65 Prozent nach oben.

Die Urlaubsform Caravaning erfreut sich derzeit exorbitant steigender Beliebtheit. Die Caravaningbranche erlebte trotz der Corona-Pandemie das beste erste Halbjahr ihrer Geschichte. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen stiegen um 3,7 Prozent im Vergleich zur ersten Hälfte des Vorjahres.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden 54.439 Fahrzeuge neu zugelassen. Das sind bereits zur Halbzeit so viele wie im gesamten Jahr 2016. Im April hatte der Kfz-Handel auf Beschluss der Bundesregierung und der Bundesländer zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vorübergehend schließen müssen. Das hatte zu einem drastischen Einbruch der Neuzulassungen geführt. Mit der Lockerung der Corona-Maßnahmen und der Wiedereröffnung der Handelsbetriebe setzte im Mai insbesondere bei den Reisemobilen ein starker Nachholeffekt ein. Hinzu kommen seitdem viele neue Kunden, die sich erstmals für einen Urlaub mit Reisemobil oder Caravan interessieren, wie Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD), berichtet: „Caravaning ist in diesen Zeiten eine der sichersten Urlaubsformen, da man mit einem Freizeitfahrzeug individuell und nur mit Personen des eigenen Haushaltes verreist und durch eigene Schlaf-, Wohn-, Koch- und Sanitärmöglichkeiten weitestgehend autark ist.“

Von Januar bis Juni wurden insgesamt 39.627 Reisemobile neu zugelassen. Das sind 12,0 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres und ein neuer Allzeitbestwert. Die Neuzulassungen von Caravans (14.812 Einheiten) liegen derzeit noch 13,5 Prozent hinter dem Halbjahresergebnis 2019.

Run auf Freizeitfahrzeuge im Juni – Nachholeffekt bei Caravans

Im Juni erlebte die Caravaningbranche einen regelrechten Run auf ihre Produkte. Insgesamt kamen 12.726 Freizeitfahrzeuge erstmals in den Verkehr – ein neuer Bestwert für den Monat Juni. Das entspricht einem satten Plus von 49,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Neuzulassungen von Reisemobilen legten um herausragende 65,4 Prozent zu. Mit 9.154 Erstzulassungen war der vergangene Monat der beste Juni in der Geschichte dieses Fahrzeugsegments. Die Caravanneuzulassungen stiegen um starke 20,0 Prozent gegenüber dem Juni 2019 auf 3.572 Fabrikate.

Im Mai hatte der Caravanmarkt noch ein Minus von 15,8 Prozent verzeichnet. „Unsere Annahme, dass der Nachholeffekt bei Caravans etwas später und langsamer einsetzt, hat sich bestätigt“, erklärt Onggowinarso. „Der Turnaround ist geschafft. Mit der Senkung der Mehrwertsteuer gibt es in der zweiten Jahreshälfte einen zusätzlichen Anreiz, ein Freizeitfahrzeug zu erwerben. Wir sind optimistisch für die kommenden sechs Monate“, so der Verbandsgeschäftsführer.

Quelle:

Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD)
Der Caravaning Industrie Verband ist die Interessenvertretung des industriellen Zweigs der deutschen Caravaningbranche. Zu seinen Mitgliedern zählen neben deutschen und europäischen Herstellern von Caravans und Reisemobilen auch zahlreiche Unternehmen der Zulieferindustrie, Dienstleister sowie öffentliche Institutionen und Verbände. Der 1962 gegründete Verband vertritt alle Belange der deutschen Caravaningindustrie gegenüber der nationalen und europäischen Politik und ihren Behörden und Institutionen. Darüber hinaus ist der CIVD ideeller Träger der weltweit größten Messe für Freizeitfahrzeuge – dem CARAVAN SALON – und sorgt damit für wichtige Impulse für die Caravaningbranche in Europa.

2022 bietet Mecklenburg-Vorpommern ein facettenreiches Programm

Mecklenburg-Vorpommern bietet Geniesser:innen weißen Sand unter den Füßen. Du kannst im Strandkorb relaxen oder durch die Ostseewellen toben. Im Kanu, Hausboot oder auf dem SUP auf Augenhöhe mit Bibern und Fischreihern durch urwüchsige Natur gleiten. Historische Hansestädte und herrschaftliche Schlösser auf malerischen Wegen mit dem Rad oder zu Fuß erwandern oder im Wellnessurlaub entspannen. Natürlich …

0 Kommentare

Perfekter Roadtrip durch den Süden Arizonas

Eine Rundreise von Phoenix nach Phoenix mit Highlights abseits des Mainstreams  Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten Es bietet Touristen eine landschaftliche und kulturelle Vielfalt, die es so kein zweites Mal auf der Welt gibt. Insbesondere die langen Highways Arizonas mit ihrem Blick auf spektakuläre Landschaften eignen sich hervorragend für einen Roadtrip, weshalb der Grand Canyon …

0 Kommentare

Ab April 2022 fliegt PLAY nach Nordamerika

  Reisende können mit PLAY besonders günstig und bequem nach Nordamerika reisen: Die isländische Airline erweitert ihr Streckennetz um die Destinationen Baltimore und Boston und verbindet damit 23 europäische Städte mit den USA. Auf allen Flügen ist ein Stopover in Reykjavik möglich, so dass Passagiere die isländische Hauptstadt Reykjavik erkunden können. Mit PLAY zum Sonderpreis …

0 Kommentare

Reise-Gutscheine sind 2021 eine echte Geschenkidee

Fehlt Dir noch ein Präsent zu Weihnachten?  Warum Reise-Gutscheine in 2021 eine echte Geschenkidee sind Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos verschenkt jeder dritte Deutsche einen Gutschein zu Weihnachten. Wem Mode-, Parfüm- oder Elektroartikel-Voucher zu einfallslos erscheinen, greift auf immer angesagter werdende Reise-Gutscheine zurück. Gerade in Pandemiezeiten ist der Ruf nach einer Auszeit vom …

0 Kommentare

Havila Capella’s erste Reise

Havila Capella begibt sich auf die erste Reise Am 12.12.2021 tritt die Havila Capella ihre Jungfernfahrt an und wird das erste neue Schiff auf der klassischen Route Bergen-Kirkenes seit achtzehn Jahren. Der Geschäftsführer von Havila Voyages, Bent Martini, sagt, dass er sehr glücklich sei, endlich in See zu stechen und die norwegische Küste zum ersten …

0 Kommentare

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.